Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[6-Max] AKo am CO NL25 Zoom - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen)

Alt
Lightbulb
[6-Max] AKo am CO NL25 Zoom - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen) - 23-08-2016, 09:06
(#1)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.301
(Administrator)

Die Poker Hand der Woche mit und von xflixx - wie hättet ihr gespielt?

Postet eure antworten hier bis Montag (29. August, 23:59 Uhr). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste Antwort bekommt ein Freeroll-Ticket für das $5.000 Big Bang. Wenn der Thread mehr als 40 Einträge hat, dann gibt es 2 Big Bang Tickets zu gewinnen, bei 80 Einträgen oder mehr 3 Tickets!

- Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht, ebenso kopierte Postings
- Felix sucht den Gewinner aus und gibt sie zeitnah* im Thread bekannt
- Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht**!

Klicken, um Text anzuzeigen



Geändert von NerdSuperfly (24-08-2016 um 17:45 Uhr).
 
Alt
Standard
24-08-2016, 18:39
(#2)
Benutzerbild von MarkTwain93
Since: Aug 2016
Posts: 2
Preflop: Gegner raist auf 3BB in UTG, spricht für eine gute Starthand. Re-raise auf etwa die dreifache Betsize ist gut, da AK eine sehr starke Hand ist und wir den Spieler in UTG isolieren bzw auch direkt zum folden bringen können. 4bet in UTG repräsentiert eine sehr gute Hand (AA,KK, AK, QQ, evtl. noch JJ oder AQs/AJs wenn er loose spielt) -> Call gut, da er mit einer Made Hand wie AA, KK auf jeden Fall callen/raisen wird und eine schlechtere als unsere Hand evtl doch folden wird.

Flop: A Q T Gegner checkt -> Slowplay mit AA, QQ (ist glaube ich eher selten bei einem Zoom Game) Oder er hat den Flop nicht getroffen und hofft auf eine günstige nächste Karte. Value bet wäre hier denke ich gut, da er so keine free card bekommt ( Board ist draw lastig). Check ist ok, wenn man den Gegner nicht auf einen Straight-draw setzt, da man in vielen Fällen die bessere Hand hat und auch behält.

Turn: K Gegner macht eine Bet von 5$ -> Entweder hat er Jx auf der Hand und durch den K seinen Draw vervollständigt, er hält KK, AK oder er blufft. Jx halte ich eigentlich für unwahrscheinlich, da eine 4bet mit so einer Hand sehr riskant und kostspielig sein kann. Aufgrund deiner Spielweise sollte er dich auf eine Hand wie AA, KK, AK setzen, mit der du jetzt vorne liegst, wenn er nicht KK, AK oder Jx hält. Also schätze ich, dass er hier entweder KK, AK hält, oder versuchen will den Pot zu stealen. Ich hätte hier vermutlich ein re-raise auf 10-13 gemacht, um zu sehen was er macht. Der Call gibt uns keine weiteren Informationen und es ist wahrscheinlich, dass das Geld auf dem River sowieso in den Pot kommt.


River: Gegner raist 1/2 potsize -> Ich denke die einzige Hand, die er hier noch haben kann oder repräsentiert, ist AK, KK. Sollte er wirklich Jx haben, hat er meiner Meinung nach preflop viel zu loose gespielt und verliert i.d.R. viel Geld und unser Spiel wäre richtig gewesen. Wir haben Pot Odds von 1:3 und ich hätte vor dem KK Angst, die er glaube ich gut haben könnte (erklärt die 4bet und den Check auf dem Flop). Würde hier vermutlich folden, außer ich hätte noch weitere Infos zum Gegner. Raise auf keinen Fall, da ich All-in gehen müsste und nur von besseren Händen gecallt würde. Also bringt ein raise nicht mehr value.
 
Alt
Standard
24-08-2016, 23:41
(#3)
Benutzerbild von nKenjo1
Since: Sep 2015
Posts: 9
BronzeStar
Schwer zu sagen, also ich hätte eher von vornerein all in gestzt.
 
Alt
Standard
25-08-2016, 01:51
(#4)
Benutzerbild von WoPokerStars
Since: Jan 2016
Posts: 78
Zoom-Poker, 6er-Tisch

UTG bringt ein OpenRaise auf 3BB.
Hier sehe ich es als gleichwertig an, mit AKo am CO call oder 3-Bet zu spielen. Hier variiere ich gerne mal. Eine 3-Bet wäre bei mir vermutlich etwas niedriger als deine ausgefallen. Ich hätte das OR etwa verdreifacht (~2,25$).
Auf die 3-Bet (~11 BB) folgt eine 4-Bet auf 23BB.
Da die 4-Bet deinen Einsatz ungefähr verdoppelt, gehe ich hier davon aus, dass der Spieler möchte, dass die zahlst. Mit seiner Setzhöhe der 4-Bet bringt er fast nichts zum folden. Somit gebe ich ihn eine sehr starke Hand.
Ich selbst würde eine solche 4-Bet fast nur mit Assen bringen.

