Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] NL10 6max AKs vs BB call PreFlop

Alt
Standard
NL10 6max AKs vs BB call PreFlop - 27-06-2016, 14:01
(#1)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Hallo Forum,

vs unknown.

Ich denke BB callt hier sehr weit, meine Range für den Equilab:

AA-22,AKo-ATo,KQo-KTo,QJo-QTo,JTo,T9o,98o,87o,76o,65o,54o,AKs-A2s,KQs-K2s,QJs-Q6s,JTs-J7s,T9s-T7s,98s-97s,87s,76s,65s,54s,43s

Die Range trifft den Flop sehr gut, nach meiner Cbet die meiner Meinung nach Standard ist bekomme ich OTT eine Donkbet knapp 1/2 PSB. OTR 2nd barrel 1/2PSB.

Für mich sieht es sehr stark nach Value aus, ist BB hier in der Lage einen FD zu bluffen? Meiner meinung nach nicht.
Fold oder Call?

Bekomme 3:1, muss also eigentlich nur in Knapp 25% der Fälle gut sein, da der Flop seine Range allerdings so gut trifft Frage ich mich ob ich hier 25% habe.

Wenn ich Turn und River in den Equilab dazu gebe bin ich weit vorne und es schlagen mich nur 50 Kombos.



PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com/

saw flop | saw showdown

Button ($10)
SB ($9.27)
BB ($29.43)
Hero (UTG) ($11.28)
MP ($31.26)
CO ($10.34)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises to $0.30, 3 folds, SB calls $0.25, 1 fold

Flop: ($0.70) , , (2 players)
SB checks, Hero bets $0.44, SB calls $0.44

Turn: ($1.58) (2 players)
SB bets $0.70, Hero calls $0.70

River: ($2.98) (2 players)
SB bets $1.40
 
Alt
Standard
27-06-2016, 17:37
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Was heißt OTT und OTR?

Warum glaubst Du, dass der SB hier sehr weit callt (und warum beziehst Du dich auf den BB?)? Eigentlich sollte der SB hier OOP gegen UTG eine sehr enge Range haben.
Der Flop eignet sich m.E. gut für eine CB.
Das Play von SB deutet für mich darauf hin, dass er am Turn irgendetwas getroffen hat, auf das er am Flop noch gehofft hatte. Also vermutlich AJ/KJs, vielleicht auch mal kleinere Axs. Reine FDs und Sets schließe ich eher aus. Da viele A in seiner Range sind, Call.
River calle ich auch, da der SB insgesamt einen eher fishigen Eindruck macht. Kein voller Stack und eine sehr verwirrende Spielweise (aber vielleicht ist das auch nur Skill?): Warum am Turn anfangen FDs zu bluffen? Warum mit Sets nicht am Flop X/R spielen? Warum mit Ax am Turn nicht behind callen? Warum mit KJs nicht X/R am Turn spielen? Mit keiner Hand scheint seine Spielweise wirklich Sinn zu machen. Also könnte er am River auch nochmal mit Ax setzen.
 
Alt
Standard
27-06-2016, 17:48
(#3)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Irgendwie habe ich mich mit BB vertan, genau wie im anderen Post?! Sollte natürlich SB heissen, die Range würde sich dementsprechend etwas verbessern.

OTT= OnTheTurn OTR= OnTheRiver

Ich gebe hier mal meine CallingRange SB vs SingleRaisedPot zum besten:

JJ-22,AJo-ATo,KQo-KTo,QJo-QTo,JTo,T9o,98o,87o,76o,65o,54o,AJs-A2s,KQs-KTs,QJs-QTs,JTs,T9s,98s,87s,76s,65s,54s,43s,32s

Alles andere finde ich persönlich etwas zu tight, wie schaut es bei euch aus?

Das Play an sich machte nicht wirklich Sinn, daher hab ich die Hand hier mal reingestellt.
 
Alt
Standard
27-06-2016, 18:14
(#4)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Hey BigSchnidde,

Ich finde diese Range gegen UTG viel zu weit. Du musst zwischen SingleRaisedPot durch UTG Raise oder BU Raise unterscheiden. Der BU kann auch mit schwachen Händen stealen, aber der UTG sollte eine ziemlich enge opening range haben. Daher sind die Broadway-Kombos mit denen du hier callst, oft dominiert; ebenso wie die niedrigen suited Aces. Und die schwachen spekulativen Hände (offsuited connectors, 54s-32s) sind OOP (-> wenig implied pot odds) und ohne Initiative und Fold Equity auch nicht profitabel spielbar.

