Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] 2NL FR: AK 3-Bet Heads-up

Alt
Standard
2NL FR: AK 3-Bet Heads-up - 30-06-2016, 23:20
(#1)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Hallo liebe Mitleser,

ich hätte gerne Feedback zu folgender Hand:

Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 9 players
DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

SB: $2.00
BB: $2.00
UTG: $2.00
UTG+1: $2.03
UTG+2: $2.44
MP1: $2.30
MP2: $2.00
CO: $3.38
Hero (BTN): $2.00

Pre Flop: ($0.03) Hero is BTN with A K
UTG raises to $0.06, 5 folds, Hero raises to $0.18, 2 folds, UTG calls $0.12

Flop: ($0.39) 9 Q K (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.25, UTG calls $0.25

Turn: ($0.89) 6 (2 players)
UTG checks, Hero checks

River: ($0.89) K (2 players)
UTG bets $0.86, Hero raises to $1.57 all in, UTG calls $0.71 all in

Final Pot: $4.03
Klicken, um Text anzuzeigen

Stats zum Gegner hatte ich zum Zeitpunkt der Hand noch nicht, mittlerweile sehe ich ihn als 12/9 bei 115 Sample-Size.

Flop war Standard-C-Bet ca. 2/3 Pot.

Turn checkte ich nach, da ich nach dem 3Bet-Call plus Flop-Call Stärke vermutete.

River kommen die Trips, aber auch eine Bet. Ich dachte, dass schwächere Hände wie JJ oder AQ einen Raise callen könnten.

Wie gesagt, Stats hatte ich zu dem Zeitpunkt noch keine. Was denkt ihr?
 
Alt
Standard
01-07-2016, 14:21
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Preflop calle ich mit AKo am BU nur.
Am Flop haben wir TPTK bei einem SPR von unter 5. Ich denke, da wollen wir all-in kommen, oder? Deshalb würde ich am Turn weiterbetten und am River dann den Rest reinstellen.
As played: Ich vermute, dass Willi die Bet am River mit AA, AK, KQ und vielleicht AQ macht, da es durch den K unwahrscheinlich wird, dass wir AK haben. QQ, JTs, 99 vermute ich eher nicht, da ich dann ein checkraise am Flop erwartet hätte. Dass er JJ am Flop callt und am River bettet, vermute ich auch nicht. Ich gehe außerdem davon aus, dass er mit allen Händen mit denen er hier bettet auch unser all-in callt. D.h. jetzt müsste man mal ausrechnen, ob er mit der Range AA, AQ+, KQ weniger als 17,75% Equity hat. Nur dann ist unser Re-Raise im Durchschnitt profitabel (ich hoffe mal, diese Überlegung ist korrekt). Vermutlich hat er deutlich mehr und daher ist ein Call wohl besser.
 
Alt
Standard
01-07-2016, 23:37
(#3)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
PreFlop 3Bet mit AKo ist vom BTN vs UTG Stats abhängig. Generell 3bette ich es außer UTG ist Ultra tight. Lässt sich PostFlop einfach viel leichter spielen.

Flop Standard Cbet, am Turn checke ich auch behind aus zweierlei Gründen:

Die Range von UTG trifft das Board perfekt: 99, QQ, KK, AA, KQ, JTs woraufhin wir für PotControl gerne behind checken.
Desweiteren kann Villain uns floaten und am River bluffen, oder aber das FullHouse oder die Straight Betten was es uns einfacher macht X/C zu spielen.

As Played aus genau den Gründen X/C denn schlechteres wird selten callen.
 
Alt
Standard
02-07-2016, 00:32
(#4)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Ich habe mir gerade mal im Equilator angeschaut mit was Villain hier am Flop callt. M.E. ist das nur QQ+,99,AQs+,AQo+, und dagegen liegen wir bereits mit 46% hinten. Das spricht eher gegen eine CB...

KQ/JTs in UTG FR raise/call OOP zu spielen, fände ich schon sehr verwegen. Daher sehe ich das ohne weitere Infos kaum in Villains Range.
 
Alt
Standard
02-07-2016, 01:48
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von ST8D Beitrag anzeigen
99
[...]
KQ/JTs in UTG FR raise/call OOP zu spielen, fände ich schon sehr verwegen.
Warum ist 99 für dich ein raise/call preflop, JTs aber nicht?

Viele knappe Spots in der Hand, vor allem preflop und am Flop wo es Argumente für einen Call bzw. check behind gibt, aber nicht am River gegen die Potbet. Ein Call sollte hier bereits crying sein, weil wir außer AA eigentlich keine Hand schlagen die er for value so spielt und in erster Linie auf den Splitpot gegen AK und crazy bluffs hoffen. Vermutlich bekommen wir mit dem all-in nicht mal den Splitpot rausgefoldet und werden ausschließlich von besserem gecalled.