Auf dem Flop wird zu dir gecheckt. PreFlop so aggressive und auf den Flop so zurückhaltend ... das stinkt mir. Ich hätte hier nun nicht zurück gecheckt, sondern eine vergleichsweise kleine Bet gebracht. So 20-25% des Pots. So etwas wie 3$. Kommt ein Reraise, dann steige ich trotz Top-Pair Top-Kicker aus, denn das riecht mir dann doch zu sehr nach Q-Set bzw. A-Set. JJ sehe ich dann beim Gegner eigentlich aussteigen, weil er nur noch gegen Ax 6 Outs, KK 2 Outs bzw. Qx 6 Outs hat und er damit auf meiner Hand rechnen muss.
Kommt ein call, dann habe ich mir die Action genommen und bekomme in Position am Turn meist den Check vom Gegner.

Du checkst - und das bringt keine Informationen vom Gegner ein.

Nun kommt ein K auf dem Turn. Du hast also Top-Two-Pair. Aber was ist das wert? Gegen jedes Broadway-Pocket-Pair beim Gegner bist du hinten. Selbst AJ würde dich schlagen. Die einzige realistische Hand, die du schlägst, ist AQ. AT würde ich auf Grund der 4-Bet PreFlop nicht vermuten. Split-Pot gäbe es bei AK, welche der Gegner auch haben kann.
Der Gegner setzt 5$ in einen Pot von 11,32$ (wegen Rake 0,53$ weniger als die Summe der Einsätze).
Trotz Top-Two-Pair ist dies an der Stelle für mich ein fold. Gegen uns sind AA(1), KK(1), QQ (3), JJ(6), TT(3). Für uns sind AQ(6). Neutral sind AK(4). Ggf. sind auch noch AJ(8) beim Gegner. Es gibt nur noch 2 Outs, die mir gefallen (die 2 Asse) und 2 Outs, die mir helfen könnten (die 2 Könige) und 3 Outs, die einen sicheren Split-Pot bringen (3 Buben). Selbst der Pik-Bube wird wohl zum Split-Pot führen, da mit Pik As die wohl entscheidenste Karte raus ist, die dem Gegner eine 2-Pik-Hand in der Range gelassen hätte.
Ich bin also meistens hinten und habe nur noch 8 Outs, die mir zur Hälfte auch nur einen Split-Pot bringen.
Deshalb lohnt sich der Call hier m.E. nicht.

Auf dem River kommt eine 4. Da diese nicht zu den 8 Outs gehört, ist es m.E. schlecht für uns.
Gegner bringt OOP eine Bet von 9,25$.
14 bzw 22 Hände sind gegen uns.
6 Hände sind für uns.
4 Hände splitten.
Die Quote liegt so, dass wir pro 1$ Einsatz ca. 3,20$ gewinnen könnten.
Rein rechnerisch spricht dies ganz knapp für ein Call ...
Jedoch sehe ich die Wahrscheinlichkeiten der einzelnen Hande der Range nicht gleichverteilt. AQ halte ich deutlich unwahrscheinlicher als ein Pocket-Pair TT+. Deshalb auch hier wieder fold. Aber der wäre m.E. schon am Turn fällig gewesen.
 
Alt
Angry
25-08-2016, 02:37
(#5)
Benutzerbild von E der OPapa
Since: Dec 2011
Posts: 1
BronzeStar
Da Gegner im Preflop raist mit 3bb und ich mit AK eine starke Hand halte, setze ich ein re-rais von 5bb. A) um zu schauen ob er noch mit geht und nicht nur die blinds einheimsen will und B) um zu schauen ob er nicht doch eine starke Hand hält.

Flop: A Q T - er checkt. Ich denke er hält JJ oder AJ, und will schauen was ich als nächstes tue.

Turn: K - Gegner setzt 5$. Ich stze mit AA KK doppelt um zu schauen ob er raus geht und was auf den River kommt und ebenfalls zu erfahren ob Gegner bluft oder eine starke Hand hält.

River: bringt eine 4 und Gegner erhöht um 9,25$.

