Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] 6max CUvsMP 3bet Pot

Alt
Standard
6max CUvsMP 3bet Pot - 12-07-2016, 15:02
(#1)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Folgende Hand habe ich mir markiert da ich mir im Nachhinein nicht über die Riverentscheidung sicher bin.

Da Villain den Turn checkt gehe ich davon aus das er am River blufft oder jeden K nochmal bettet.

Anbei meine angenommene 3bet Calling Range von MP PreFlop

JJ-TT,AKo-AQo,KQo,AKs-ATs,KQs-KJs,QJs,JTs

Demnach liegen wir am Flop weit vorne, am Turn und am River ist es ein 50:50.

Nehmen wir an das er Blind jeden K donkt ist es ein Call, doch was spricht dagegen?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

saw flop | saw showdown

UTG ($10)
MP ($13.43)
Hero (CO) ($10.66)
Button ($11)
SB ($10.05)
BB ($9.17)

Preflop: Hero is CO with ,
1 fold, MP raises to $0.30, Hero raises to $0.90, 3 folds, MP calls $0.60

Flop: ($1.95) , , (2 players)
MP bets $0.90, Hero calls $0.90

Turn: ($3.75) (2 players)
MP checks, Hero checks

River: ($3.75) (2 players)
MP bets $3.30
 
Alt
Standard
12-07-2016, 15:32
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Ich calle das preflop wieder mal nur. Habe ja Position und will mich nicht gegen besseres isolieren. Hast Du mal im Equilator nachgeschaut, welche Equity Du gegen die von Dir angegebene Range mit KQcc hast? Ein Value-Raise ist das ja nur, wenn Du gegen die Calling-Range vorne liegt. Und da Du nur gegen KJs, QJs, JTs vorne liegst, und gegen alles andere splittest oder hinten liegst, habe ich daran meine Zweifel. Zudem vermute ich KQo/KJs eher selten in seiner calling-Range, dafür aber noch ein paar zusätzliche PPs und SCs.

Zu postflop kann ich leider nix sagen, da mich die Spielweise von MP sehr irritiert.
 
Alt
Standard
15-07-2016, 19:35
(#3)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hallo,

preflop: 3-Bet ist IMO okay. Wir wollen hier nicht nur mit QQ+ 3-betten. Vs. seine Calling-Range haben wir meist mehr als 40% Equ.

Flop: Die Donk-Bet ist seltsam. Ich schätze es ist ein schwaches KXs (oder AKs ??). Wir callen, also geht ihm am Turn der Mut aus.
River: Aufgrund unserer gezeigten "Schwäche" am Turn probiert er es nochmals mit einer Bet, weil er vielleicht denkt wir haben hier nicht AK ?? AK oder Set 8 sollte er am Flop nicht donken, aber was bleibt dann in seiner Range? AXs oder ein purer Bluff. Wir halten nur mehr einen Bluff Catcher.
 
Alt
Standard
17-07-2016, 17:49
(#4)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Hab mir einen weaker K angesehen und aufgrund des BluffCatchers und der weakness am Turn gecalled.