Alt
Standard
76o CO - 28-08-2016, 15:32
(#1)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

Button ($3.69)
SB ($1.95)
BB ($3.49)
UTG ($7.64)
MP ($3.90)
Hero (CO) ($2)

Preflop: Hero is CO with 7, 6
2 folds, Hero raises to $0.07, 1 fold, SB calls $0.06, 1 fold

Flop: ($0.16) 8, 8, 4 (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: ($0.16) 5 (2 players)
SB bets $0.12, Hero raises to $0.35, SB calls $0.23

River: ($0.86) 4 (2 players)
SB bets $0.60, Hero calls $0.60

Total pot: $2.06 | Rake: $0.07
 
Alt
Standard
28-08-2016, 17:39
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hallo ST8D,

Ich sehe, dass du auch öfters das Fast-food (Junk-) Poker = Zoom spielst.

Welche VPIP spielst du eigentlich so im Durchschnitt im 6-max Zoom?
Verwendest du oft den Fast-fold Button, oder versuchst du Daten der Gegner zu sammeln und die Hand durchlaufen zu lassen?
Man wird halt sehr dazu verleitet all die crappy hands sofort wegzufolden.
Man kann damit viele Hände spielen ohne dass man wie beim Multitabling das große Talent besitzen muss multitasking-fähig zu sein.
Der Nachteil: Um die Spieler in dem Pool ein wenig zu kennen, muss man sehr viele Hände spielen.

Zur Hand:
Die Eröffnung ist schon ziemlich loose, deshalb meine Frage oben.
Bei den OSC beginnt es da bei mir (im FR) eher erst bei JTo. Aber im CO ist im FR oder im 6-max nicht so viel Unterschied, schätze ich einmal.

preflop: Du raist mit 3,5bb.
Machst du das auch mit den stärkeren Händen so? Gut, im Zoom müssen wir nicht balancen. Also du reppst hier als Bluff eine starke Hand.

Am Flop betreiben wir Pot-control, was sicher okay ist, weil heute auf einem dry flop eine c-bet fast jeder mit OC oder einem pair zumindest einmal callt. OP,Trips und FH sehe ich da in seiner verbleibenden value-range.

Turn: Solche Karten wünschen wir uns öfters!
Der Villain könnte ein FD aufgegabelt haben oder bettet seine value-range (3 mögliche comb. für FH sind dazugekommen).
Aber inklusive OP und Trips, sind wir noch klar vorne.
Unser raise schreckt ihn sichtlich nicht, hmm.

River: Das board part nochmals. Das ist nicht mehr so schön! Die Hand wird wirklich tricky. Seine Trips schlagen uns jetzt ebenfalls.
Jetzt kommt es ganz auf unsere Einschätzung des Gegners an. Spielt er so auf double-paired-board auch mit OP? Falls nicht wäre es ein fold. Wir benötigen für den Call 29%. Ich schätze, das sollte sich bei den meisten Villains auf NL2 für den Call noch ausgehen.
Seine donk-bet am River macht für mich außerdem nicht viel Sinn. Hat er wirklich ein FH, kann er uns doch nach unserem raise am Turn weiter-betten lassen und dann sogar x/raise spielen ??
 
Alt
Standard
28-08-2016, 18:30
(#3)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Wie du die Hand gespielt hast, passt nicht zusammen.

Warum das raise auf 3,5 BB? Callen die Gegner zu viel? Dann ist 76o keine gute Hand zum eröffnen. Callen deine Gegner zu viel preflop und folden dann easy postflop? Dann wäre das relativ hohe raise preflop mit 76o gerechtfertigt, aber dann fehlt mir die cbet...

Turnraise ist richtig, aber ich raise höher.

Am River ist es ohne Infos zum Gegner schwierig, einen Call zu finden. Ich tendiere zum Fold. Sieht sehr nach FH aus
 
Alt
Standard
28-08-2016, 23:08
(#4)
Benutzerbild von ST8D
Since: Apr 2016
Posts: 266
Zitat:
Zitat von JoeCrocodill Beitrag anzeigen
Welche VPIP spielst du eigentlich so im Durchschnitt im 6-max Zoom?
Ich spiele ohne Stats, habe aber mal 10k-20k Hände mit Jivaro gespielt (bevor das kostenpflichtig wurde). Da hatte ich, wenn ich mich richtig erinnere, um die 22% VPIP (und <=19% PFR). Da die Leute beim Zoom viel folden, openraise ich entsprechend viel.

Zitat:
Verwendest du oft den Fast-fold Button, oder versuchst du Daten der Gegner zu sammeln und die Hand durchlaufen zu lassen?
Man wird halt sehr dazu verleitet all die crappy hands sofort wegzufolden.
Man kann damit viele Hände spielen ohne dass man wie beim Multitabling das große Talent besitzen muss multitasking-fähig zu sein.
Der Nachteil: Um die Spieler in dem Pool ein wenig zu kennen, muss man sehr viele Hände spielen.
Ich fast-folde immer, wenn mir die Hand nicht taugt, außer im BB (wo das ja auch nicht geht). Info sammeln ist fast ausweglos bei so vielen verschiedenen Spielern, aber ich mache mir Notes, wenn ein Spieler auffällige Moves auspackt oder mit absurden Ranges spielt. Man kann sich die Hand ja trotzdem in der Hand History anschauen, auch wenn man (fast) gefoldet hat.

Zitat:
preflop: Du raist mit 3,5bb.
Machst du das auch mit den stärkeren Händen so? Gut, im Zoom müssen wir nicht balancen. Also du reppst hier als Bluff eine starke Hand.
Eine Standard-openraise-size liegt zwischen 2,5 und 4 BB. Aus dem CO raise ich immer 3,5BB. Ich finde, das ist ein guter Kompromiss, um ausreichend Value mit guten Händen zu bekommen, aber die Steals nicht zu teuer werden zu lassen. Aber im Endeffekt ist es, glaube ich, ziemlich wurscht, ob man man am CO mit 3 oder 3,5BB openraised.