Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[MTT] QQ am Button $11 6-Max KO Zoom - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen)

Alt
Question
[MTT] QQ am Button $11 6-Max KO Zoom - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen) - 03-03-2017, 17:11
(#1)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)

Die Poker Hand der Woche mit und von xflixx - wie hättet ihr gespielt?

Postet eure antworten hier bis Montag (13. März, 23:59 Uhr). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste(n) Antwort(en) bekommt ein Freeroll-Ticket für das $5.000 Big Bang.

Wenn der Thread mehr als 40 Einträge hat, dann gibt es 2 Big Bang Tickets zu gewinnen, bei 80 Einträgen oder mehr 3 Tickets!

- Kopierte Postings, Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht, ebenso kopierte Postings
- Felix sucht den Gewinner aus und gibt sie zeitnah* im Thread bekannt
- Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht**!

Klicken, um Text anzuzeigen



Geändert von NerdSuperfly (06-03-2017 um 12:03 Uhr).
 
Alt
Standard
07-03-2017, 01:09
(#2)
Benutzerbild von tvtotaliwin
Since: Jun 2011
Posts: 4
Hey Flixx

Ich glaube der wichtigste Aspekt in der Hand ist das Bilden der "coldcall 3b" und "4b ranges". Hierbei ist es wichtig, die Ranges von den Gegnern so weit wie möglich zu gestalten. Mit einer 4bet erreicht man vor allem in $11 Turnieren (wo der skill noch nicht so hoch ist um Nuancen zu erkennen), genau das Gegenteil von dem was man will.

Option A: coldcall
-Wird zu oft als "dead money"/schwach perceived
-Wir committen 10% stack
-Schützt unsere Hand nicht (negativ)

Option B: 4bet
-Wird als stark perceived
-Wir committen 20%+ chips vom stack , müssen shoves mit unserer range öfters callen (vor allem vom 9k stack)
-Schützt unsere Hand besser

Mal abgsehen von unserer Hand (QQ), spielt sich unsere Range hier besser, wenn wir nur coldcallen, mit der Absicht, die Mehrheit dieser Hände zu callen falls Spieler 5 und Spieler 6 hier beide all-in gehen. Wenn wir unsere Range splitten in 4b und coldcalls, wird jeweils die eine Range zu weak sein. Spieler 6 hat bereits mit seiner 3b signalisiert, dass er Spieler 5 callen wird. Meistens wird er sich durch unseren coldcall auf dem Limit nicht davon abhalten lassen, gegen ein Spieler 5 allin zu shoven.

Anschliessend shoved Spieler 3, fold, fold. Mit QQ ist hier der Call sehr einfach 55% equity + bounty vs TT+/AQ+ (und der könnte hier auch durchaus noch ein paar andere Hände wie AJs/"Ich muss dringend mal weg random allin" shoven)
 
Alt
Standard
07-03-2017, 07:48
(#3)
Benutzerbild von InceptioN R1
Since: May 2015
Posts: 38
Hi,

erstmal finde ich den Call mit QQ gegen die 3Bet von Spieler 6 gut. Spieler 6 wird hier nicht extrem weit weit 3betten, zumal er auch noch 3 Spieler hinter sich sitzen hat. Wenn er hier eine 6% Range 3bettet (ATs+, AJo+, TT+) liegst du gegen diese Range mit knapp 60% vorne. 4bettest du hingegen vermute ich, dass Spieler 6 nur noch mit AQs+, AK+, JJ+ shoved und du leichter Außenseiter bist und hier um dein Turnierleben spielen musst. So behältst du schwächere Hände drin und falls Spieler 5 shoved und Spieler 6 wieder drübergehen sollte, solltest du meiner Meinung nach auch broken. Spieler 6' Range wird ja nicht wirklich kleiner. Daher: Call finde ich gut.

Nachdem Spieler 3 nun shoved, brauchst du 42% Equity. Gibt man Spieler 3 eine vernünftige Range (TT+, AJs+, AQo+) hast du einen klaren Call. Wenn er eine noch weitere Range shoven sollte, wird ein Call immer zwingender.
Von daher auch hier: Call!
 
Alt
Standard
07-03-2017, 22:56
(#4)
Benutzerbild von pallin83
Since: Apr 2015
Posts: 34
BronzeStar
Call
 
