Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Crushing HU SNGs

Alt
Standard
Crushing HU SNGs - 12-08-2016, 19:13
(#1)
Benutzerbild von louwel
Since: Sep 2015
Posts: 35
ChromeStar
Yo moin Leute, hab mir überlegt hier auch mal nen Blog zu starten, in dem ich mich mit HU SNGs beschäftigen werde.
Aber erstmal ein paar Informationen zu mir. Ich bin 18 Jahre alt (noch) und werde zum nächstem Semester Wirtschaftswissenschaften an der Uni Osnabrück studieren. Momentan arbeite ich noch an einer Grundschule.
Angefangen hat mein Interesse für Poker so mit ungefähr 16, als ich das 2014 Big One For One Drop im Fernsehen verfolgt hab. Hab mich daraufhin bei Ps angemeldet und etwas im Spelgeldbereich rumgedonkt. Als ich dann 18 war, hab ich meine erste Einzahlung gemacht und die verschiedensten Varianten durchprobiert. Von MTTs über CG bis HU SNGs hab ich eigentlich alles durchprobiert. Allerdings alles immer mit ziemlich loosem BRM, weshalb ich auch ein paar mal nachgelegt habe. Ist für mich im Nachhinein aber auch nicht schlimm, weil ich mich in diesem Jahr auch nur pokertechnisch orientieren wollte. Außerdem hab ich ein geregeltes Einkommen, sodass das jetzt keine gravierenden Auswirkungen auf meine Finanzen gehabt hätte.

Warum HU SNGs?

Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen finde ich das CG, grade auf den MicroStakes, ziemlich mühseliges Grinding darstellt. Zum anderen sind MTTs für mich auch keine Alternative, da ich nicht immer Zeit habe stundenlang zu spielen.

Für mich haben HU SNGs einige Vorteile:

- sehr skillintensiv, es gibt kaum eine Variante bei der man einen größeren Edge auf seine Gegner haben kann.

- relativ varianzarm (die Hyper-Turbos mal ausgenommen)

- sehr hoher Lernfaktor, der einen auch in anderen Varianten weiter nach vorne bringt.

Was erwarte ich mir von diesem Blog?

Auch wenn ich gerne solche abnormalen Skills a la mrGR33N13 oder Skaiwalkurr hätte bin ich mir bewusst, dass grade in diesem Bereich viel Arbeit abseits der Tische und ein sehr gutes Mindset nötig sind um ein Winning Player zu werden.
Ich hoffe hier Tipps von erfahrenen Regs, egal aus welchem Bereich auch immer, zu bekommen um mein Spiel immer weiter zu verbessern. Wenn der ein oder andere, dann gerne diesen Blog verfolgt freut mich das um so mehr.

Wie sieht der Plan aus?

Ich habe geplant mit einer Roll von 50$ anzufangen und die 1,5er SNGs zu grinden. Vornehmlich werde ich versuchen No Limit Holdem Regular zu spielen, wobei mir aufgefallen ist, dass der Traffic da bedeutet kleiner als bei den Turbos und Hyper Turbos ist. Desweiteren möchte ich aber auch meine Omaha Skills verbessern. Werde deswegen da mal ein paar Shots auf die NLO8 Turbos wagen.
Zudem hab ich mir das HeadsUp Buch von Collin Moshman gekauft, dass ich jetzt erstmal studieren werde. Zudem hab ich mir auch das Ebook von Mersenneary auf HUSNG.com besorgt.
Wäre sehr dankbar für weitere Literatur -oder Coaching Tipps.
 
Alt
Standard
12-08-2016, 19:49
(#2)
Benutzerbild von Katniss123
Since: Jul 2016
Posts: 134
Und wie weit möchtest Du kommen? Hast Du ein bestimmtes Ziel oder einfach mal - wie ich - open end?
 
Alt
Standard
12-08-2016, 20:30
(#3)
Benutzerbild von louwel
Since: Sep 2015
Posts: 35
ChromeStar
Erstmal will ich mir nen Edge auf die MicroStakes erarbeiten. Bankrolltechnisch peile ich da erstmal 500$ an, womit sich die 3,50er relativ entspannt grinden lassen sollten. Mal gucken wie gut ich damit klar komme und wie leicht mir dann der Umstieg auf die Lowstakes fällt. Mittelfristig sollte dafür dann natürlich ne vierstellige Bankroll her.
Mein Traum wäre es natürlich irgendwann vom Poker leben zu können, aber ich bin nicht so vermessen zu denken, dass das klappt und bin mir bewusst das der Fokus ganz klar auf meinem Studium liegt.
Naja vielleicht spiele ich ja irgendwann mal 5000er gegen mrGR33n13, adonis112 oder w00ki3z
 
Alt
Standard
14-08-2016, 09:07
(#4)
Benutzerbild von Katniss123
Since: Jul 2016
Posts: 134
Eine gute Einstellung. Viele träumen davon, einmal vom Poker leben zu können und Du bist im besten Alter, wo einem die Welt quasi noch offen steht Während Deines Studiums wirst Du ja auch mehr Zeit haben als ein Vollzeit Berufstätiger, dann kannst Du Dich ruhig ausprobieren, während studierst und dann merkst Du schon mit der Zeit, wohin die Reise geht
 
