Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] AQs CO auf NL200 6-Max - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen)

Alt
Lightbulb
[NLHE] AQs CO auf NL200 6-Max - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen) - 25-07-2016, 09:32
(#1)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)

Die Poker Hand der Woche mit und von xflixx - wie hättet ihr gespielt?

Postet eure antworten hier bis Sonntag (31. Juli, 23:59 Uhr). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste Antwort bekommt ein Freeroll-Ticket für das $5.000 Big Bang. Wenn der Thread mehr als 40 Einträge hat, dann gibt es 2 Big Bang Tickets zu gewinnen, bei 80 Einträgen oder mehr 3 Tickets!

- Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht
- Felix sucht den Gewinner aus und gibt sie zeitnah* im Thread bekannt
- Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht**!

Klicken, um Text anzuzeigen



Geändert von NerdSuperfly (25-07-2016 um 15:10 Uhr).
 
Alt
Standard
25-07-2016, 19:33
(#2)
Benutzerbild von BLANCOCARDS
Since: Mar 2013
Posts: 1
SilverStar
Hallo Felix,

Also, der Preflop Raise von dir ist auh mein Standart Open bei 1/2.
Seine starke 4fach 3bet in Sb lässt mich ihn auf 1010 JJ QQ oder Ak setzen. KK und AA könnte er auch haben aber schliesse ich eher aus da die 3bet zu hoch ist.
Der call mit AQs ist auch Standart i.p. Die Hand hat zuviel Equity um die in der Situation zu Folden.Natürlich könnte man ab und zu Folden aber es Spricht alles für dich , vorallem die Pos.
Im Flop triffst du sehr gut und er setzt eine kleine Bet 1/3 Pot. Die du nur Callst um den Pot in.p zu Kontrollieren. Ab und zu kann man Raisen aber nicht nachdem er so eine Stärke Preflop gezeigt hat, er kann immer noch KK oder AA haben und gibt eine Billige Freecard im Flop um den Potaufzubauen da der Flop ausser Flush draw keine Gefahr gebracht hat.
Turn geht die 3 Blank auf und er betet sehr hoch. Für mich sieht es so aus als wenn er hier die Hand entscheiden möchten und beenden. Mit diese Bet setze ich ihn eher auf JJ oder TT, da er mit KK und AA wahrscheinlich mehr auf Value spielen würde. Diese Bet würde ich nicht Raisen da du ganz viel dahinter hast und man erstmal schauen muss was er im River macht, es sah nämlich nicht Stärker aus als dein Treffer.
River kommt die 4, es bildet sich zwar eine mögliche Str mit ner 5x Hand die aber keiner haben könnte(normalerweise) nach dieser Spielweise in dieser Hand.
Er checkt, es sieht für mich aus wie ein Value Check,Checkcall Strategie jetzt.
JJ TT sind möglich. Er hofft auf ein Check behind von dir oder eine Bet die er Zahlen wird. Genauso mit KK , die ganz minimal möglich sind.
Also ich denke mal ein kompletten Shove ist hier ein MUSS, da er sich mit JJ und TT auf ein Herocall entscheiden kann wenn er dich auf dem Flushdraw gesetz hat und selbst wenn er KK hält ist dein Shove so Gross das er sich öfters mal für einen Fold entscheiden wird da er dich auf QQ oder 55 setzen könnte.
derShove würde also als Bluff und als Value dienen.
bis denne
 
Alt
Standard
25-07-2016, 20:21
(#3)
Benutzerbild von Angelspit13
Since: Oct 2010
Posts: 12
Pre : call (selten bluff 4b damit man AK,QQ+ ausschließen kann)
Flop : call
Turn call
River : bet 1/5 to get value (and induce (obv callen wir einen shove)

THX
 
Alt
Standard
25-07-2016, 23:10
(#4)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Pre-Flop finde ich mit Position gut gespielt. Eine wirklich sichere Range können wir Villain nicht geben, ich würde ihm hier erstmal 22+, AJo+, A2s+ und K9s+ sofern er light 3-bettet, ansonsten eher TT+, AJ+, KQ, KJs. Die erweiterte Range kann man bei Unklarheit niedriger gewichtet mit reinrechnen.

