Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] 2NL 6max: AKo BU

Alt
Standard
2NL 6max: AKo BU - 25-06-2016, 19:51
(#1)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

Hero (Button) ($2)
SB ($2.32)
BB ($1.32)
UTG ($2.14)
MP ($2)
CO ($3.15)

Preflop: Hero is Button with A, K
1 fold, MP raises to $0.06, 1 fold, Hero calls $0.06, SB raises to $0.22, 1 fold, MP calls $0.16, Hero calls $0.16

Flop: ($0.68) A, 4, K (3 players)
SB bets $0.23, 1 fold, Hero raises to $0.84, 1 fold

Total pot: $1.14 | Rake: $0.04

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


Preflop gut? Flop-Raise sinnvoll? Der SB hatte halt so klein gebettet...
 
Alt
Standard
25-06-2016, 20:44
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Preflop könnten wir vs. loosen Villain in MP auch gut 3-betten.

Der Call am BTN multiway nach der 3-Bet vom SB ist dann wegen der guten Pot Odds und weil wir abschließen auch Standard.

Der Flop kommt supergut. Müssen wir protecten? Ich denke nein. Der SB hat da fast niemals ein FD, da wir das Nut-FD blocken. liegt, Gut-Shots sollte er hier auch selten haben. Mit any Pair c-bettet er vermutlich klein und möchte wissen ob wir etwas geflopt haben. Von TP könnten wir am Turn oder River nochmals value bekommen.

Geändert von JoeCrocodill (25-06-2016 um 20:48 Uhr).
 
Alt
Standard
26-06-2016, 16:34
(#3)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Hat der SB hier wirklich fast nie einen FD? Ich denke, das Squeeze-play macht er oft mit SCs, PP und AQ+. Mit PP sollte er im 3bet multiway pot bei A, K und FD am Flop eigentlich nicht anspielen, oder? Dass er AK hält, ist ebenfalls höchst unwahrscheinlich. Also erscheint es plausibel, dass er hier semiblufft mit SCs in Pik und QJs. AQ und KQs würde er vielleicht auch so spielen. Er spielt also hier hauptsächlich (?) FDs und Gutshots und gegen die sollte ich doch protecten? Hätte er größer angespielt, wäre ein Call sicherlich sinnvoller (?), aber die kleine Bet sieht halt stark danach aus, als ob SB sich billig die Turn-Karte erkaufen möchte.

Soweit meine Gedanken. Habe gerade keinen Equilator da, sonst könnte ich mir auch mal anschauen, wieviele Draw-Kombis und AQ/KQ-Kombis SB nach meiner Logik genau halten sollte.
 
Alt
Standard
27-06-2016, 07:34
(#4)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Zitat:
Der Call am BTN multiway nach der 3-Bet vom SB ist dann wegen der guten Pot Odds und weil wir abschließen auch Standard.
Da es sich hier wie ST8D richtig beschrieben hat um SqueezePlay handelt sehe ich hier den SB durchaus mit vielen vielen schwächeren Händen am Flop.
Suited connectors, Broadway Combos usw (KQs, KJs, QJ ...) und auch vielen kleineren PPs.

Sofern er es beim SqueezePlay auf dich abgesehen hat geht er davon aus das du mit einer schwächeren Hand am Flop sitzt da du PreFlop nicht ge 3bettet hast was man auch für Balanced Play nicht immer tun muss, erst recht nicht wenn man weiß das jemand dahinter gerne 3bettet oder squezzed.

Man kann hier also SB weiter Betten lassen (gg FD und GS) liegen wir weiter vorne und verschleiern unsere Hand durch Call Pre und Flop gewaltig, man kann hier aber auch denke ich aus deinen genannten Gründen Raisen um ihn für die FDs bezahlen zu lassen.
Ich sehe uns hier allerdings Fast immer vorne.