Alt
Standard
17-08-2016, 20:01
(#5)
Benutzerbild von louwel
Since: Sep 2015
Posts: 35
ChromeStar
Jo mal ein kleines Update, bevor der Blog hier einschläft.
Hab mich in den letzten Tagen weniger mit Spielen als mit Lernen beschäftigt, um ne gute Grundlage für den Anfang auf den Lowtsakes zu haben.
Hab das erste Kapitel vom Mersennearys e-Book gelesen, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Er schreibt sehr interessant über die Grundlagen des Pokerns vom Erwartungswert über wichtige und unwichtige Fehler bis hin zu GTO und Exploitative Play.
Hab mich auch auf Pokerstrategy angemeldet und da gleich mal das Angebot zum kostenlosen Startkapital genutzt.
Daraufhin hab ich mich bei NetBet angemeldet und war positiv überrascht. Der Rake ist bedeutend geringer als auf PS und das Niveau auch softer. Hab dann leider die 8€ Startkapital im HU CG verbrannt, da ich meist vier Tische gleichzeitig gespielt habe und auch nicht wirklich immer fokussiert war.
Zudem haben die Spieler dort eine sehr eigene Art Poker zu spielen, mit der ich erstmal klar kommen musste.
In den HU SNGs lief es aber recht gut. NetBet hat neben dem geringeren Rake auch den Vorteil, dass es dort 50c SNGs gibt, wodurch Downswings nicht so schwer ins Gewicht fallen. Zudem ist der Traffic dort bedeutend höher als ich gedacht hätte, ungefähr auf einem Niveau mit 888 würde ich mal schätzen.
Deswegen, und da ich bei PS sowieso ausgecasht hatte, werde ich die Micros jetzt ersteinmal bei NetBet grinden bis ich mein Spiel auf ein besseres Level gehoben habe.
 
Alt
Standard
06-09-2016, 20:35
(#6)
Benutzerbild von louwel
Since: Sep 2015
Posts: 35
ChromeStar
Hab in letzter Zeit wenig Zeit zum spielen gehabt, wobei ich auch den Fokus mehr aufs Lernen gelegt habe. Hab mich aber bei NetBet von 0 auf 20 hochgegrindet und das jetzt zu PS transferiert. Werde jetzt neben HU SNGs die Mini WCOOP grinden. Bin eigentlich ziemlich zuversichtlich, dass das eV+ sein wird. Nachher gehts los mit dem FL Omaha HL 8-Max. Mal gucken wie so läuft, vielleicht kann ja der ein oder andere Cash eingefahren werden.
 
Alt
Standard
08-09-2016, 09:14
(#7)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Hab jetzt nich alles gelesen aber warum HU SNGs besser sind als xyz is halt quatsch. vergleich nen avg MTT one table fish mit nem fedor und du siehst keine größere edge die man generieren könnte, selbe bei z.b. Nosebleedsregs im cg im vergleich zu nem NL2 Fisch. es is halt alles das gleiche, ähnlicher aufwand usw und stupides gegrinde wirds genau dann wenn du Poker ernst nimmst. Basiert alles auf Varianz und wenn du nicht bereit bist die scheisse aus der maus zu klicken wirste nicht alt.


Gibt imo genau einen vernünftigen Ratschlag bei der Wahl des Formates, mach das was dir Spaß macht, sonst wirste nicht am Ball bleiben.

glglgl bei deinem Vorhaben


Zitat:
Zitat von 1followu Beitrag anzeigen
ich geb mal nen tipp. geh mit 2k$ auf nl2k um den downswing auszugleichen. wenn du brokst quittest du poker wenn du gewinnst hast du den downswing überwunden. so kann man die pokergötter befragen ob sie meinen man sollte quitten oder nicht.
 
Alt
Standard
08-09-2016, 18:59
(#8)
Benutzerbild von louwel
Since: Sep 2015
Posts: 35
ChromeStar
Ich hab nie gesagt, dass HUSNGs allgemein besser sind als irgendeine andere Art. Ich wollte nur sagen, dass sie für mich die beste Variante sind, da sie mir am meisten Spaß machen.

Kannst du das mit der Edge vielleicht nochmal etwas genauer erklären? Ich denke schon, dass im HU die Edge mehr ins Gewicht fällt als beim 6-Max oder FR.
 
Alt
Standard
09-09-2016, 08:48
(#9)
Benutzerbild von Klääätsch
Since: Feb 2013
Posts: 1.977
Edge is doch relativ, ein NL50 Regular der das Game mit 5bb schlägt wird den NL2 "Regular" der sein Game mit 5bb schlägt einfach gnadenlos zerstören, und der NL500z Reg der das Game mit 5bb (lol) schlägt wird einfach im direkten vergleich dafür sorgen dass der NL5 regular, den client installiert, nen rigged post verfasst und sich dann das leben nimmt.


Und klar ist HU ultra Readabhängig und man kann ne starke Edge aufbauen aber warum sollte das in anderen Formaten nicht gehen ? t. Wenn du dir z.b. MTTs (hab da am meisten plan von ^^)anschaust was du dir da in quasi jeder Stacksizes / Spieleranzahl für ne Edge auf andere lol spasti regs aufbauen kannst würde ich einfach nicht sagen hier oder da is edge mehr möglich als dort oder dort. Ob das bei HUSNG´s auch so ist weiss ich nicht, denke aber prolly same.


Aber ist auch wayne, einfach aussuchen was bockt und lernen.


Zitat:
Zitat von 1followu Beitrag anzeigen
ich geb mal nen tipp. geh mit 2k$ auf nl2k um den downswing auszugleichen. wenn du brokst quittest du poker wenn du gewinnst hast du den downswing überwunden. so kann man die pokergötter befragen ob sie meinen man sollte quitten oder nicht.