Der Flop bringt TPTK. Die Bet ist klein, was aber nach der Pre-Flop-Action angemessen scheint. Ein Raise würde wohl sehr stark wirken (Overpair, Set) und würde wohl einen Flush-Draw (AJs+) oder 2nd Pocket-Pairs TT und JJ verscheuchen, mit etwas Glück aber vielleicht auch KK+. Da mehr wahrscheinliche Hände hinter unserem Top-Pair liegen, CALL!

Auf dem Turn eine Blank. Villain bringt eine ziemlich große 70%-Bet. Entweder war er unzufrieden über fehlende Flop-Action und möchte verpassten Value reinholen, oder er versucht hier einfach nur stark auszusehen. Da die 1/3-Bet "nur" gecallt wurde statt geraist, wirkt eine folgende 70%-Bet doch etwas bluffy. Daher kein Fold und auch kein Raise, weil die Hand dann sofort beendet wird und kein Value mehr reinkommen kann. CALL.

Auf dem River könnte eine Straße mit A5s fertig geworden sein, ist aber ziemlich unwahrscheinlich mit den Pre-Flop-Überlegungen, zumal die Turn-Bet dann wohl höchstens 1/2-Pot gewesen wäre. Mit einer schon für uns ungünstigen Range 22+,AQ+,As5s liegen wir mit 58% Equity vorn und Villain möchte wahrscheinlich nur zum Showdown kommen. Da aber meiner Meinung nach noch genug Hände existieren, die callen könnten, würde ich hier eine Bet gut finden. Da der Pot bereits größer als die verbleibenden Spieler-Stacks ist, würde ich rund $60 setzen und ihm die Chance geben, den letzten Schritt zu gehen und reinzustellen (was wir natürlich callen) oder wenigstens einen Crying Call zu machen. Mit einen Shove gewinnen wir wohl nichts: Schwächere Hände könnten nun folden, während wir stärkere Hände als AQ wohl kaum mit einem Shove < Pot-Size rausbekommen. BET!

Geändert von Syn0815 (25-07-2016 um 23:36 Uhr).
 
Alt
Standard
25-07-2016, 23:35
(#5)
Benutzerbild von redhorizon93
Since: Dec 2014
Posts: 3
Ich bin neu was das "tiefere" Pokern angeht also bitte ich um Nachsicht falls das stuss ist was ich hier schreibe.

Über Betsizes bin ich mir leider noch etwas im unklaren dazu werd ich mich erstmal belesen, deswegen lass ich die an der Stelle raus.

Pre Flop: AQ würde ich das auf jedenfall callen. Man sollte hier von 1010, JJ, QQ, KK,AA ausgehen.
Nur letzteres würde eher schlecht für uns aussehen.

Flop: Der Flopp sieht für uns sehr gut aus. Wir schlagen nun alles bis einschließlich JJ auf seiner Hand.
Mit A2 oder A6 wäre er nicht so stark im Preflop reingegangen, falls doch schlagen wir das aktuell auch.
Das er raised spricht hier für ein Pärchen. Da es keine QQ sein kann vermute ich KK und AA was uns beides schlagen würde.
Ich tippe hier wirklich stark auf das Pärchen da er versucht Geld in den Pott zu ziehen, das wir wohl bezahlen würden da wir ja preflop geraised haben. Die Bet von ihm ist klein genug das wir da mitgehen müssen.

Der Turn bringt nur ihm was da seine KK oder AA hier noch stärker werden da wir diese mit einem Damen Paar nicht schlagen könnten. Er ist sich also Recht sicher und greift deswegen an. Da wir bis jetzt mitgegangen sind geht er davon aus das wir mindestens ein Pärchen haben. Diese würde er aber wahrscheinlich schlagen. Deswegen hier der Fold.

Analyse vom River: Geschieht der Fold nicht würde ich hier nur Checken. Er versucht schwach auszusehen um uns zum bieten zu bringen. Es würde wahrscheinlich ein Reraise kommen. Wenn die ganze Aktion ein Bluff wäre, dann wäre er hier nochmal aufs ganze gegangen.

LG und eine schöne Woche.
 
Alt
Standard
26-07-2016, 13:38
(#6)
Benutzerbild von Ccuxi
Since: Sep 2007
Posts: 1
Hallo Felix,

ich vermute hier ein Top Paar bei Spieler 2 also KK oder AA und würde um mir sicher zu sein auf dem River nur checken und folden wenn nochmals ein raise kommt.
 
