Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Hero call oder doch ein Fehler?

Alt
Standard
Hero call oder doch ein Fehler? - 10-02-2017, 14:45
(#1)
Benutzerbild von RajisPapa
Since: Feb 2017
Posts: 2
Hi,
hätte gerne mal eure Expertenmeinung zu einer Hand, die ich gestern Abend hatte. Als Info noch dazu: Vor dem Call Preflop hat er ewig lange getanked, nach dem Flop kam dann instant der Shove. Sah alles sehr seltsam aus, vor allem weil kein normaler Mensch (dem Gefühl nach) AA oder AK so spielen würde.

PokerStars - $0.02 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
Hand converted by PokerTracker 4

BTN: 317 BB (VPIP: 25.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)
SB: 100 BB (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 1)
BB: 129.5 BB
Hero (UTG): 97 BB
MP: 105 BB (VPIP: 50.00, PFR: 50.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)
CO: 118.5 BB (VPIP: 66.67, PFR: 33.33, 3Bet Preflop: 50.00, Hands: 3)

SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has K:spade: K:diamond:

Hero raises to 3.5 BB, fold, fold, fold, fold, BB raises to 10 BB, Hero raises to 36 BB, BB calls 26 BB

Flop: (72.5 BB, 2 players) 3:spade: J:club: A:spade:
BB bets 93.5 BB and is all-in, Hero calls 61 BB and is all-in

Turn: (194.5 BB, 2 players) 5:spade:

River: (194.5 BB, 2 players) 4:diamond:

BB shows 7:club: 9:spade: (High Card, Ace)
(Pre 17%, Flop 3%, Turn 0%)
Hero shows K:spade: K:diamond: (One Pair, Kings)
(Pre 83%, Flop 97%, Turn 100%)
Hero wins 187.5 BB
 
Alt
Standard
11-02-2017, 23:04
(#2)
Benutzerbild von JoeCrocodill
Since: Oct 2014
Posts: 357
Hallo,
Ich hätte IP mit KK die 3-bet gecallt und mir den Flop angesehen.
Auf einem A-high Flop könnten wir gegen einen loosen/aggro Gegner eine nicht zu hohe C-Bet auch noch einmal callen.

Die 4-bet ist relativ groß. Da kannst du gleich shoven.
25bb wären genug gewesen.

As-played: Ein FD ist auch nicht wahrscheinlich, weil das A liegt und wir den K spades blocken. AK sind vorne und Pocket J schlagen uns ebenfalls. Pocket A hätte er preflop rein gestellt und würde er wohl auch am Flop kaum shoven.

Am Flop haben wir also nur mehr einen bluff-catcher. Er stellt im 4-bet Pot den Rest (30,5bb, fast Pot) rein und sollte hier in ca. 1/3 der Fälle bluffen, damit das für uns noch +EV ist.
Nachdem ich preflop gecallt hätte, hätte ich jetzt gefoldet.
Ohne reads ist das eine schwierige Entscheidung…
2NL ist halt manches Mal wirklich crazy!

 
Alt
Standard
13-02-2017, 12:38
(#3)
Benutzerbild von Syn0815
Since: Dec 2015
Posts: 110
Ich finde das Play von Villain durchaus nachvollziehbar, also zumindest auf dem Flop (Pre-Flop ist es totaler Mumpitz). Er kann mit seiner Hand definitiv nicht einen Showdown gewinnen, also muss er setzen. Er repräsentiert auf jeden Fall das As. Die Overbet kann als Furcht vorm Flush-Draw interpretiert werden (welche Hand auch immer hier noch nach einer 4-Bet einen Flush-Draw haben kann).

Mit der 4-Bet warst du in der Tat schon ziemlich pot-commited. Der Pot bietet nun nach einem Villain-All-In effektiv Odds von rund 2,2 zu 1, du musst also nur jedes dritte Mal gewinnen.

Angenommen, Villain hat JJ+,AK+ in seiner 4-Bet-Call-Range und geht auch mit QQ und KK als Stop&Go-Play All-In. Dann betragen deine Odds rund 2:1, womit du knapp profitabel callen kannst. Wenn er jetzt aber auch noch A9s als einzige Bluff-Hand in seine Range aufnimmt, hast du nur noch Odds von 2,25 zu 1 und der Call wäre knapp unprofitabel.

Kurzum: Es ist eine ganz knappe Sache, bei der du am Wochenende ("Happy Fish Day") vermutlich besser callst und an einem Werktag ("Angry Grinder Day") eher foldest