Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Beurteilung der Winrate

Alt
Standard
Beurteilung der Winrate - 19-07-2016, 19:53
(#1)
Benutzerbild von I Scipio I
Since: Jul 2016
Posts: 37
Hallo,

ich wollte mal wissen ab wie viel Hände man sagen kann ob man ein Limit relativ gut schlägt oder ob man hier fehl am Platz ist. Z.B. wenn jemand 5k hände gespielt hat und 3bb/100 macht kann das dann sein dass es einfach Glück war oder ist dieser Spieler doch in der Lage dieses Limit gewinnbringend zu spielen?

vielen Danke für Antworten
 
Alt
Standard
20-07-2016, 13:31
(#2)
Benutzerbild von BigSchnidde
Since: Mar 2012
Posts: 288
Kommt natürlich immer auf das LVL an das du spielst.

Man kann nach Ca. 10k Händen eine relativ genaue WinRate erkennen, wobei man auch sehen
muss das es sich um eine WinRate handelt von dem Spieler der du mal warst, nicht der du aktuell bist.

3-5BB/100 Häbde wird in der Poker Literatur die mir bis jetzt unter gekommen ist als
WinningPlayer Rate bezeichnet.

LG
 
Alt
Standard
20-07-2016, 13:37
(#3)
Benutzerbild von Pokerik878
Since: Oct 2012
Posts: 3.801
SilverStar
Würde eher 50k, noch besser >100k Hände als halbwegs aussagekräftig ansehen.

Wenn man sich mal Graphen in der Größenordnung ansieht, erkennt man relativ stark abweichende winrates in den einzelnen 10k-Blöcken.


Zitat:
Zitat von Forfail
schau dir erik an, er wär schon längst broke wenn er ned immer MTTs reggen würde bis er nen FT hat