Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[6-Max] ATo am CO NL100 Zoom - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen)

Alt
Standard
[6-Max] ATo am CO NL100 Zoom - Poker Hand der Woche (Tickets zu gewinnen) - 30-05-2017, 12:01
(#1)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)

Die Poker Hand der Woche mit und von xflixx - wie hättet ihr gespielt?

Postet eure antworten hier bis Montag (5. Juni, 23:59 Uhr). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste(n) Antwort(en) bekommt ein Freeroll-Ticket für das $5.000 Big Bang.

Wenn der Thread mehr als 30 Einträge hat, dann gibt es 2 Big Bang Tickets zu gewinnen, bei 45 Einträgen 3 Tickets bei 60 Einträgen oder mehr 4 Tickets!

- Kopierte Postings, Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht, ebenso kopierte Postings
- Felix sucht den Gewinner aus und gibt sie zeitnah* im Thread bekannt
- Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht**!

Klicken, um Text anzuzeigen



Geändert von NerdSuperfly (30-05-2017 um 12:17 Uhr).
 
Alt
Standard
30-05-2017, 18:29
(#2)
Benutzerbild von thediam0nds
Since: May 2017
Posts: 2
BronzeStar
Mein Spielzug:

Ich im Co würde auch ein R- Raise vornehmen,da sind die 7,50$ genau Richtig von dir gemacht.

Somit Callt der (Spieler 5) mein R-Raise. Und schon kommt der Flop.

Flop
4c 10h 2h

Ich habe ein Paar erwischt, und hohen Kicker!..

Spieler 5 macht ein Check?.... Bestimmt um zu sehen was ich so mache, davon werde ich mal ausgehen.

Als nächstes würde ich ebenfalls hälfte Pot setzen. Hätte ich Groß gespielt würde er auch das Callen. (Flush draw Gefahr)daher würde alles Callen was wir setzen....falls er auf ein Flush ausgeht. Natürlich ist die Gefahr auch da das er uns mit dem draw Angst machen möchte. (Bluff)

Die Verhältnisse für ein Flush draw sind :

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Spieler in diesem Falle eine der neun noch im Deck verbliebenen Herz-Karten am Turn trifft, liegt bei 19%. Die Wahrscheinlichkeit, eine Herz-Karte am Turn oder River zu treffen, liegt bei 35%.

Also hoch.

Okay mit einem Raise in der höhe, hätte ich auch nicht mit gerechnet. Grrrr....
Das würde mich aber nicht aus der Bahn werfen, evtl würde ich etwas länger überlegen, aber ich würde die 22,60$ nur callen auf jeden Fall kein R-Raise oder so starten.

TURN
Kommt wie du gesagt hast eine weitere 10 Karo

Somit haben wir ein Set.

Spieler 5 Checkt wieder??... Ich gehe sehr stark davon aus, das er dich setzen lassen möchte damit du bloß kein fold machst.
So hätte ich das auch gemacht.

Somit hat er was Starkes in der Hand. Er wartet bis du eine Bet machst, denn dann kann er dich All in setzen.
und du kannst dann "folden" (So müsste er gedacht haben.)

Aber da wir ein Set haben, und ein Starken Kicker haben...kommt das nicht in Frage zu folden.

Das einzige was er haben könnte ist:
-Flush draw
-Drilling mit 4er
-Drilling mit 2er
-AA (Paar)
-KK (Paar)
-QQ (Paar)
-JJ (Paar)
--------------------
-A2 Pärchen
-K2 "
-Q2 "
-J2 "
--------------------
-A4 Pärchen
-K4 "
-Q4 "
-J4 "
--------------------
-10+
--------------------

Da ich aber den Höheren Kicker habe, was er nicht weiß wird er damit Verlieren, falls er ein Pärchen auf der Hand hält.

Die Wahrscheinlichkeit, eine Herz-Karte am River zu treffen, liegt bei 19,6%....hmm...

Also ca. 80% ist das Glück an deiner Seite, das kein Herz am River kommt.

Ich hätte keine kleine Bet gemacht, ich hätte ihn All-in gesetzt, so muss er sich dann die Gedanken machen ob er Callt oder oder foldet. So hat er aber dich All-in gesetzt. Und jetzt muss die Community dich aus der Patsche helfen

Spaß :=)

Und wenn halt ein Herz am River aufkreuzt, hast halt Pech...ich bzw du hätten da aber nichts falsches gemacht wenn wir doch mit einem Drilling verlieren.

