Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] Flop-Shove-Call mit OESD+FD bei gepaartem Board?

Alt
Question
Flop-Shove-Call mit OESD+FD bei gepaartem Board? - 07-08-2016, 21:42
(#1)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Moin moin zusammen,

mich beschäftigt gerade folgende Hand:


In Textform:

Poker Stars, $0.01/$0.02 No Limit Hold'em Cash, 8 Players
Poker Tools by CardRunners - Hand Details

UTG+2: $2.12 (106 bb)
MP1: $1.09 (54.5 bb)
MP2: $3.88 (194 bb)
MP3: $2.44 (122 bb)
Hero (CO): $2 (100 bb)
BTN: $1.66 (83 bb)
SB: $1.82 (91 bb)
BB: $2.09 (104.5 bb)

Preflop: Hero is CO with 8 7
UTG+2 raises to $0.08, 3 folds, Hero calls $0.08, 3 folds

Flop: ($0.19) 9 T T (2 players)
UTG+2 bets $0.09, Hero raises to $0.27, UTG+2 raises to $2.04 and is all-in, Hero calls $1.65 and is all-in

Turn: ($4.03) 2 (2 players, 2 are all-in)
River: ($4.03) A (2 players, 2 are all-in)

Results: $4.03 pot ($0.14 rake)
Final Board: 9 T T 2 A
UTG+2 showed K K and lost (-$2 net)
Hero showed 8 7 and won $3.89 ($1.89 net)

Ich befinde mich auf dem Flop und muss entscheiden, ob ich calle.
Ich habe einen Open Ended Straight Draw plus Flush Draw, also theoretisch 15 Outs. Allerdings kann ich ein -Out nicht mitzählen, da der Gegner es entweder hält oder es ihm das Full House bescheren würde. Kann ich jetzt trotzdem für mich mit 14 Outs rechnen und eine grobe Equity von 14 * 4 - (14 - 9) = ca. 51% schätzen, oder ist das zu hoch gegriffen? Eine weitere würde mich ja ebenfalls endgültig aus dem Rennen nehmen, selbst wenn ich Flush oder Straight träfe.

Ist ein Call bei gepaartem Board i.O., grenzwertig oder grundsätzlich eher -EV, zumal die Odds ja auch nicht unbedingt die besten waren?
 
Alt
Standard
07-08-2016, 22:20
(#2)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Gegen 99+ hast Du am Flop 40.32% Equity. Die Pot-Odds liegen bei 42,42%. Reicht also leider nicht für einen +EV-Call.
 
Alt
Standard
08-08-2016, 22:22
(#3)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hallo,

Es wäre sinnvoll das Ergebnis nicht zu zeigen. Das erleichtert die Analyse.
Und falls möglich etwas zu den Gegnern sagen (Stats, etc.)

Zur Hand: Im FR ist das besonders nach dem 4bb open preflop aus EP praktisch IMO immer ein Fold.

As played:
Flop: IP würde ich mit dem FD callen, da uns hier ein gutes OP (4bb open-raise!) öfters callt oder sogar reraist und gegen z.B. AK spielen wir gerne weiter.

Unsere Equ. vs. seine Shoving Range beläuft sich inkl. seinen FDs (AA-99,ATs,KTs,QTs,JTs,T9s,AcKc,AcQc,AcJc) auf etwa 39%. Das ist sehr knapp und steigert stark die Varianz.

Geändert von JoeCrocodill (08-08-2016 um 22:25 Uhr).