Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Noch ein Downswing oder Skill-Level doch zu niedrig?

Alt
Question
Noch ein Downswing oder Skill-Level doch zu niedrig? - 26-08-2016, 02:33
(#1)
Benutzerbild von 34s69t
Since: Jan 2012
Posts: 8
Hallo Intellipokerer,

das ist mein erster Beitrag und ich hoffe, hier ein paar Tipps zu meiner momentanen Lage zu bekommen.

Aber erstmal zu mir.

Ich habe etwa 2012 mit Pokern angefangen. Allerdings eher durch Freunde und SEHR unregelmäßig, doch es hat immer großen Spaß gemacht! Auch wenn ich bis Anfang diesen Jahres aus beruflichen und privaten Gründen so gut wie gar nicht spielen konnte, interessierte mich das Thema wirklich. Ich wollte Stück für Stück besser werden. Ich kaufte Bücher, laß Forenbeiträge und beschäftigte mich mit Themen wie Showdownvalue, positiver Erwartungswert, Varianz usw. Damit hatte ich auch einen großen Vorsprung, wenn es mal wieder zur Freundschaftsrunde kam. Ab und an ließen sich auch kleinere online-Erfolge erziehlen, die aber nicht nennenswert waren.
Seit Ende letzten Jahres habe ich nun deutlich mehr Zeit, zum Glück!
Diese Zeit wollte ich nun in mein liebes Hobby stecken. Also nahm ich ersteinmal ein Buch in die Hand, pustete den Staub ab und fing an zu lesen. -Dazu muss ich ehrlicherweise sagen, ich habe mir ein paar Bücher gekauft und bis dahin noch keins zuende gelesen!
Da ich ersteinmal mit FL anfangen wollte, um mich in den mathematischen Teil von Poker einzuarbeiten, war es das Buch von David Sklansky und Ed Miller "Small Stakes Holde´em".
Ich lernte die Startingrange auswendig, lernte erstmalig die wirklichen Hintergründe von +EV, Out und Odds usw. Ich studierte schon fast das Buch und wurde mir meiner selbst immer sicherer.

Nun zum eigentlichen Thema.

Ich startete auf PS im FL Microlevel (0,02/0,04$), mit einem Bankroll von 20,00$, an 2 Tischen. Die ersten 12K Hände waren ein ganz schönes auf und ab, was natürlich unter anderem daran lag, dass ich ständig meine Range anhand des Buches überprüfen musste, lange rechnete usw. Als das einigermaßen in Automatismus überging, ging es dann auch "stätig" Bergauf. Gut, natürlich auch mit Aufs und Abs, aber die Gabs wurden kleiner und die Tendenz war klar nach oben. Während dieser Hände installierte ich Poker Tracker 4 und beschäftigte mich mit Stats und deren Interpretation. Nach weiteren 13K Händen betug mein Bankroll 52$ und ich beschloss ein Level aufzusteigen (0,05/0,10). Ca. 1500 Hände ging das gut(!) und dann Stillstand.
Wenigstens Stillstand dachte ich mir. Also ein bißchen weniger Hände gespielt und wieder mehr gelernt.
Trotz des Lernens war dieser Stillstand knappe und unf...fassbare 50k Hände lang, als der Graph auf PT4 nach einem kleineren Einbruch endlich wieder nach oben ging. 55$, 57$, 61$ und PÄNG!

Ein Stack nach dem anderen ging fein säuberlich in die Bankroll meiner Gegner über und es dauerte lächerliche 4K hände, um wieder auf 25$ zu sein!?!?

Ich bin mir jetzt etwas unsicher, wie ich da rangehen sollte? Klar ist, dass ich jetzt erstmal wieder ein Level runter gehen werde. Aber sollte ich vielleicht erstmal den HUD von PT4 ausstellen? Ich fühle mich noch nicht wirklich sicher, was die Analyse der Gegner durch Stats angeht. Auf der anderen Seite, wie sollte ich das lernen?

Oder Vielleicht ist es ja was anderes. Also auffällig ist, dass ich wirklich vielen Bad Beat bekommen habe und die Gegner auf den Levels natürlich fast alles spielen, ohne Berücksichtigung der Out und Odds. Und ich bekomme in der letzten Zeit auch "immer" den Hammer auf dem River.

Aber so krass abzusinken beim FL?

Ich weiß, ich habe jetzt sehr viel geheult! Sorry dafür, aber ich versuche mich jetzt kurz zu halten.

Mein Plan für die nächste Zeit ist:
- meine Verteidigung nochmal genauer angucken
- meine Hände und die meiner Gegner durch den Replayer laufen lassen und analysieren
- mich mal genauer mit PT4 auseinander setzen.

Ich würde mich wirklich freuen, hättet Ihr noch ein paar Tipps. Ich weiß, es ist Micro und dann noch FL! Aber ich denke, jeder von euch hat schon ähnliche Erfahrungen / Phasen durchgemacht und vielleicht habt Ihr ja noch einen Tipp, der euch sehr geholfen hat. Egal worin. Im Spiel, Mindset, oder, oder, oder.

