Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[MTT] 66 EP $109 Sunday Kickoff SCOOP - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen)

Alt
Standard
[MTT] 66 EP $109 Sunday Kickoff SCOOP - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen) - 12-05-2017, 12:20
(#1)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)

Die Poker Hand der Woche mit und von xflixx - wie hättet ihr gespielt?

Postet eure antworten hier bis Montag (22. Mai, 23:59 Uhr). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste(n) Antwort(en) bekommt ein Freeroll-Ticket für das $5.000 Big Bang.

Wenn der Thread mehr als 30 Einträge hat, dann gibt es 2 Big Bang Tickets zu gewinnen, bei 45 Einträgen 3 Tickets bei 60 Einträgen oder mehr 4 Tickets!

- Kopierte Postings, Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht, ebenso kopierte Postings
- Felix sucht den Gewinner aus und gibt sie zeitnah* im Thread bekannt
- Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht**!

Klicken, um Text anzuzeigen



Geändert von NerdSuperfly (15-05-2017 um 10:32 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2017, 16:19
(#2)
Benutzerbild von Rich_theEar
Since: Dec 2007
Posts: 87
66, vor mir eine kleine Erhöhung, hinter mir noch viele Spieler; das kann man folden, oder auf Verdacht einmal mitgehen. Der Drilling wird selten kommen, aber wenn die Anderen nichts finden kann auch einmal der Einäugige unter den Blinden gewinnen. Ich entscheide mich mitzugehen.
Wir sind zu dritt, ich habe Position; das ist nicht schlecht.

Der Flop bringt mir doch den Drilling! Die anderen Beiden checken.
Wie gut ist mein Blatt? Glaube ich daran, dass es auch am Ende noch vorne ist? In dem Fall müsste ich hinterherchecken, damit ein Anderer setzt.
Es schwebt aber ein Flush im Raum, Straight ist möglich, da muss ich doch etwas tun. Ich würde hier den halben Pot oder knapp mehr setzen, um die Draws unrentabel zu machen.
Irgendwie erwisch ich aber nur ca. 1/3 Pot, die Anderen gehen mit.

Der Turn ermöglicht Flush und Straight, wenn auch den Straight sehr unwahrscheinlich. Jetzt kann ich nur hoffen, dass niemand mehr als ein einzelnes Herz in der Hand hält. Auch das muss ich wieder mit etwas mehr als der Hälfte Pot unrentabel machen.
Beide gehen mit.

Der River bringt noch ein Herz. Wenn jemand den Flush hat, dann sicher einen höheren als ich. Ich werde sicherheitshalber hinterherchecken.
Als hätte der zweite Gegner meine Gedanken gehört, geht er vor mir All-In.
Was kann er haben?
Bluff, natürlich, ist aber sehr riskant; wahrscheinlich nicht.
Ein Herz > 6; ja, leider, das ist möglich, und wäre ein klarer Fold für mich.
Ax? Da sollte er jetzt nicht groß einsteigen.
AT - ja, das geht, und er hofft, dass kleine Herzkarten wegschmeißen.
AA - würde zu seinem bisherigen Setzverhalten passen; selbe Hoffnung wie oben.
TT, 44 - kann auch sein.
Alles außer einem Herz beim Gegner schlage ich; das riskiere ich. Wenn ich mitgehe, wird der Gegner im BB, der nach mir drankommt, nur mit einem hohen Herz (K, Q, J) mitgehen; ich hoffe einfach einmal, dass das nicht zutrifft.
Call, und Schweißtuch griffbereit.
 
Alt
Standard
15-05-2017, 17:58
(#3)
Benutzerbild von Berni911
Since: May 2008
Posts: 13
Moin,

auch ich hätte das kleine Pärchen in so früher Position weggeschmissen, es sei denn, das Gefühl ist mal wieder da.
Nach dem gefloppten Set, hätte ich auch 1/3 Pot angespielt. Dann dürfte ja eigentlich nur ein As mitgehen oder etwas, was ein Aspärchen schlägt.
Der BB scheint mir mal wieder die schwächste Hand zu halten, hier könnte also durchaus ein Straßendraw oder 2 Paare lauern, deshalb called er.
Nach dem Turn, hätte ich höher angespielt, da muss ich wissen ob einer nen Flush hat oder den 4er-flushdraw verhindern 1,5 Pot oder so.