Aber nicht zu vergessen eine Full House könnte wir auch bekommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir ein Full House bekommen liegt bei 15,2 % :=)

(Natürlich darf er keine 2 oder 4 haben, er bekommt damit ein Vierling falls er ein Pärchen auf der Hand hält.)

Vierling könntest du natürlich auch bekommen auf dem River, somit ist alles noch offen für beide Spieler.

Die Letzte Community Karte entscheidet damit wer gewonnen hat und wer Verloren hat. 50/50 Chance!..
 
Alt
Standard
30-05-2017, 21:44
(#3)
Benutzerbild von MikamaKev
Since: May 2017
Posts: 4
BronzeStar
guter spielzug
 
Alt
Standard
30-05-2017, 22:49
(#4)
Benutzerbild von Rich_theEar
Since: Dec 2007
Posts: 87
Der Gegner vor mir erhöht auf 2,5 BB, hinter mir kommen noch einige Spieler; außer Fold ist mit AT fast alles möglich. Manchmal calle ich hier nur und schaue was kommt, aber squeezen ist auch möglich um die Anderen abzuschrecken.

Der Flop bringt mir freundlicherweise TopPair mit TopKicker. Der Gegner checkt, da muss natürlich der halbe Pot in die Mitte.
Nanu - der Gegner erhöht um PotSize !?!?
Wahrscheinlich hat er auch T mit einem guten Kicker. Da gehe ich mit.

Auf dem Turn kommt der Drilling mit TopKicker für mich, der Gegner checkt nur. Hat er doch nicht T? Ich setze einmal vorsichtig 1/3 Pot.
Er erhöht schon wieder um PotSize!
Was kann er haben?
44 oder 22 - ist leider möglich.
T4 oder T2 - glaube ich nicht; da hätte er preflop anders gespielt.
Ein hohes PocketPair - möglich, aber das wäre schon recht loose gespielt.
Tx - möglich, wenn alle vier T im Spiel sind.

Manchmal schaue ich in so einem Fall in Pocket-Vierer oder Pocket-Zweier und anschließend in die Röhre, aber dieses Blatt spiele ich zu Ende.
Call.
 
Alt
Standard
30-05-2017, 23:08
(#5)
Benutzerbild von SamuraiFrog
Since: Jan 2013
Posts: 180
Poker Hand der Woche #131
Starthand ATo
nach dem raise von Spieler 5, hätte ich ein reraise auf 5,00 $ oder auch auf 7,50 $ gemacht.
Flop
Der Flop bringt unserer Hand ein 10er-Pärchen, ein klares raise, ich würde hier vielleicht nicht die Hälfte setzen, sondern eher nur knapp ein Drittel 5,25 $
Da der Spieler 5 ein reraise macht würde ich das reraise callen.
Turn
Der Turn bringt eine weitere 10, der Spieler 5 checkt, ich würde hier ein raise auf 30,00 $ machen.
Da Spieler 5 nun ALL-IN geht, calle ich das ALL-IN, vermutlich hält er 2 Paare oder wenn es blöd läuft hat er ein Full House, aber ich würde es trotzdem riskieren!
Von daher ein klarer call!
 
Alt
Standard
poker - 30-05-2017, 23:38
(#6)
Benutzerbild von schumanin
Since: Apr 2017
Posts: 3
BronzeStar
Danke freunhde
 
Alt
Standard
30-05-2017, 23:46
(#7)
Benutzerbild von pallin83
Since: Apr 2015
Posts: 34
BronzeStar
Allin
 
Alt
Standard
Analyse birnyo - 31-05-2017, 03:02
(#8)
Benutzerbild von birnyo
Since: Dec 2007
Posts: 4
Hallo zusammen,

hier meine Analyse zu der folgenden Hand:

Postflop:
Wir halten A10 offsuit am Cutoff gegen Hijack open und ich finde die Line 3bet / fold am Besten. Das heisst entweder wir 3beten die Hand oder wir folden diese. Am Button könnte man dies eher flatten. Gegen einen aktiven Spieler würde ich die Hand 3 beten, ist der Spieler tight, dann tendiere ich zum Fold. Mit der 3bet Size bin ich einverstanden, würde es jedoch, wenn die Size etwas größer wäre, mehr bevorzugen. Beispielsweise 8$.


