Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] 6max NL2: AQo SB

Alt
Standard
6max NL2: AQo SB - 10-07-2016, 10:11
(#1)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

Button ($4.89)
Hero (SB) ($2.54)
BB ($2.72)
UTG ($2.13)
MP ($3.87)
CO ($2.17)

Preflop: Hero is SB with A, Q
2 folds, CO raises to $0.06, 1 fold, Hero raises to $0.18, 1 fold, CO calls $0.12

Flop: ($0.38) K, Q, K (2 players)
Hero bets $0.24, CO calls $0.24

Turn: ($0.86) 5 (2 players)
Hero bets $0.44, CO raises to $1.75 (All-In)

Ist es korrekt, anzunehmen, dass ich hier nie vorne sein werde? Mit PPs sollte CO doch callen, mit FDs/SDs hätte er schon am Flop reraisen können, wenn er mit sowas blufft.

Geändert von ST8D (10-07-2016 um 10:19 Uhr).
 
Alt
Standard
10-07-2016, 10:39
(#2)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Sieht schon stark nach K5o, Q5o, 55 und Any Kx aus die durchaus in seiner BB calling Range liegen können. Und selbst went nicht können wir nur selten und erst recht nicht ohne reads annehmen das er hier manchmal blufft.

As Played Check Turn und Fold to ReRaise Turn.
 
Alt
Standard
10-07-2016, 14:21
(#3)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Der Turn hilft Q5 ja nicht, da die 55 von KK entwertet sind.

Im Pot sind $3,05 und der zu callende Betrag sind $1,31. Für einen profitablen Call bräuchte man also mindestens 30% Equity.

Ob du vorne bist hängt ja von der Range ab, mit der Villain deiner Meinung nach hier All-in geht. Mit einer relativ pessimistischen Range QQ+, 55, AQ+, KJ+, K5, QJ sowie den Flush-Draws Ad5d+, Jd9d+ und Td9d als Semi-Bluffs bliebe für Hero eine Equity von 33%:


Board: K:diamond:Q:diamond:K:spade: 5:club:
       Equity     Win     Tie
MP1    66.48%  60.46%   6.01% { QQ+, 55, AdKd, AdQd, AdJd, AdTd, JdTd, Ad9d, Jd9d, Td9d, Ad8d, Ad7d, Ad6d, Ad5d, AQo+, KJo+, K5o, QJo }
SB     33.52%  27.51%   6.01% { AcQh }


Nimmt man ein paar Flush-Draw-Hände weg, sieht es schon schlechter aus:


Board: K:diamond:Q:diamond:K:spade: 5:club:
       Equity     Win     Tie
MP1    70.35%  64.00%   6.35% { QQ+, 55, AdKd, AdQd, AdJd, AdTd, JdTd, Ad9d, Jd9d, Td9d, AQo+, KJo+, K5o, QJo }
SB     29.65%  23.30%   6.35% { AcQh }


Ich denke auch, dass man hier ohne Reads nicht callen kann.
 
Alt
Standard
15-07-2016, 17:30
(#4)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Die Frage ist hier für mich, ob die C-Bet im 3-Bet Pot OOP gut ist?
Callt er hier mit schlechteren Händen? Ich würde ihn hier mit dem FD einmal bluffen lassen.

As played: Am Turn hätte ich einmal gecheckt, um ihn mit dem FD oder einem Pair bluffen zu lassen, falls er dazu neigt.
Den All-In Push nach unserer 2nd barrel im 3-Bet Pot können wir natürlich nicht mehr callen.