Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[6-Max] AQo MP NL500 Zoom - Poker Hand der Woche (mind. 25 Big Bang Tickets!)

Alt
Exclamation
[6-Max] AQo MP NL500 Zoom - Poker Hand der Woche (mind. 25 Big Bang Tickets!) - 16-12-2016, 12:32
(#1)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)

Die Poker Hand der Woche mit und von xflixx - wie hättet ihr gespielt?

Postet eure antworten hier bis Montag (9. Januar, 23:59 Uhr). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste(n) Antwort(en) bekommt ein Freeroll-Ticket für das $5.000 Big Bang.

Wenn der Thread mehr als 40 Einträge hat, dann gibt es 2 Big Bang Tickets zu gewinnen, bei 80 Einträgen oder mehr 3 Tickets!

================================================== ============

Als "Wir haben euch alle lieb und wollen uns bedanken" Spezial zu den Festtagen, gibt es dieses Mal mindestens 25 Big Bang-Tickets zu gewinnen! Obendrauf gibt es 5 School Pass-Tickets für jedes Posting

pro User wird nur ein Posting gewertet, Felix gibt die Sieger bis Anfang Februar bekannt, die Tickets werden wie üblich danach gebucht

================================================== ============

- Kopierte Postings, Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht, ebenso kopierte Postings
- Felix sucht den Gewinner aus und gibt sie zeitnah* im Thread bekannt
- Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht**!

Klicken, um Text anzuzeigen



Geändert von NerdSuperfly (16-01-2017 um 10:33 Uhr).
 
Alt
Standard
19-12-2016, 18:22
(#2)
Benutzerbild von jimi20
Since: Mar 2008
Posts: 7
Hey zur Hand der Woche,also ich hätte auch geraist aber auf den doppelten Raise von Spieler4,nach dem Flop hätte ich abgewartet was der Gegner macht und hätte ein checkraise gemacht und versucht so viel Geld wie möglich aus der Hand zu holen da ich von ausgehe das er wahrscheinlich ein kleines Paar hält nach seinem anfangs Raise.also ich hätte so ähnlich aggiert wie der flixx.
 
Alt
Standard
19-12-2016, 18:27
(#3)
Benutzerbild von jimi20
Since: Mar 2008
Posts: 7
Ich hätte auf dem river vermutlich gecallt.
 
Alt
Standard
19-12-2016, 18:45
(#4)
Benutzerbild von klausi111
Since: Jul 2008
Posts: 1
BronzeStar
raisen ist immer besser als callen
 
Alt
Standard
19-12-2016, 19:17
(#5)
Benutzerbild von presi59
Since: Sep 2009
Posts: 1.124
Ich sehe den Freizeitspieler da mit Anna Kournikova in Kreuz sitzen. Deswegen kam ein fold
nach dem Flop, für ihn nicht in Frage. Flush draw mit 2 overcards ist in dieser
Situation nicht wegzulegen.
 
Alt
Standard
19-12-2016, 19:44
(#6)
Benutzerbild von Fabty04
Since: Jun 2008
Posts: 1
Generell hätte ich auch gecallt...aber schöne Hand...Ps. Frohes Fest
 
Alt
Standard
Verzwickte Lage ;) - 19-12-2016, 20:22
(#7)
Benutzerbild von jabraxas13
Since: Jun 2008
Posts: 3
Ich hätte auf dem Flop 2/3 des Pots gesetzt um sicher zugehen dass player4 nicht mit einem low pair z.b. 33 hofft noch hässlich zu treffen. Auf dem turm hötte ich nochmals mindestens 1/2 pot gesetzt. Auf seiner riverbet wäre ich ins grübeln gekommen ob er seinen schrott zu gold gemacht hat aber dennoch mit top pair top kicker gecallt.


***........RiverKings........***
 
Alt
Standard
19-12-2016, 20:33
(#8)
Benutzerbild von 147queue
Since: Apr 2014
Posts: 12
Moin Felix!
Erstmal herzlichen Dank für deine Hände der Woche in diesem Jahr. Schön war's und ich freue mich schon auf's nächste Jahr. :GIUlove

PF: Die 3-bet ist gegen ein Open vom UTG, auch weil er Freizeitspieler ist, soweit Standard. Außerdem möchten wir ihn ja isolieren. Also gehen wir da ein bisschen größer dran. Faltet er, schön! Falls nicht, müssen wir auf den Flop hoffen. Denn, mit was called er da? Wegen seines von dir gegebenen Status gehen wir mal von einer ganz weiten Range aus. AA könnte sein, aber wir blocken das Ass. KK durchaus möglich, aber da sollte man eigentlich eine 4-bet erwarten dürfen, genauso bei AK, JJ, TT. QQ blocken wir. Scheidet also alles aus. 66-99 vielleicht sogar die ganz kleinen Pärchen wären möglich. Man könnte ja evtl. ein Set treffen. Suited Connectors wären auch eine mögliche Variante. Also packen wir mal alles von AK bis runter zu 67 in die Range ein. Das ganze gibt uns dann eine Equity von geschätzt etwas über 50% (hab kein PokerStove hier ).

