Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] 6max NL2: 87o BU

Alt
Standard
6max NL2: 87o BU - 30-07-2016, 21:29
(#1)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Hero (Button) ($2.35)
SB ($2.08)
BB ($2)
UTG ($0.93)
MP ($2.19)
CO ($2)

Preflop: Hero is Button with 7, 8
2 folds, CO raises to $0.05, Hero calls $0.05, 1 fold, BB calls $0.03

Flop: ($0.16) 6, K, 9 (3 players)
BB checks, CO bets $0.15, Hero raises to $0.33, 1 fold, CO calls $0.18

Turn: ($0.82) K (2 players)
CO checks, Hero bets $0.47, CO calls $0.47

River: ($1.76) 4 (2 players)
CO checks, Hero bets $0.68, CO calls $0.68

Total pot: $3.12 | Rake: $0.11

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


Drehe ich jetzt vollkommen durch, oder kann man diese Spielweise noch irgendwie rechtfertigen? Ich versuch's mal...:
Preflop calle ich, weil BU und günstig.
Die PS-Bet gegen 2 deutet natürlich schon auf den K hin. Ich dachte, es bestünde trotzdem die Chance, dass er als CB blufft (vielleicht hält er 2nd PP oder einen FD). Aber ich hätte wohl besser gecallt.
Am Turn kommt noch ein K. Jetzt glaube ich eigentlich noch weniger, dass er auch einen hat. Also setze ich meinen Bluff fort.
Er checkt am River nachdem er am Turn nicht gereraiset hat. Ich schließe Sets und K aus. Wenn's zum Showdown kommt, habe ich trotzdem zu 100% die schlechtere Hand, also versuche ich es ein drittes Mal. Alles, was schlechter als Kx ist, muss jetzt eigentlich folden...
 
Alt
Standard
30-07-2016, 22:13
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Der Call preflop ist zumindest mal sehr fragwürdig.

Postflop: Wie und mit welchen Betsizes würdest du die Hand spielen wenn du 66 hast? Wie mit KJs?

Welche Hände glaubst du, callen den Flopraise aber folden den Turn?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
30-07-2016, 22:36
(#3)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Oha, wenn er den Flop-C-R schon nicht wegwirft und auf dem Turn auch callt, sollte er eigentlich was Solides haben, entweder oder einen Flush-Draw, welcher bis zur River-Karte plausibel mitgegangen wäre und nun wohl folden würde.

Rein aus mathematischer Sicht:
Ich frage mich, was du mit dem Quasi-Min-Check-Raise bezwecken wolltest. Du hast da immerhin eine Pot-Size-Bet abbekommen. Allein die zu callen sorgt schon dafür, dass du (falls du denn auf dem Turn triffst), weitere $0.45 aus ihm rausholen müsstest, damit der Call gerechtfertigt wäre. Der Raise macht es sicher nicht besser, zumal man den sehr kleinen Raise durchaus bezahlen kann, falls man einen König auf der Hand hält.
Auf dem Turn erhöhen sich die benötigten Implied Odds für den River nochmal zusätzlich um fast 2 * $0.47, also insgesamt rund $1.40! Wenn auf dem River die Straight vollständig wird, müsste Villain also alles reinstellen und trotzdem wäre das langfristig -EV.

Aber das Spiel mathematisch zu betrachten dürfte nicht sonderlich zielführend sein, da du hier eindeutig den Gegner spielen wolltest und nicht deine Hand, richtig? Da stellt sich schon die Frage, wie erfolgreich die Turn-Bet sein kann nach dem gecallten Flop-Check-Raise.
 
Alt
Standard
31-07-2016, 11:30
(#4)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Der Call preflop ist zumindest mal sehr fragwürdig.
Okay, das überrascht mich jetzt. Ich habe Position, der Preis ist sehr günstig und es könnten noch die Blinds callen, auf die ich auch Position habe. Warum sind Offsuited Connectors da so schlecht?

Zitat:
Postflop: Wie und mit welchen Betsizes würdest du die Hand spielen wenn du 66 hast? Wie mit KJs?
Mit beiden würde ich am Flop knapp Potsize anspielen. Am Turn würde ich dann reraisen und am River den Rest reinstellen.

Zitat:
Welche Hände glaubst du, callen den Flopraise aber folden den Turn?
Nix...
 
Alt
Standard
31-07-2016, 15:16
(#5)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hallo ST8D,
Diese Hand hast du IMO ziemlich überspielt, aber vermutlich ist dir das ohnehin klar.

Preflop: IMO ein Fold.

Flop: Ebenfalls IMO ein Fold, da seine Potsize-Bet ein KX reppt, das von einem FD value bekommen möchte oder diesen sogar raus haben möchte. Den min-raise callt er natürlich mit fast jedem KX.

Turn: Jetzt spielen wir nur mehr den Gegner, doch der Spot ist denkbar ungeeignet, falls er wirklich KX hält.

River: Nach dem Call am Turn sollten wir endgültig aufgeben. Es kommt auch nichts Gefährliches an, mit dem wir seine Trip K rausbluffen könnten.
 
Alt
Standard
01-08-2016, 02:22
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von ST8D Beitrag anzeigen
Okay, das überrascht mich jetzt. Ich habe Position, der Preis ist sehr günstig und es könnten noch die Blinds callen, auf die ich auch Position habe. Warum sind Offsuited Connectors da so schlecht?
kleine/mittlere offsuited connectors sind einfach richtig schlechte Hände, weil du mit ihnen einen SD floppen kannst oder Trips und ansonsten praktisch nichts. Hände wie 54s eignen sich da deutlich eher für einen Call.


Zitat:
Mit beiden würde ich am Flop knapp Potsize anspielen. Am Turn würde ich dann reraisen und am River den Rest reinstellen.
Wenn du möchtest, dass dir der Gegner eine sehr starke Hand abkauft, solltest du den Bluff auch wie eine solche spielen.


Zitat:
Nix...
Das ist selten gut, wenn wir bluffen und auch einfach behind checken könnten um unsere Equity zu realisieren.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!