Ich denke er hat ein Straße und gehe raus. Ich denke mit 4? wäre er raus gegangen und ein check nach dem flop bei den Verlauf lässt mich aufhorchen

Geändert von E der OPapa (25-08-2016 um 04:06 Uhr).
 
Alt
Standard
25-08-2016, 12:37
(#6)
Benutzerbild von mastersc284
Since: Feb 2015
Posts: 9
BronzeStar
Ich hätte keine 4 Bet gemacht Preflop, sondern nur gecallt. Nach dem Flop hätte ich etwas über halben Pot angespielt angespielt. Nach dem der Bube die Strasse macht, hätte ich seine Bet gefoldet.
 
Alt
Standard
25-08-2016, 12:45
(#7)
Benutzerbild von masterkai395
Since: Jan 2015
Posts: 11
BronzeStar
Das Preflop Reraise finde ich gut, weil man auch Position auf ihn hat. Nach demm Flop, finde ich allerdings den Check schlecht, weil ich gerne alle Draws , Flush, Strasse, Gut Shots, raushaben will, durch den Check, hat man zwar Pot Control, aber gibt dem Gegener eine weitere Karte und findet keine Reaktion heraus. Die Bet auf dem Turn, würde ich folden, da ich ihm vielleicht so etwas wie 10Js oder QJs gebe, da die Bet fast Pot Size ist, für mich zuviel.
 
Alt
Standard
25-08-2016, 13:08
(#8)
Benutzerbild von 64AS32
Since: Jan 2008
Posts: 18
Ha Ha das gehört wohl hier her, deshalb bekomme ich keine Tickets ha ha ha

Ok, erst mal Danke für das letzte Video j10 cool er hat auch 2 Paare :-)

Dieses Cash Game Video ist perfekt für mich, weil ich wirklich nicht weiß was ich machen soll :-), sowohl beim Zomm als auch normal.

Das Reaise( 3-Bet) mit AK ist richtig und wichtig um zu sehen wo ich bin, aber dann die 4 Bet beim Zomm Poker ! OHHH Wehhh

Das sollten doch nur QQ KK AA mit Glück AK machen (ich bin echt gespannt auf die Auflösung)

Daher passt der Flop mir auch nicht (ich sehe hier ein Set beim Gegner), ich will aus diesen Händen raus, weil SIe fast immer mein Stack kosten.

Die kann ich einfach nicht spielen. ich warte auf die Lösung und lerne

Grüße Reiner
 
Alt
Standard
25-08-2016, 16:23
(#9)
Benutzerbild von 147queue
Since: Apr 2014
Posts: 12
Moin zusammen!

Vorab, ich halte AA und AK für massiv überbewertet! Aber egal!

PF: 3-bet OK, da viele UTG ihr Hände überspielen und wir so den Pot PF klar machen können, aber nach der 4-bet auf 23 BB hätte ich hier mit 64% sogar schon gefaltet. Es gibt genug Aggros, die mit TT und höher so ein Spiel auspacken und wir irgendwann keinen Ausstieg mehr finden.

Der Flop ändert, auch wenn er sehr straßenlastig ist, einiges. Plötzlich halten wir 83% in den Fingern. ABER! Was geben wir dem UTG? Der Check sieht erstmal verführerisch aus. Entweder er spielt hier sehr langsam oder hat wirklich nur heiße Luft. Die Range sehe ich hier nicht wirklich verändert. Wir hätten hier mit unseren Chancen vielleicht sogar anspielen sollen. Nur wer macht das schon nach einer 4-bet.

Der Turn verschlechtert uns auf 74%. Immer noch gut genug und wir haben 8 Outs nicht zu verlieren. Der Einsatz von 2/5 Pot sollte uns nicht abschrecken, obwohl der Braten sehr nach Value-Bet riecht. Es stellt sich allerdings immer noch die Frage, ob der Knabe mit Jx PF so aggressiv gespielt hätte. Am wahrscheinlichsten vielleicht noch mit QJs oder AJs.

Der River ändert außer unser eigenen Prozente, die wieder auf 81% steigen, gar nichts. Es stellt sich hier nur noch die Frage nach der Starthand des UTG! Ich wäre hier sehr vorsichtig! Die Bet sieht wieder schwer nach Value aus. Unsere Gewinnchance ist allerdings so hoch, dass wir hier nicht entsorgen können. Auch wenn ich das Gefühl nicht los werde, dass er PF total überspielt und mit dem Turn seine Hand in die Nuts verwandelt hat, dürfte das wohl ein ganz klarer Call sein!

Happy Grinding!
 