Je länger man den Spot analysiert, desto eher ist der River ein Fold gegen einen einigermaßen reasonable spielenden Gegner.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
02-07-2016, 02:35
(#6)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Warum ist 99 für dich ein raise/call preflop, JTs aber nicht?
Weil ein openraise mit JTs aus dieser Position ein Bluff ist und man gegen eine Reraise-Range wie QQ+,AKs,AKo eine deutlich schlechtere Equity hat als mit 99.
 
Alt
Standard
02-07-2016, 08:54
(#7)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Zitat:
Weil ein openraise mit JTs aus dieser Position ein Bluff ist und man gegen eine Reraise-Range wie QQ+,AKs,AKo eine deutlich schlechtere Equity hat als mit 99
Wie kommst du darauf das es in dieser Position ein Bluff ist? Weil in irgendwelchen Büchern steht das man da nur AK usw. Raisen sollte?
Ich spiele UTG auch T9s da sich suited connectors Multiway mit einigen Callern behind profitabel spielen lassen. Es wird Multiway viel gechecked und FlushDraws bzw. straightdraws lassen sich recht einfach spielen.

Auf einen ReRaise wird man natürlich meistens folden. Aber du selbst ReRaised ja nicht AKo vs UTG, worauf hin sich JTs UtG schon mal profitabel spielen liese.

Hier kämen dann mal die Stats ins Spiel, es wäre wichtig ob Spieler UTG tight oder lose ist, und wieviel Hände er UTG PreFlop Raised, nur so können wir annehmen was in seiner Range liegt. Falls nicht gehen wir immer von einem TAG aus der JTs durchaus in seiner UTG OpeningRange hat.
 
Alt
Standard
02-07-2016, 09:59
(#8)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Hey Schnidde,

Zitat:
Zitat von BigSchnidde Beitrag anzeigen
Wie kommst du darauf das es in dieser Position ein Bluff ist? Weil in irgendwelchen Büchern steht das man da nur AK usw. Raisen sollte?
Ich sage ja nicht, dass man in dieser Position JTs nie raisen darf. Aber es ist und bleibt ein Bluff, weil man fast nie mit schlechteren Händen gecallt wird. Das Ziel ist es vielmehr, bessere Hände (d.h. solche mit höherer Equity) zum Folden zu bekommen. Und davon gibt es eine ganze Menge, bspw. alle Asse, alle Könige, alle Damen.

Zitat:
Ich spiele UTG auch T9s da sich suited connectors Multiway mit einigen Callern behind profitabel spielen lassen.
Genau das Gegenteil ist der Fall. T9s lässt sich aus dieser Position nur profitabel spielen, wenn die Gegner hinter einem relativ tight callen und man dementsprechend oft die Blinds einsammeln kann.

Zitat:
Auf einen ReRaise wird man natürlich meistens folden. Aber du selbst ReRaised ja nicht AKo vs UTG, worauf hin sich JTs UtG schon mal profitabel spielen liese.
Inwiefern soll das profitabel sein? Einen Call von AK kann man sich nicht wünschen, man hat dagegen gerade mal 41%.

Zitat:
Hier kämen dann mal die Stats ins Spiel, es wäre wichtig ob Spieler UTG tight oder lose ist, und wieviel Hände er UTG PreFlop Raised, nur so können wir annehmen was in seiner Range liegt. Falls nicht gehen wir immer von einem TAG aus der JTs durchaus in seiner UTG OpeningRange hat.
Nö, tight ist das eigentlich nicht.
 
Alt
Standard
02-07-2016, 14:29
(#9)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
T9s kann man in UTG auch open-raisen. FR ist das aber vermutlich nur in selteneren Fällen profitabel.
Besonders in den Micros brauchen wir auch nicht 8geben exploited zu werden, wenn wir in UTG nur starke Hände open-raisen.

6-max würde ich das in UTG schon öfters open-raisen.
 
Alt
Standard
02-07-2016, 18:31
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von ST8D Beitrag anzeigen
Weil ein openraise mit JTs aus dieser Position ein Bluff ist und man gegen eine Reraise-Range wie QQ+,AKs,AKo eine deutlich schlechtere Equity hat als mit 99.
Ist die hot'n'cold Equity so entscheidend wenn ausreichend Geld behind ist? Gegen die von dir genannte Range hat 22 fast die gleiche Equity wie 99, würdest du auch eher 22 raise/call spielen als JTs?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!