Alt
Standard
27-07-2016, 00:36
(#7)
Benutzerbild von iCarpintero
Since: Jan 2016
Posts: 2
ChromeStar
Hey flixx,

bin frisch im Strategiebereich des Pokerns, vielleicht erzähle ich vollkommenen Bullshit

Deine Bet preflop finde ich in der Höhe vollkommen Standard, sein Raise macht mich in der Höhe fast schon ein bisschen stutzig. Ich weiß nicht ob er KK und AA unbedingt so spielen würde ... würde 1010 JJ QQ oder aber auch schon AKs, AQs und KQs mit reinnehmen in die Range. Vielleicht will er auch frühzeitig vor dem Flop den Pot einkassieren und raist mit 22+ so hoch. Ich kenne ja dein Image an den Tischen nicht unbedingt, vielleicht weiß er mehr und raised darum so hoch

Callen würde ich mit AQs aber auf jeden Fall, man kann den Flop schön treffen, was du dann auch machst. Bist jetzt auch in den meisten Fällen gegen seine Range (in meinen Augen) vorne.

Postflop: Er bettet 1/3 Pot (er weiß dass du eine MadeHand oder AK hast wenn du 18 Dollar callst), normalerweise etwas klein für eine Standard C-bet. Da ich ihn auf AK oder KQ Pik setze, finde ich die Höhe der Cbet aber okay.

Turn bringt nichts für seinen FlushDraw, jeder von euch beiden weiß, dass die Karte keinem was bringt, da meiner Meinung nach keiner mit 45, auch nicht suited, vor dem Flop so spielt. Mit der verhältnismäßig großen Bet will er dich vertreiben, ich denke er bekommt alles unter JJ zum folden. (Auf AA KK QQ setzt er dich aufgrund deines preflop Verhaltens nicht). Das Vertreiben funktioniert aber nicht, du bleibst dabei.

River: Er checkt nach einer Blank (5er wird hier keiner haben), gibt auf. Groß Value bekommst du nichtmehr, vllt callt er dir 5 Dollar mit AK Kann man also getrost behind checken.

Ahoi!
 
Alt
Standard
27-07-2016, 09:50
(#8)
Benutzerbild von Klon141_1992
Since: May 2016
Posts: 7
BronzeStar
Ich halte: AhQh

Pre flop:
Bis zu mir wird gefolgte, daher raise ich 2,4*BB. Ziemlicher standard, bis zu 3BB wären möglich ohne hier zu viel zu verraten.
Der SB packt die 3-Bet aus auf 18$. Hier ist der Call die beste option meiner Meinung nach. Er kann hier viele Pocket pairs haben, aber auch AK-AJ. auch manche KQ, KJ,K10 Kombinationen sind möglich. Im allgemeinen sollten es ziemlich ausgeglichen sein.
Nochmal erhöhen würde ich genau aus diesen gründen nicht. Ich bin einfach zu oft hinten und könnte mich unnötig auf einen coinflip einlassen.

Flop: 2s 6d Qd
Sehr gut, ich habe position und treffe die Dame.
Gegner bettet etwa 12$ (1/3 pot). könnte hier für Value stehen, aber auch ein kleines, "vielleicht hat er nix getroffen und geht raus bet" sein. Hier ist der Call wieder das beste meiner Meinung nach. AA und KK schlagen uns. Er kann genauso einen Fluss draw halten, oder ein kleines pocket pari, dass sich jetzt zum set gemacht hat. Daher wäre meine Strategie heir wohl, das billig runter zu kriegen, außer er gibt mir noch einen Tell.

Turn: 3c
45 kommt an, aber wohl eher unwahrscheinlich. außer er hält diese in spades. damit würde er aber keine 3-bet auspacken. daher habe ich keine angst vor diesen karten.
Gegner macht ne sehr große Bet für 42$ (80% pot). Das polarisiert. entweder hat der nen bluff, oder er ist richtig stark. (set, Straße) ich glaube nicht mehr, dass er auf einen bluff unterwegs ist. er wird schon was getroffen haben und will das hier verteidigen. Daher wieder der Call. Ich denke wir sind oft genug vorne, aber nicht so deutlich, dass wir hier nochmal drüber gehen müssten.