Alt
Standard
08-03-2017, 03:29
(#5)
Benutzerbild von Rich_theEar
Since: Dec 2007
Posts: 87
Ich sitze am Button und habe Damen - kann nicht viel besser beginnen.
Ein Spieler macht ein Minimum-Raise. Das muss ich erhöhen, um die beiden hinter mir ins Grübeln zu bringen; 2 BB ist dafür zu wenig.
Ein anderer Spieler vor mir erhöht auf 5 BB - das ist jetzt in Ordnung. Ich brauche mein Blatt nicht verraten und kann einfach mitgehen. Wir werden sehen, ob der Minimum-Raiser überhaupt mitgeht, und die beiden hinter mir haben jedenfalls keinen automatischen Call.
Aber: der Spieler im BB geht All-In, und er hat mehr Stack als ich. Die anderen beiden steigen aus. Soll ich hier mein Turnierleben riskieren für die Chance auf eine kräftige Aufstockung meines Stacks (mehr als verdoppeln), oder lieber verzichten?
Ich bin hinten gegen AA oder KK, gegen alles andere habe ich mindestens 50% Gewinnchance. Der Spieler geht All-In gegen drei Gegner, wovon zwei erhöht haben; mit welchen Blättern außer AA oder KK würde er das machen?? Vielleicht noch zwei Figuren in einer Farbe, eventuell AK. Wenn's ganz seltsam läuft, könnte er noch mit einem kleineren PocketPair hineinsteigen, um möglichst viele Gegner hinauszudrängen und seine Chancen zu erhöhen - das ist aber fast schon Wunschdenken von mir.
Andererseits stehe ich mit meinem Paar gegen nur einen Gegner - das ideale Szenario, wäre es nicht auf diese Weise zustande gekommen.
Na gut, wir alle wissen, das könnte mein Ende sein und dem Gegner eine große Freude machen, aber die Gewinnchance ist doch sehr verlockend, und außer AA und KK gibt es schon noch einige wenige Blätter, die er haben könnte. Ich riskier's und gehe mit.
 
Alt
Standard
08-03-2017, 03:44
(#6)
Benutzerbild von SamuraiFrog
Since: Jan 2013
Posts: 181
Hand der Woche #119
Starthand QQ
Nachdem bereits zwei Spieler erhöht haben würde ich erstmal nur callen, den zwei Damen am Button sind natürlich auch nicht gerade schlecht.
Da danach ein Spieler ALL-IN geht, hat er entweder zwei Könige oder zwei Asse.
Er könnte allerdings bluffen, da du ja bereits einen hohen Bounty hast und im Pot natürlich auch nicht gerade wenig drin ist. 4290 ist schon verlockend einfach mal so mitzunehmen mit einem All-in
Ich würd es riskieren und mitgehen, denn ich glaube eher weniger das er zwei Asse oder zwei Könige hat, er will einfach nur den Pot einsacken.
 
Alt
Standard
08-03-2017, 16:49
(#7)
Benutzerbild von Eschenhahner
Since: Nov 2012
Posts: 11
Super Ausgangsbasis mit QQ am Button. Alle folgenden bets waren m.E. im Rahmen und nicht besonders agressiv.Erst der dramatische All-In von BB bringt die richtige Action - mit KK oder AA oder was? Ich glaube eher an einen Bluff oder eine kleinere Made Hand JJ /TT / 99 / und die Schärfe auf die 20$ Bounty oder eine AKs / AKo oder so.

Ich würde in jedem Fall callen.
 
Alt
Standard
08-03-2017, 23:07
(#8)
Benutzerbild von lahi22
Since: Feb 2016
Posts: 1
BronzeStar
Ich glaube eher an einen Bluff oder eine kleinere Made Hand die Gewinnchance ist doch sehr verlockend Ich würd es riskieren und mitgehen, denn ich glaube eher weniger das er zwei Asse oder zwei Könige hat!
 
Alt
Standard
09-03-2017, 12:03
(#9)
Benutzerbild von Mianmima
Since: Nov 2008
Posts: 22
Bin auch klar bei Call, denn was hier in den meisten Analysen nicht wirklich eine Betrachtung findet ist die Turnierart. Prog. 6max Zoom! 11$.

Für mich ein Turnier, welches sehr fischi ist und gerade in der 1. Phase sind viele "BountyHunter" unterwegs. So nenne ich immer die Spieler, die irgendwann verrückt spielen, wenn Sie keine Bountys bekommen und dann versuchen in solchen Spots auf Teufel komm raus den All-In Spieler oder der, der es wahrscheinlich sein wird zu isolieren.

Daher call ich hier mit QQ auf jeden fall. Gedanken des Pusher könnten sein:
1.Viel Geld im pot, wenn alle folden gut.
2.1. raiser könnte callen und ich isoliere ihn damit.

Wenn er Asse oder KK hat, macht er mmn nicht dieses hohe raise, sondern eher sowas wie 4-5k um eventuell 1-2 call zu haben.

Also ich schätze allin-spieler hier auf Broadways und JJ abwärts. vll noch 10-9s. (AK!!, JJ-99 mein Tipp )

Easy Call
und wenn er KK+ , thats poker. aber nen Fold würde ich hier nicht verstehen!


Hand kann man immer so spielen, ne 4. bet geht auch, dann muss man aber auch bereit sein die 5. bet all-in zu callen.
 
Alt
Standard
09-03-2017, 13:11
(#10)
Benutzerbild von WoPokerStars
Since: Jan 2016
Posts: 78
Gut, diesmal gehe ich so vor, dass ich mich zunächst in die Situation vom Spieler am BB hinein versetze.

Sicht BB:


UTG+1, der ca. 17BB an Stack hat, macht ein Min-Raise. Das deutet auf eine Hand mit nur mittlerer Stärke hin. Wenn man diesen unter großen Druck setzt, wird er wegwerfen. Und falls doch nicht, dann habe ich die Chance auf das Bounty und er kann mein Turnierleben nicht in Gefahr bringen und mir bleiben noch mehr als 1/3 meines Stacks (38BB). Das lohnt sich.