Flop:
10 4 2 hh

Wir halten das Ah, dadurch blocken wir alle nutflush combos, was einerseits schade ist, weil der Gegner dadurch keine nutflushdraws raist, aber andererseits auch gut ist, weil wir dadurch einen backdoorflushdraw bekommen können oder durch unseren nutflushblocker auf späteren Straßen bluffen können.

Die Flopsize finde ich wieder gut gewählt, solange du deine sizes balanced. Natürlich kann man auch den Flop behind checken um mehr bluffs zu produzieren, weil du den nutflushdraw blockst bzw. um den Pot zu kontrollieren, aber für deine Hand gibt es kau bessere Flops, dadurch ist eine CBET absolut legit.

Jetzt werden wir geraised und hier gibt es keine andere Möglichkeit als callen... Folden wäre viel zu tight und wenn wir reraisen, verwandeln wir unsere Hand in einen Bluff, was mit der starken showdownvalue absolut nicht nötig ist.

Turn:
10d

Jetzt kommt eine der wenigen Dreamcards (oder nicht).

Mit der Size bin ich wieder einverstanden und wenn der Gegner shoved, dann ist es ein allnightlong call. Ich sehe hier kein anders Play. Klar hat er hier 44 oder 22, aber er kann ebenfalls K10 Q10 J10 KK QQ , selten AA halten. Ich denke all seine flushcombos hätten den turn gebetet, um den River zu shoven.
Nichts destotrotz Call und weinen oder lachen
 
Alt
Standard
31-05-2017, 10:25
(#9)
Benutzerbild von bambuskröte
Since: May 2017
Posts: 3
BronzeStar
Das Re- Raise vor dem Flop finde ich gut.
Spieler 5 macht eine 2,5 BB Bet.. Bei einem Call läuft die Gefahr aus, dass noch die 4 darauffolgenden Spieler mit mittelgutenhänden callen. Deswegen finde ich die größe deines Re Raised auch gut gewählt. Außerdem repräsentiert man damit eine starke Hand.

Der Flop ist eigentlich sehr gut. Top paar getroffen.
Spieler 5 checkt und du setzt die hälfte des Pots. Auch hier finde ich dass du deine Bet von der größe her gut gewählt hast.
Spieler 5 checked - raised.. Grade in solchen Situationen muss man gut aufpassen. Der Spieler könnte einen Flush draw haben oder ebenfalls eine 10 hoch .. möglich wären auch pocket 4 und pocket 2 .. oder was immer möglich ist ein bluff. In dieser Situation dann zu callen find ich die Richtige Entscheidung. Wenn man nochmal drüber geht ist die Gefahr groß Ein all inn zu bekommen. Bei noch 2 weiteren Gemeinschaftskarten kann noch viel passieren, grade weil man auch kein Herz bloker hat. Wegschmeißen macht aber keinen Sinn, da man noch top pair hat und einen guten kicker.
Auf dem Turn kommt eine weitere 10. Spieler 5 checkt wieder. Deine kleine Bet finde ich in der Situation eigentlich auch wieder gut. Man sieht sich in der Situation vorne.
Spieler 5 geht auf deine Bet all in.
Sehr schwierige Situation. Aber was könnte der Gegner haben. Einen Flush draw kann man glaube ich ausschließen. Dann würde er nicht vor dem River all in gehen. Es gibt eigentlich nur 4 Hände die besser sind als deine.
10 + 4
10 + 2
2 + 2
und 4 + 4
Ich glaube man kann sehr schnell 10 + 4 und 10 + 2 ausschließen. Da du eine 10 als blocker hast. Außerdem würde man nicht als UTG + 1 mit 10 und 4 oder 10 und 2 eine 2,5 BB Bet vor dem Flop machen und deinen Re - Raise callen.