Und UTG gebe ich mal den Herz König mit irgendwas.

Mich wundert nur, dass keiner mit ner starken Hand, sich gegen den Herzflush absichern will.

Am Ende würde ich jetzt rausgehen, zu viele Herzen drin, die mich schlagen. Selbst wenn hinter mir noch die Straße sitzt, würde die wohl kaum callen. Ich spiel also nur gegen den Spieler vor mir und der hat mit seinem Rais zu Beginn, eine gute Hand signalisiert, mit einer hohen Karte, vermutlich in Herz.

Ich würde wegschmeissen.


Das einzige was hier jetzt kommen könnte, da wir ja nicht sehen, was Flixx Gegner hatten, ohne zu callen,^^^ist, der erste Spieler hat sich so über sein 2. Paar gefreut und uns mit A+10 versucht herauszublöffen und hinten sitzt noch die Straße oder auch 2 Paare oder der hohe Herz. Bin gespannt auf die Auflösung!
 
Alt
Standard
15-05-2017, 23:58
(#4)
Benutzerbild von SamuraiFrog
Since: Jan 2013
Posts: 181
Poker Handanalyse der Woche #129
Starthand 66
Das sechser Pärchen in früher Position wäre bei mir ein Fold, zumal ja ein Spieler davor bereits ein raise gemacht hat.
Wenn man dann mitspielt würde ich unter keinen Umständen erhöhen, also bei mir ein Fold, ansonsten ein raise nur mitgehen.
Flop 4A6
Das bringt uns jetzt einen Drilling mit drei Sechsern, allerdings auch zwei Herzkarten.
Ich würde ein kleines raise auf 400 machen
Turn 2
Der Turn bringt ein drittes Herz, also nicht so gut für unsere Hand.
Ich persönlich würde checken.
River 10
Der River bringt eine weitere Herzkarte, damit liegen bereits vier Herzkarten auf dem Tisch.
Jetzt haben wir selbst ein Flush.
Der eine Spieler geht ALL-IN, damit ist zu vermuten das er ein höheres Herz hält und bei Flush gegen Flush, gewinnen wir nur gegen Herz 3 und Herz 5, dann gibt es noch sechs andere Herzkarten die höher sind als unser Herzkarte, für mich ein klares Fold!
Natürlich könnte er auch nur bluffen bei vier Herzkarten auf dem Tisch, aber ich würde hier trotzdem wegwerfen, denn die Gefahr das er ein höheres Flush hält als man selber ist halt da.
 
Alt
Standard
16-05-2017, 00:04
(#5)
Benutzerbild von xxy28
Since: Feb 2016
Posts: 6
Hi,

Pre:

Standart Open von UTG, wir haben 66 in UTG+1. Ich denke man kann niemandem etwas vorwerfen, der sixes aus der Position mit bisschen über 60BB foldet, ich persönlich würde aber mit 50BBs+ immer callen, die Vorteile von kleinen Pocket-Pairs sind ja bekannt, falls wir ein Set floppen haben wir riesige Implied Odds. Selbst angenommen wir werden gedreibettet, wenn UTG bezahlt kriegen wir locker die passenden Odds um den Flop zu sehen und sind immer noch deep genug, ohne dass wir uns Sorgen machen müssten, wenn wir kein Set floppen und die Hand aufgeben müssen.
Ich denke über 3-betten muss man garnicht diskutieren, macht absolut keinen Sinn hier (noch sehr viele Leute hinter uns, was machen wenn 4-Bet?, UTG kann oft sehr starke Hand haben, weniger Value wenn wir Set floppen nach 3-Bet...), callen ist die einzige Option.
BB callt auch und wir sehen den Flop in Position.