CO ist ein Big-Stack am Tisch mit 77BB. Er bringt eine 3-Bet (2,5fache vom Open Raise = 5BB). Dieser versucht den Open-Raiser auf UTG+1 zu isolieren. Da er in Position zum Open-Raiser ist, wird er hier eher eine spekulative Hand halten, damit er UTG+1 aus dem Pot rausdrücken kann oder eliminiert. Dem geht es auch klar um die Chance auf das Bounty.

Button callt mit seinem Stack von 56BB. Dieser scheint sich auch eine Chance auf das Bounty vom UTG+1 auszurechnen. Mit 20$ Bounty muss er schon einige Spieler vom Tisch genommen haben. Selten wird er eine starke Hand halten, weil der diese durch eine 4-Bet besser geschützt hätte, anstatt gegen mindestens 2 Spieler antreten zu müssen. Denn durch seinen call wird es wahrscheinlicher, dass UTG+1 dabei bleibt.

In Summe ist also zu sagen, dass die Gegner aus Sicht vom BB eher mittelstarke Hände haben.
Wann sollte ich also als BB-Spieler einen Squeeze mit meinen Stack (55,2BB) bringen, statt einfach zu callen? Immerhin werde ich mit dem Squeeze auf jeden Fall den Spieler vertreiben, dessen Bounty ich bekommen könnte, solange er kein Monster hat. Alle anderen beiden Spieler könnten mir selbst gefährlich werden.
Ich muss also als BB Spieler eine starke Hand haben, aber die sehr anfällig ist und sich auf dem Flop OOP schlecht spielen lässt.
Damit fallen m.E. AK und AQ raus. Hier kann ich mir den Flop anschauen und die Chance auf das Bounty von UTG+1 bewahren. AA ist auch unwahrscheinlich - aber nicht ausgeschlossen, weil die hohe Siegchancen haben. Auch KK lässt sich gut nach dem Flop spielen, solange kein As erscheint. Deshalb muss ich da auch nicht den Small-Stack mit seinem Bounty vertreiben.
Es bleiben also QQ, JJ, TT und ggf. noch kleinere Paare sowie Bluffs übrig, die hier sinnvollerweise squeezen, um den doch schon lohnenswerten Pot von 4290 einzusammeln und die scheinbar mittelstarken Hände der Gegner zu vertreiben.


Nun zur Sicht vom xflixx:
Wir haben QQ am Button. Üblicherweise auch eine Hand, die wir durch eine 4-Bet schützen und die Action zu uns ziehen würden. Immerhin sind wir am Flop in Position. Mit der Initiative sind die Scare-Cards A und K gar nicht mehr so angsteinflößend für uns, denn unsere C-Bet bringt uns die gewünschten Informationen über die gegnerische Hand und wir können in Position sehr gut den Pot kontrollieren.
Nun aber ist es ein Knock-Out-Turnier. Wie man am xflixx-Bounty (~20$) erkennt, geht es unserem Hero auch kräftig um diese Bounties. Deshalb callt er außergewöhnlicherweise nur, um den Small-Stack in der Hand zu behalten und ggf. vom Tisch nehmen zu können um das Bounty zu kassieren.
Durch diesen Call wird die Hand verschleiert und wir können das eher unerwartete All-In vom BB callen. Damen wird er bei uns kaum erwarten.
Pro Call des All-Ins:
1. Wir wirkten schwächer als unsere Hand ist.
2. Es lockt das Bounty vom BB-Spieler (2,5$ für die Tasche, der Rest für unseren Kopf).
3. Wir haben etwa 15$ für die eigene Tasche erwirtschaftet und gehen definitiv mit einem Plus aus dem Turnier.
4. Die gegnerische Range beinhaltet vorwiegend schwächere Hände als unsere QQ.
5. Dem Gegner kann es nicht um xflixx-Bounty gehen, denn daran kommt er nicht und in der nächsten Runde sitzt er sowieso wieder an einen anderen Tisch (fasst immer ohne xflixx). Zoom halt.
6. Der Gegner hat niemanden vom Tisch genommen, also hat er seine Chips nicht durch Show-Downs gegen kleiner Stacks gewonnen sondern tendenziell eher durch Steels, in dem er die Gegner aus den Pötten drängt.

Kontra:
1. Es ist Zoom-Poker, dadurch kennen wir die Historie der Spieler-Hände nicht und es reduziert üblicherweise die gegnerische Range.
2. Falls wir verlieren, haben wir nur 219$ und es wird einen glücklichen Spieler an einen der nächsten Zoom-Tische geben, der unser Bounty bekommt.
3. Vermutlich ist die Bubble nicht mehr weit, nach den Stacks der Spieler zu urteilen.


Ich würde callen, denn wir haben in diesem Spiel schon Profit gemacht und unsere Chancen auf das nächste Bounty und einen großen Stack sind sehr gut.

Geändert von WoPokerStars (09-03-2017 um 13:17 Uhr).