Flop: Schöner kann es ja fast gar nicht kommen. Die ganz kleinen Sets sind zwar jetzt angekommen, aber dennoch sollten wir TPTK nach dem Check auf jeden Fall angespielen. Vielleicht sogar 2/3 oder 3/4-Pot, da wir jetzt irgendwas um die 75% bis 80% halten. Aber das birgt die Gefahr, den Pot unnötig aufzublähen. Jeder Draw würde jedenfalls von dem Freieitspieler nicht entsorgt werden und dann stünden wir urplötzlich ganz dumm da. Andererseits bekämen wir viele Hände, die nicht getroffen haben oder zu spekulativ angesetzt waren aus der Hand raus.

Turn: Das ist dumm gelaufen! Flush kommt an und auch der Straßendraw mit 78s könnte uns schwer im Magen liegen. Aber warum checkt der UTG jetzt? War das ganze Theater PF doch nur heiße Luft oder will er uns zum bluffen animieren? Bei noch gefühlten 50% bis 55% sollten wir Vorsicht und Pot-Kontrolle walten lassen und der Check behind ist vertretbar. Andererseits könnten wir auch wegen unserer Equity weiter barreln. Hat er die Straße, hat er vielleicht auch Angst vor dem Flush. Hat er den Flush, ist es halt so und wir können auf dem River immer noch den Mülleimer finden.

River: Die Karo 2 sehen wir als Blank an. Unsere Equity steigt wieder so um 5-10 Prozentpunkte. Aber warum haut der uns ne Pot-Bet um die Ohren? Wenn er Flush oder Straße auf dem Turn komplettiert hat und uns bluffen lassen wollte, weil er der Meinung ist, dass wir was geflopt haben und wegen des Check behinds denkt, dass wir weder Flush noch Straße unser eigen nennen, sollte er aus seiner Sicht so tun, als ob er blufft, um uns zu einem Call zu animieren, denn TPTK könnte ja immer noch denken gut zu sein.
Wegen der oben angesprochenen Range und der letzten Gedanken, gebe ich ihm Flush oder Straße und entsorge die eigentlich schöne Hand.

Ich wünsche euch allen schöne Festtage und einen gute Rutsch ins Neue Jahr
 
Alt
Standard
19-12-2016, 21:23
(#9)
Benutzerbild von LadyLuke2010
Since: Sep 2010
Posts: 1
Ich hätte preflop nur gecallt, grundsätzlich schaue ich mir mit AK,AQ und AJoff lieber erst den Flop an. Viele Freizeitspieler würden einen Reraise auch mit kleinen Pockets callen - und falls er settet und wir treffen, ist der Pot schon relativ groß wodurch die Bets/Raises auch viel höher ausfallen.
Am Flop hätte ich auch gebettet.
Am Turn hätte ich nochmal gesetzt.
Hmm... der River - ich würde folden. Auch, wenn das wie ein Bluff aussieht, muss es nicht unbedingt einer sein - ich setze am River auch oft potsize blitzschnell mit einer sehr guten Hand und werde oft gecallt. Jede 3 oder 8,7 würden ihm die Straße geben, Flush wäre ebenfalls möglich (aber wenn mit AK,AJ), Set, Asse oder Kings schlagen uns ebenfalls.
 
Alt
Standard
19-12-2016, 21:37
(#10)
Benutzerbild von Céridwen
Since: Oct 2009
Posts: 151
as played bis zum river.

reraise preflop gegen freizeitspieler wär auch meine line, damit niemand in position noch called und eklige situationen aufm flop generiert werden, in der man hinter dem agressor in mittlerer hand sitzt.

TPTK aufm flop ist der traum und nen raise auf keine action vom aggressor angemessen um die hand evtl. bereits am flop zu gewinnen. viel besser wird unsere hand kaum und jeder King, jede club generiere unschöne spots.

Turn kann man eventuell auch bet fold spielen. man will natürlich keine weitere club auf dem river sehen und oftmals schmeißt er Nutfushdraws, die durchaus mit Ac oder Kc in seiner range sind bei aggression auf dem turn weg. Hat allerdings den Nachteil, dass es bei der Line so gut wie nie zum showdown kommt.

River ist nen tougher spot und würd ich einfach nach equity callen/folden. dem gegner ne handrange geben und dann ausrechnen ob die eigene gewinnchance höher als 33% ist. AA, KK, QQ, und any AcXc, sowie KcXc sind vorne. Kann aber sicherlich auch JJ-77 sein, was er semi-bluffed nach fehlender aggression unsererseits am turn oder irgend ein busted AcKx/AxKc, was er bluffed. würd den call wohl meistens machen. Nicht sicher ob er mit AcKx double overcard und runner runner den flop called und ob das noch in seiner range ist. Paare von 77 bis JJ halte ich schon noch für wahrscheinlich.


CatchTheFish - IPTL Champion High-Div. (March 2010)