Mich würde ja schon interessieren, mit was der SB denn nun so verwirrend gespielt hat?
 
Alt
Standard
27-06-2016, 19:11
(#5)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Hast ne Nachricht!

Hab mir jetzt nochmal meine SB Calling Range vs LAG (da es in etwa meine Range wäre) UTG zusammen gesucht.

TT-22,AJo-ATo,KQo-KJo,AJs-A2s,KQs-KJs,QJs,JTs,T9s

Die andere war mehr oder weniger rauskopiert aus dem anderen Thread.

Am Flop habe ich knapp 39% Equity, am Turn wieder 62%!

Die Frage ist also was callt am Flop das am Turn bettet obwohl es keine Equity aufgabelt.

Adx, TwoPair, Set und Straight?

Ich bin der Meinung der River ist ein Fold

Geändert von BigSchnidde (27-06-2016 um 19:22 Uhr).
 
Alt
Standard
27-06-2016, 19:21
(#6)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hi Schnidde,

Range ist viel zu weit am SB vs. UTG!
Manche haben im SB fast gar keine Calling Range. Hängt auch vom Spieler im BB ab.

Die Calling Range liegt da eher bei: JJ-77,AQo
 
Alt
Standard
27-06-2016, 19:26
(#7)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Moinsen

Nanostakes-lowest -Limit bei laufender Pyramidenpromo und im SB nen Non-Fullstacked most -likely FZS ...unknown !



"Ich gebe hier mal meine CallingRange SB vs SingleRaisedPot zum besten"


SB -Flattingranges




Specific individual reads > Populationsreads > potentielle Ranchkonstruktionen eines "most-likely" Fishs

..der halt auch soooo gerne defendet weil seine Alte am 9.3 geboren is und er es gerade im Kreuz hat und /oder weil er noch nen Fläsch für seine Kakk-püramiede braucht .


Imo so nen Spot , in dem Du mit ner max. Exploit-line dtl. besser fährst als da Kombos durchzuzählen ,die Du aufgrund Deiner eigenen Rangekonstruktion postulierst .
 
Alt
Standard
27-06-2016, 19:43
(#8)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Zitat:
Zitat von BigSchnidde Beitrag anzeigen
Hast ne Nachricht!

Hab mir jetzt nochmal meine SB Calling Range vs LAG (da es in etwa meine Range wäre) UTG zusammen gesucht.

TT-22,AJo-ATo,KQo-KJo,AJs-A2s,KQs-KJs,QJs,JTs,T9s

Die andere war mehr oder weniger rauskopiert aus dem anderen Thread.

Am Flop habe ich knapp 39% Equity, am Turn wieder 62%!

Die Frage ist also was callt am Flop das am Turn bettet obwohl es keine Equity aufgabelt.

Adx, TwoPair, Set und Straight?

Ich bin der Meinung der River ist ein Fold
Verstehe Deine Überlegung nicht. Du kannst doch für die Equity-Berechnung am Turn nicht die Preflop-Calling-Range zugrunde legen?!

Und was den River betrifft: Gegen AQs-ATs,KJs,Ad9d,Ad8d,Ad7d,AQo-AJo haben wir hier 52%. Gegen AQs-ATs,KJs,AQo-AJo, sind es immer noch 44%. Selbst gegen TT,66,AQs-ATs,KJs,AQo-AJo sind es noch 33%, obwohl ich Sets kaum in seiner Range vermute. Reicht also auf jeden Fall zum Callen.

Geändert von ST8D (27-06-2016 um 19:52 Uhr).
 
Alt
Standard
27-06-2016, 21:10
(#9)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Das stimmt, ich fand es nur in dem Spot sehr interessant wie Flop und Turn seine PreFlop Range treffen.
Und wie die Dynamik ist wenn wir davon ausgehen das der Turn aufgrund dieser Annahme eher eine Blank für ihn ist.
Das waren jetzt hier beim Analysieren interessante Punkte für mich, der Teil hat euch natürlich gefehlt.