Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Werte bei HM2

Alt
Standard
Werte bei HM2 - 11-07-2017, 07:28
(#1)
Benutzerbild von CPSHH78
Since: Oct 2015
Posts: 164
Ich hätte da eine vielleicht etwas doofe Frage zu HM2

Wenn ich mir eine Hand im Replayer ansehe und auf einen Gegner gehe und Linksklick mache, dann bekomme ich die Statistiken des Gegners angezeigt. Um mögliche Missverständnisse auszuschließen, wenn da bei bb/100 eine negative rote Zahl steht, bedeutet das, dass er in den mitgeschnittenen Händen Verlust gemacht hat oder ich gegen ihn? Und dasselbe bei Net won?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar
 
Alt
Standard
11-07-2017, 10:27
(#2)
Benutzerbild von CPSHH78
Since: Oct 2015
Posts: 164
Sorry, Thema kann gelöscht werden. Hab gerade gegen jemanden 3 Hände und in der dritten Hand hatte ich Ace high flush gegen seinen Jack high flush und sein Allin ergab bei ihm -1700 bb/100. Damit hat sich das ganze geklärt.
 
Alt
Standard
11-07-2017, 12:14
(#3)
Benutzerbild von louwel
Since: Sep 2015
Posts: 36
BronzeStar
Sehr hilfreiche Statistik auch ingame, meiner Meinung nach. Nur als Tipp
 
Alt
Standard
12-07-2017, 04:14
(#4)
Benutzerbild von CPSHH78
Since: Oct 2015
Posts: 164
Hallo louwel,

mit Sicherheit ist es schon mal ne Aussage, wenn man bereits gegen jemanden etwas gewonnen hat. Allerdings benötigt man von demjenigen eine nicht gerade geringe Anzahl von Händen. Nehmen wir das Beispiel oben, eine Hand glücklich gewonnen mit dem höheren Flush. Sowas hätte auch genau andersrum laufen können (ok, hatte Ace high und straight Flush war nicht möglich, aber dass man unschlagbar vorne ist gehört eher zu den Ausnahen). Eine solche einzelne Hand kann dann natürlich ziemlichen Einfluss auf diesen Wert haben. Bei einer VPiP von 20% und weniger kann man sich überlegen, wieviele Hände er spielen muß um überhaupt ins Plus zu kommen. Denn dass man so große Pötte spielt ist nun für die meisten jedenfalls nicht absolut fishigen Spieler die Ausnahme. Unter 100 Hände würde ich es nicht als aussagekräftig betrachten und selbst dann noch als eher wenig aussagekräftig bezeichnen. Wenn es dann irgendwann in die tausende Hände geht kommt so nach und nach ne Aussagekraft rein. Was natürlich nichts daran ändert, dass der Wert als Indiz dennoch geeignet ist, aber eben nur als ein Indiz, das weitere Indizien benötigt um sich ein Bild zu machen.