Ich danke euch im voraus!

Beste Grüße

Edit: Sorry für Satzbau etc, aber ich bin gerade etwas, naja nennen wir es mal nett, durcheinander
 
Alt
Standard
26-08-2016, 19:18
(#2)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
David Sklansky und Ed Miller "Small Stakes Holde´em".

Is ne alttestamentarische Schrift oder ?


Ansosnsten kann da wohl keiner ohne weitere Infos ne adequate Aussage tätigen.


Hau mal nen paar random guesses raus :

Relatives Rake to high Nanos FL ( kannste ja mal gucken im PT) --- dachte FLH wär eh tot


Starting Charts schön und gut ---sind allenfalls Grundbausteine und oft verlieren Anfänger auf den later Streets die $ - schon sehr likely ,dass Du Du da leaks hast.


Tilt ? Spew ? auch immer nen Thema

Kann alles auch noch Varianz sein auf die low sample obv.
 
Alt
Standard
26-08-2016, 22:04
(#3)
Benutzerbild von 34s69t
Since: Jan 2012
Posts: 8
Hi RedInsanity,
vielen Dank für deine Antwort!

Haha ja, kann schon sein. Das Buch wurde mir schon vor einiger Zeit empfohlen und ist schon ein bißchen aufgelegt. Vielleicht hast du ja nen Tip?

Relatives Rake to high Nanos FL sagt mir im ersten Moment nicht so viel, kann es mir aber einigemaßen herleiten.

Ich denke du meinst diese Werte: Hands 84.4K, BB/100 = 0,47, My C/100 = -0,01

Hm, fühlt sich irgendwie schon beim schreiben nicht gut an.

Falls ich jetzt mit meiner Herleitung falsch liegen sollte, bitte ich um Entschuldigung. Wie geschrieben, nutze ich PT4 noch nicht lange und vielleicht könntest du dir ja die Mühe machen und mir was zu den Werten schreiben.

Was FL an sich angeht, muss ich sagen, selber ein bißchen überrascht gewesen zu sein. Aber bei Stars kommen doch schon einige Tische zusammen.

Vielen Dank in voraus und beste Grüße
 
Alt
Standard
27-08-2016, 02:00
(#4)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Naja ganz profan gesagt muss man wenn man vor- Rakeback nen Winning -Player sein will das Game halt sehr hart schlagen.
Und auf den untersten Limits ist das Rake eben extrem sehr hoch prozentual /relativ zu den Bigblinds/Stacks
Gibt da irgendwo ne Übersicht auf Stars - alternativ gibss den Wert auch bei PT4 -aba keine Ahnung wo weil ich HM2ler bin -ggf. mal PT4ler fragen oder im PT Forum suchen



Ich zahl auf meinen NL_ lowstakes - Stammlimits so gut 6 BB Rake/ 100 Hände ,also in nem soliden Volumen- Monat wie diesem steckt sich Pokerstars so 2000 $ Rake inne Taschen -bei SNE ´s sinds /warens 5 stellig /Monat ,die man erstmal zurückgewinnen gewinnen muss um dann danach überhaupt in die Gewinnzone pre-Rakeback zu kommen !

Tja und das wollen die meisten anderen Spieler eben auch und es kann dann obv. Rakehöhe in Relation zu den Limits geben die für (fast) keinen mehr schlagbar is .




Du bist mit BB/100 = + 0,47 praktisch nen Pre-Rakeback-Breakevenspieler ,was ja a priori erstmal kein Drama is,weil Du die wohl so ca. 10 BB/100 Rake schlägst und noch paar Cent on Top machst ,aba doll isses natürlich auch nich wenn man das Limit dabei sieht

tip : KA gibt einfach soviel free Content online -muss auch jeder für sich sehn welches Format ihm pläsiert

Primär NL mässig /teilwiese tourneys /lifegame aba imo sehr gut so zum allg. spielverständnis zum sukzessive durcharbeiten fällt mir spontan die J.Little Handanalysereihe ein :

https://www.youtube.com/playlist?lis...OYySMWuGBJJEAy

Geändert von RedInsanity (27-08-2016 um 02:14 Uhr).
 
Alt
Standard
27-08-2016, 14:16
(#5)
Benutzerbild von 34s69t
Since: Jan 2012
Posts: 8
Ahh, wieder ein Stück mehr Licht am Stats-Himmel! Vielen Dank für deine Antwort!!!

Ich habe gleich mal Google angeworfen und geguckt. Bei PT4 muss man eine neue´"custom statistik" kreieren. Das soll einfach gehen. Habe es gerade nur überflogen. Ich mache das morgen früh mal und stelle das noch mal rein.

Danke noch einmal für deine Mühe und den content Tip!

Beste Grüße