Bleiben also noch pocket 2 oder pocket 4. Diese Hände sind aber gar nicht so unwahrscheinlich. Wobei es auf eine Spieler ankommt wie er mit kleines pocket paar vor dem flop umgeht.. Man kann diese Hände aber nicht ausschließen.
Eine weitere Möglichkeit ist ein Bluff. Da du sehr viel vor dem Flop recht viel angespielt hast kann man vermuten dass du ak oder aq oder ähnliches hat. Spieler 5 denkt nun evtl. dass du mit deinen einsätzen bluffst und versucht dich ebenfalls raus zu bluffen.
Meine Vermutung ist dass er pocket 4 auf der Hand hält. Check- raisen ist immer eine schöne gefährliche Sache. Kann sein dass er ein mega Bluff hinlegt oder er die Nuts auf der Hand hat.
Allerdings kann man mit einem Drilling nach dem Turn und dem Ass als Kicker diese Hand schwer hergeben und deshalb ist ein call das absolut richtige. Sollte Spieler 5 44 oder 22 haben dann hast du immerhin noch eine Möglichkeit den Pot zu gewinnen. Du häättest mit Ass und 10 noch 4 Outs.
Ich würde diese Hand nicht hergeben. Auch mit der Gefahr aus auf ein pocket 4 oder pocket 2 Pärchen zu laufen.
 
Alt
Standard
31-05-2017, 10:27
(#10)
Benutzerbild von bambuskröte
Since: May 2017
Posts: 3
BronzeStar
Das Re- Raise vor dem Flop finde ich gut.
Spieler 5 macht eine 2,5 BB Bet.. Bei einem Call läuft die Gefahr aus, dass noch die 4 darauffolgenden Spieler mit mittelgutenhänden callen. Deswegen finde ich die größe deines Re Raised auch gut gewählt. Außerdem repräsentiert man damit eine starke Hand.

Der Flop ist eigentlich sehr gut. Top paar getroffen.
Spieler 5 checkt und du setzt die hälfte des Pots. Auch hier finde ich dass du deine Bet von der größe her gut gewählt hast.
Spieler 5 checked - raised.. Grade in solchen Situationen muss man gut aufpassen. Der Spieler könnte einen Flush draw haben oder ebenfalls eine 10 hoch .. möglich wären auch pocket 4 und pocket 2 .. oder was immer möglich ist ein bluff. In dieser Situation dann zu callen find ich die Richtige Entscheidung. Wenn man nochmal drüber geht ist die Gefahr groß Ein all inn zu bekommen. Bei noch 2 weiteren Gemeinschaftskarten kann noch viel passieren, grade weil man auch kein Herz bloker hat. Wegschmeißen macht aber keinen Sinn, da man noch top pair hat und einen guten kicker.
Auf dem Turn kommt eine weitere 10. Spieler 5 checkt wieder. Deine kleine Bet finde ich in der Situation eigentlich auch wieder gut. Man sieht sich in der Situation vorne.
Spieler 5 geht auf deine Bet all in.
Sehr schwierige Situation. Aber was könnte der Gegner haben. Einen Flush draw kann man glaube ich ausschließen. Dann würde er nicht vor dem River all in gehen. Es gibt eigentlich nur 4 Hände die besser sind als deine.
10 + 4
10 + 2
2 + 2
und 4 + 4
Ich glaube man kann sehr schnell 10 + 4 und 10 + 2 ausschließen. Da du eine 10 als blocker hast. Außerdem würde man nicht als UTG + 1 mit 10 und 4 oder 10 und 2 eine 2,5 BB Bet vor dem Flop machen und deinen Re - Raise callen.

Bleiben also noch pocket 2 oder pocket 4. Diese Hände sind aber gar nicht so unwahrscheinlich. Wobei es auf eine Spieler ankommt wie er mit kleines pocket paar vor dem flop umgeht.. Man kann diese Hände aber nicht ausschließen.
Eine weitere Möglichkeit ist ein Bluff. Da du sehr viel vor dem Flop recht viel angespielt hast kann man vermuten dass du ak oder aq oder ähnliches hat. Spieler 5 denkt nun evtl. dass du mit deinen einsätzen bluffst und versucht dich ebenfalls raus zu bluffen.
Meine Vermutung ist dass er pocket 4 auf der Hand hält. Check- raisen ist immer eine schöne gefährliche Sache. Kann sein dass er ein mega Bluff hinlegt oder er die Nuts auf der Hand hat.
Allerdings kann man mit einem Drilling nach dem Turn und dem Ass als Kicker diese Hand schwer hergeben und deshalb ist ein call das absolut richtige. Sollte Spieler 5 44 oder 22 haben dann hast du immerhin noch eine Möglichkeit den Pot zu gewinnen. Du häättest mit Ass und 10 noch 4 Outs.
Ich würde diese Hand nicht hergeben. Auch mit der Gefahr aus auf ein pocket 4 oder pocket 2 Pärchen zu laufen.