Flop:
Ah 4h 6d --> zwei Herz.
Ziemlich guter Flop, Ass scheint hier allerdings nicht ganz optimal, nicht sehr wahrscheinlich, dass der BB ein Ass hält (AK hätte fast sicher geraist, kleine Asse sehr schlecht out of Position zu spielen, da kommen nur ein paar Kombos in Frage wie AJ, A10, vlt AQ, einige würden das auch 3-betten, und ein paar suited Asse), UTG kann durchaus AK/AQ/AJ haben, die aber oft C-Betten werden, aber auch viele mittlere bis hohe Paare, von denen jetzt nur noch wenig zu holen ist, gegen diese wäre ein Flop wie 2 6 10 natürlich noch besser gewesen, in diesem Fall vermutlich auch, denn UTG bringt keine Continuation Bet, AK wird hier fast immer c-betten, deswegen würde ich ihn auf dem Flop vorläufig auf JJ/QQ/KK ähnliche Hände setzen, auf kleinere (suited) Asse oder auf Hände wie KQs, QJs, Q10s, darunter natürlich auch die in Herz(auch wenn man fast davon ausgehen sollen könnte, dass diese c-betten würden). Natürlich kommen auch Asse in Frage, was aber angesichts des schon vorhandenen Asses unwahrscheinlicher ist, aber durchaus plausibel wäre.
Ich verstehe daher den Standpunkt, dass vermutlich wenig zu holen ist und man deshalb eine kleine Bet bringt, trotzdem würde ich mindestens um 40% des Pots anspielen (keine Ahnung warum in den letzten Jahren der Trend immer mehr zu so kleinen Bets auf dem Flop geht, ich bin jedenfalls kein Fan davon) gerade um von den Händen, die was getroffen haben bezahlt zu werden, so wird ein Flush draw fast jede Bet callen, wir haben aber nur Flop und Turn um Value von Flush draws zu kriegen, außerdem: wenn beispielsweise KK 566 callen callen sie auch 700, allerdings in beiden Fällen wahrscheinlich nur 1 mal auf dem Flop und keine Turn bet mehr.
Auf jeden Fall kriegen wir 2 Calls und die Turncard ist ein Herz:

Turn:
2h
Nicht die beste Turn offensichtlich, ich würde allerdings genau wie du weiterbetten, wir sind immer noch gegen vieles vorne und haben selbst noch gegen einen Flush über 20% Equity.
Wieder zwei Calls.

River:

noch n Herz
Das Schlimmstmögliche ist passiert, der River bringt das 4. Herz aufs Board, sodass nun auch jede 1 Herz Hand einen Flush macht, der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit besser als unserer ist. Der Preflop Raiser von UTG geht Allin und polarisiert sich damit eigentlich auf nur Khx oder 3h5h, zumindest ersteres mach durchaus Sinn. Die Bet ist in Pot Größe und wir können unmöglich callen(v.a. mit BB hinter uns), sind aber auch ziemlich sicher geschlagen, wenn nicht von UTG, dann vom BB, der durchaus auch Kh oder gar 35s in Herz halten könnte.

Absolut klarer Fold!

Shit happens
 
Alt
Standard
16-05-2017, 09:43
(#6)
Benutzerbild von BmGRoB2
Since: Oct 2008
Posts: 4
Moin,

Pocket-6er zu callen, ist mMn in diesem Spot vertretbar. Floppen wir ein Set, bekommen wir ne Menge Value von 1010+, AJ+, Axs (und vielleicht SC wie 78s+), mit denen UTG openraisen kann. Werden wir allerdings mit einer 3-bet konfrontiert, ist es ein easy fold. Es folden alle zum BB, der auch callt. Auf Grund der günstigen Pot Odds für ihn, hat er eine sehr weite Range, mit der er weiterspielt.

FLOP

Wir flogen das erhoffte Set und es wird zu uns gecheckt. Hier hätte ich mind. 1/2-Potsize gesetzt, um die möglichen Draws teuer zu machen. Ax (demnach auch Two Pair) zahlen sowieso.
Was zeigt uns das Checken unserer Gegner auf diesem Flop? Die Range des BB können wir mMn nicht weiter einschränken, er könnte von Draws, über Two Pair bis hin zu Ax alles halten (selbst Air ist hier möglich), möchte aber gerne dem PFR die Action überlassen.
Ein Check vom PFR auf einem Ace-High-Board deutet darauf hin, dass er entweder ein Ass hält (mit Pocket-Aces hätte er auf diesem drawlastigen Board auf jeden Fall anspielen müssen!), Pocketpairs hält (und Angst vor dem A hat) oder selbst auf einem Draw sitzt (KJs+, Q10s+)
2 calls auf unsere Bet. Demnach können beide mit dem Flop etwas anfangen.