Alt
Standard
25-08-2016, 22:23
(#10)
Benutzerbild von xLambo99
Since: Apr 2015
Posts: 2
Hallo Pokerfreunde,

Spielart: Cash Game bzw. Zoom-Poker - Einsätze: $0.10/$0.25 - Anzahl der Spieler am Tisch: 6

PF: Ein aus unserer Sicht unbekannter Spieler startet UTG mit etwas über 100 big blinds und eröffnet den Pot mit einem dreifachen big blind raise auf $0.75. Wir befinden uns im Cut Off und halten AcKh. Soweit so gut. Die 3-bet auf $2.08 empfinde ich zunächst für ein solides Re-Raise, da AKos eines der 10 besten Starthände ist und wir daher auch versuchen sollten, den Pot für value zu vergrößern.

Nun stehen wir jedoch einer 4-bet gegenüber auf $5.75 (23 BB). Jetzt liegt es an uns: Fold, Call oder doch All-In stellen? In diesem Fall entscheidest du dich für einen Call. Angesichts der Tatsache, dass AK nur eine 29-prozentige Chance hat, Top Pair zu treffen und wir keinerlei Informationen über den Spielertyp haben, würde ich eher zu einem fold tendieren. Da wir jedoch durch folden keine Pötte gewinnen können, ein All-In 100 bb deep zu stellen aber auch sehr riskant erscheint, würde ich mich persönlich für eine deutlich größere 3-bet entscheiden, vielleicht auf $2.95 oder sogar noch mehr. Erwähnenswert ist auch, dass wir gegen AQ,AJ und KQ deutlich vorne liegen. Die Frage ist allerdings, ob er diese überhaupt 4-betted.

Flop: 10h As Qs

Top pair, top kicker! Allem Anschein nach ein vielversprechender Flop. Der Gegner checkt. Nun liegt es an uns, gutes Pokern zu spielen, d. h. im Klartext: seine Range eingrenzen und profitables handeln. Meines Erachtens kommen Kombinationen wie AQ und A10 nicht in Frage. Sofern er diese in seiner 4-bet range besitzt, spielt er diese mit aller Wahrscheinlichkeit auch an, da jeder König und Bube die Chance auf eine Straße vergrößert. Des Weiteren sind wir dominiert von AA,QQ,1010 und KJ, die er durchaus hätte check-raisen können. Daher ist dein Pot Controlling mit einem Check-Behind nachvollziehbar, schließlich sind die einzigen Hände, die wir im Moment schlagen, KK,JJ,AJ und KQ.

Turn: K of diamonds

Unsere Hand hat sich auf Top-Two-Pair verbessert. Dieses mal entscheidet sich der Gegner für eine Bet von 5$ in einen Pot von $11.32. Pot-Odds von über 3 zu 1 und weitere 4 Outs für ein mögliches Full-House verleiten uns zu einem Call, allerdings haben sich JJ,AJ und J10 zu einem Broadway verbessert sowie pocket Kings zu einem Set. Spätestens jetzt sollten wir uns vor Augen halten, dass es nur wenige Hände in seiner Range gibt, die wir schlagen. Ausnahmen sind natürlich pure bluffs, z. B. 66+ um AQ+ zum folden zu bringen - ohne hand history jedoch schwer feststellbar und unwahrscheinlich in seiner 4-bet range. Hier ein paar wichtige Infos, um sich einen besseren Überblick zu verschaffen:

Hände, gegen die wir vorne liegen: AQ,KQ, (12 Kombinationen)
Hände, gegen die wir hinten liegen: AA,KK,QQ,JJ,1010,AJ (22 mögliche Kombinationen)

Nennenswert ist auch, dass wir den Pot gegen AK teilen und bei einem Buben am River ebenfalls. Insgesamt haben wir also 8 Outs, wovon uns 4 lediglich einen Split-Pot bringen. Der Call ist demnach nicht lohnenswert.

River: 4 of clubs

Eine Blank, welche den bereits vorausgegangenen Spielverlauf nicht verändern sollte. Der Gegner bietet $9.25 in einen Pot von $20.87. Für mich ein klarer Fold, welcher bereits am Turn hätte entschieden werden sollen. Ich lege mich auf Pocket Jacks fest. Ich hoffe mal du callst ihn am River, damit sich zeigen lässt, ob ich im Recht liege oder eine komplett falsche Analyse niedergeschrieben habe^^.

Viel Glück an alle anderen Teilnehmern und Schöne Grüße an Felix!

Geändert von xLambo99 (25-08-2016 um 22:32 Uhr).