River: 4d
Mit der Karte könnte er den Gutshof getroffen haben wenn er pocket 5er hält. Da er checkt wird er das aber nicht haben, oder er will das wir anspielen (damit er check/all in spielen kann). Die frage die er sich vielleicht stellt ist, von was krieg ich ein call, wenn ich jetzt nochmal bette. Daher ist hier der check behind am besten denke ich. Ich denke wir sind hier zu oft hinten, als das wir hier betten könnten.

Ich tippe, das er dann ein set 6er oder 5er zeigt. oder natürlich einen vollbluff.
 
Alt
Standard
27-07-2016, 10:54
(#9)
Benutzerbild von FREETHOR
Since: Nov 2007
Posts: 136
Hi all

Pre-Flop: Ich finde die Bet ist zu klein; mit AQs in dieser Position würde ich min. $5 -$5.30 setzen. ABER ich glaube deine Standard-Bet-Size im CU ist 2.4bb, dann musst du hier natürlich auch so viel bringen, sonst fällt das dem „guten Reg“ (Spieler 2) auf.
Die 3-Bet vom Spieler 2 lässt zwei Interpretationen zu:
1.) Die eher einfachere; er hat eine starke Hand sowas wie JJ+ und AK evtl. auch noch TT.
2.) Er kennt dich und weiss, dass du von dieser Position auch mal stealen möchtest.
Dein call ist natürlich ok.
Flop: Die Bet-Size vom Gegner hat mich amüsiert, weil im gleichen Video (ca. 0:45) du erklärst warum du eine kleine Bet machst. Der Gegner könnte hier das gleiche machen mit z.B. KK+ und davon ausgehen, dass du mit TT, JJ, AQ callst und er value generieren kann. Es könnte jedoch auch sein, dass er Ax in spade hat und es eher eine blockbet ist.
Ich würde hier callen und am Turn neu evaluieren. Natürlich könntest du hier auch raisen, um evtl. alles klar zu machen.
Turn: Jetzt wird es richtig schwer. Die betting line entspricht genau der line für eine starke Hand, aber, wie so oft im Poker, gibt es auch andere Möglichkeiten.
1.) Er gibt dir die Q nicht und will mit TT, JJ die Sache beenden, damit am River nicht noch eine overcard sein spiel stört.
2.) Er hat AK und will dich aus der Hand drücken/bluffen.
Generell muss hier die Frage gestellt werden, was für eine range gibt er dir. Diese Frage können wir natürlich nicht beantworten, weil wir nicht wissen was er hat und das beeinfluss die Antwort massive. (Wahrscheinlichkeiten)
River: Er gibt auf; denke er hat AK und er setzt dich auf ein kleines Paar. Ich würde hier höchsten 30 – 40$ betten, das kann er noch bezahlen. Einen c/r erwarte ich nicht KK+ hätte er gebettet.

Allgemein muss ich sagen, dass alle Analysen hier nicht 100% der Realität entsprechen, denn wir wissen bedeutend mehr als Felix während des Spiels, aber das tut der „Kopfarbeit“ keinen Abbruch. Also weiter so. Danke Felix!
Bis dann
FREETHOR


You must be willing to die, if you want to win a tournament!
.................................................. ................................................ Daniel Negreanu
 
Alt
Standard
27-07-2016, 16:57
(#10)
Benutzerbild von groomdancer
Since: Dec 2012
Posts: 16
Hallo Felix
Ich weiß nicht ob in diesem Fall bei AQ ein Standartraise des 2,6 fachen wirklich das richtige Anspiel ist. Deine Spielweise! Das Raise von Spieler 2sagt uns das er eine starke hand hält was du natürlich callst. Das Anspiel nach dem Flop ist dann natürlich auch die Frage ob du getroffen hast oder nicht.Du raist nicht sondern callst. Wenn ich so spiele kriegt mein Gegner regelmäßig bessere Karten auf Turn und River. Du willst deinen Gegner nicht vertreiben und hoffst das die Damen halten- glück des Pokerstars. Denn er hält nur 10 10. oderJJ und fragt dich nach dem turn nochmals ob du die Dame getroffen hast und du sagst - ja. Nun ist der Pott schon so dick das du eigentlich nach seinem Rivercheck mal dick setzen müstest. Aber du checkst bestimmt weil du den Pott eigentlich klein halten wolltest .Also wenn ich mir Poker mal live anschau dann spielen die Profis das anders . Glück gehabt.