Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NLHE] 6max. Anfängerhand NL 0,01/0,02 Zoom

Alt
Standard
6max. Anfängerhand NL 0,01/0,02 Zoom - 26-11-2016, 00:57
(#1)
Benutzerbild von ManT!k0r
Since: Nov 2016
Posts: 1
Hallo zusammen,
mein Name ist Matthias und ich spiele seit ca. 4Monaten Poker.
Da ich noch etwas unerfahren bin, wollte ich hier mal Meinungen zu ein paar Händen einholen.

https://www.boomplayer.com/en/21630996_21C8DB550D

Gegen diesen Spieler hab ich schon ein paar Hände gespielt und deshalb hab ich seine Hand auf AA geschätzt. Meine Bet aufn Flop bezeichnete er als dumm. Da ich seine Hand auf AA gesetzt habe, zwei Könige aufn Flop, hoffte ich eigentlich das er seine Hand aufgibt. Er hat aber gecallt und River kommt Q und komplettiert mein Fullhouse. Meine Bet war eindeutig zu hoch, er hat lange überlegt. Bevor er er gefoldet hat, hat er mich noch beschimpft. Ich hätte vielleicht besser checkraise spielen sollen an dieser Stelle. Oder zummindest die Betsize nicht so hoch ansetzen sollen. Keine Ahnung ... aber genau deshalb frage ich ja hier.

Meine zweite Hand.
https://www.boomplayer.com/en/21424241_9113BB7B1F

Ich raise vom Button SB und BB callen. Der Flop kommt ich treffe Toppair, beide checken zu mir, ich platziere meine Bet. SB callt und BB raist. Da hab ich mir echt bis zur letzten Sekunde zeit gelassen um zu überlegen was könnte er raisen. 99 22 Streetdraw oder raist er weil er Toppair mit Topkicker hat ( AK KQ ). In diesen Fall kann ich meine Hand noch verbessern, also hab ich gecallt. River kommt J, damit hab ich Top two Pair. SB platziert half pot bet, BB geht all in. Ich calle und am Ende gewinne ich den Pot mit KJ Paaren gegen AQ Flushdraw und K9 Paare. Der BB mit seinen K9 Paaren hat mich natürlich beschimpft und meinte das es von mir ein dummer call aufn Flop gewesen sei usw. usw. Hättet ihr genauso gespielt ? Hättet ihr gefoldet ? Sowas bringt mich manchmal total aus dem Konzept ...

Und manchmal trifft man auf absolute Maniacs ...https://www.boomplayer.com/en/21633418_C5CB3505DA

Bei der Pot Bet die er aufn Flop bringt, hab ich echt schon gedacht wtf ... ich hab schon öfters Hände gegen ihn gefoldet weil ich eine schwache Hand hatte und mich kaum verbessern kann. In diesen Fall war ich dann einfach im Tilt Modus. und gefrustet, das das nich sein kann das er immer Tophände gegen mich hält ... also hab ich einfach durch gecallt und gewinne am Ende. Für mich ist es noch schwer gegen solche Aggro Typen zu spielen. Klar trifft er den Flush macht er ne Menge Kohle, aber auf der anderen Seite wenn er ihn nicht trifft verliert er ne Menge. Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps wie man gegen solche Aggro Typen spielt.

Geändert von ManT!k0r (26-11-2016 um 01:08 Uhr).
 
Alt
Standard
26-11-2016, 18:10
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hallo!
Erste Hand: preflop könnten wir hier mit QQ auch 4-bet raisen. Mit dem Call wollen wir vs. AK,ATs+,KQs und ein paar Bluff-3-bets gewinnen. Am Flop gibt es eigentlich nicht viele Gründe die Initiative zu übernehmen. Wir wollen den Pot nicht aufblasen und AK,AA,KK,KQs schlagen uns hier.
Warum er schimpfte? Vielleicht hatte er AA und hat sich über deine donk-bet geärgert.

Zweite Hand: KJo hat halt leider so viele reverse-IO. Somit ist es schwierig damit weiter zu spielen, falls wir geraist werden. Wir sind dann meist schon geschlagen. Vs. 2 Gegner ist das noch kritischer.
Wir haben noch 2 Outs (J) und wissen auch dann nicht ob wir vorne sind.
Kein Ahnung was der SB da gemacht hat ??

Lass dich durch Bemerkungen der Gegner nicht aus dem Konzept bringen Du hast halt hier ziemlich glücklich gewonnen und sicher suboptimal gespielt.

Dritte Hand: preflop: Ich folde da meistens schon das OR. Der Call der 3-Bet ist IMO zu teuer. Wenn du spezielle reads hast, kannst du runter callen. Ich hätte das mit einem schwachen TP ganz ohne draws nicht gemacht.
 
Alt
Standard
26-11-2016, 18:20
(#3)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Zitat:
Zitat von ManT!k0r Beitrag anzeigen
Für mich ist es noch schwer gegen solche Aggro Typen zu spielen. Klar trifft er den Flush macht er ne Menge Kohle, aber auf der anderen Seite wenn er ihn nicht trifft verliert er ne Menge. Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps wie man gegen solche Aggro Typen spielt.
Aggro Typen (Maniacs):

Also wenn so einer links von mir sitzt, wechsle ich meist den Tisch, oder eröffne eine Zeit lang relativ tight. Vielleicht erwische ich ihn mit einer starken Hand, die ich dann etwas looser runter callen kann?
 
Alt
Standard
01-12-2016, 18:05
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
In der QQ Hand kann man preflop callen oder 4betten. Wenn man die gegnerische 3betting Range als sehr tight einschätzt, sollte man eher callen.

Am Flop liegt nicht viel Value in einer eigenen Bet, der Gegner wird hier nie besseres folden und wird jetzt auch Schwierigkeiten bekommen mit schlechterem zu callen. JJ bezahlt evtl. eine Straße, aber auch damit hat man wohl kein gutes Gefühl.

In der KJo Hand haben wir am Flop immerhin 2 Backdoor Draws zu Flush und Straight, aber trotzdem kein gutes Gefühl mit Top Pair, medium kicker einen Raise zu callen. Wir schließen leider auch nicht mal die Action ab, der SB ist ja auch noch in der Hand.

Mit A6s sollte man schon gute Reads haben um die 3Bet preflop zu callen. Postflop ist die Frage ob wirklich value im Tunraise liegt, weil wir damit vermutlich oft einfach nur seine Bluffs rausfolden.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!