TURN

Flushes sind angekommen. Ab sofort sind wir noch gegen Sets 4er und 2er und Two Pair vorne. Eine Straight mit 35 schließe ich einfach mal aus, damit wird nicht Preflop und der Flop gecallt.
Ich hätte hier hinterher gecheckt, da mit einem K-high-Flush auf dem River wahrscheinlich sehr hoch, vielleicht Potsize, gebettet wird und wir dann einen easy fold haben.

RIVER

Das vierte Herz kommt und lässt unser Set sehr alt aussehen. BB checkt (vielleicht ein slowplayed Set Asse oder ein hoher Flush o.Ä.) und der ursprüngliche PFR shoved für knapp Potsize. Ein höheres Herz als unsere 6 ist definitiv in den Ranges unsere Gegner vorhanden und wir haben noch den BB hinter uns, der die Action abschließt.

As played ist es für mich ein easy fold. Auch weil ich den Großteil meines Stacks mit einem derart niedrigen Flush nicht riskieren möchte.

Bin gespannt!
 
Alt
Standard
16-05-2017, 14:28
(#7)
Benutzerbild von Ape50
Since: Mar 2008
Posts: 12
PF:
das utg raise sollte eher eine etwas stärkere hand sein, deshalb kann man das bei 50bb ef stack sicherlich callen. wenn man allerdings an nem preflop extrem aggressiven tisch sitzt, an dem man hier oft reraises erwarten kann, sollte man das eher folden.
da man hier noch einen caller dazubekommt und nicht geraist wird, war der call in dem fall richtig.

F:
bringt uns ein set mit einem ass und flashdraw. alle checken, ich würde hier mehr setzen(etwa 3/4 pot), da ich einen pot aufbauen möchte. wenn keiner ein ass oder einen draw hat, wird das so oder so schwer. ob ich also 1/3 oder 3/4 setze, sollte nicht so schwer ins gewicht fallen. die hände, die 1/3 callen und 3/4 wegwerfen, sind nicht sehr viele.
beide spieler callen, das überrascht mich hier etwas.

T:
der flush kommt an. beide spieler checken. allerdings werden sie irgendetwas haben. ich hätte hier hinterhergecheckt, 1. um auf jeden fall den river zu sehen und den pot zu kontrollieren und 2. wenn keiner einen flush hat noch etwas geld von nem ass zu bekommen. gegen ein raise müsste man hier gegen 2 spieler wohl eher wegwerfen(habe nur 20% für ein full, bräuche aber dann ca. 33%, müsste also einige bluffs beim gegner vermuten)

R:
noch ein herz, der utg raiser geht all-in. für mich ist das hier ein ganz klarer fold, zumal hinter uns noch ein spieler an der reihe ist. ich denke nicht, das das hier für ihn ein guter spot für einen bluff ist gegen 2 spieler. andererseits wird er das herz ass eher nicht haben, da er auf dem flop nur gecheckt hat. das spricht gegen ein ass von ihm und ein all-in ohne ass wäre nicht sehr klever. somit kann das wiederum doch ein bluff sein. insgesamt würde ich trotzdem folden in einem turnier. wer in einem turnier dauernd solche dünnen calls macht, wird es schwer haben durch ein turnier zu kommen. wir haben immer noch genug geld um weiter zu spielen. das ganze turnierleben zu riskieren, nur weil sein spiel nicht ganz passt halte ich für nicht sinnvoll.
fold it!
 
Alt
Standard
16-05-2017, 17:25
(#8)
Benutzerbild von Ahreida
Since: May 2017
Posts: 2
BronzeStar
Also ich spiele solche Hände immer so:
Preflop raisen, es sei denn jemand anders hat schon geraist, dann nur callen um zu sehen
was der flop bringt. Wenn dann wieder geraist wird und du eines der schlechtesten pairs hast, dann folden.

Bei dir war es ja ne andere Situation, du hast Three of a kind aber es gab eben schon einen Flush Draw, evt. hätte ich an der Stelle stark geraiset, damit die sich nicht auf ihr Glück verlassen und einfach folden. Aber so kommt Turn und River noch ein Herz, du mit Herz 6 eigentlich keine Chance den höchsten Flush zu haben - also folden.
 
Alt
Standard
17-05-2017, 06:12
(#9)
Benutzerbild von chom81
Since: Jan 2008
Posts: 6
sss
 
Alt
Standard
17-05-2017, 06:12
(#10)
Benutzerbild von chom81
Since: Jan 2008
Posts: 6
sss