Alt
Standard
Odds und Outs - 08-02-2008, 09:00
(#1)
Benutzerbild von Froschi87
Since: Nov 2007
Posts: 11
Hab mir gestern den Lehrfilm über Odds und Outs usw. angeschaut.

Wollte mal wissen, wenn ich AA oder KK halte, sind doch meine Chancen viel höher zugewinne, obwohl ich weniger Outs etc. habe.

Wie rechnet man dann dies aus.

Danke Froschi
 
Alt
Standard
08-02-2008, 09:14
(#2)
Benutzerbild von oekostar
Since: Nov 2007
Posts: 105
AA und KK sind natürlich sehr starke preflop-Hände. Outs berechnet man aber erst nach dem Flop. Wenn sich auf dem Flop nicht mehr viel tut, hast Du vielleicht schon eine Made-Hand, die es dann nur noch zu verteidigen gilt bzw. für die nur noch eine gute Auszahlung zu erreichen ist.
Wenn Du dann Wahrscheinlichkeiten berechnen willst, musst Du Annahmen über die Hände der Gegner machen und deren Gewinnwahrscheinlichkeiten berechnen.
 
Alt
Standard
08-02-2008, 09:55
(#3)
Benutzerbild von woegu
Since: Dec 2007
Posts: 7
BronzeStar
Im Artikel zu odds und outs steht die Antwort:
AA (oder allgemein Paar gegen undercards) ca 80%
KK gegen over / undercard (zB AJ) ca 70%
Die Angaben gelten für eine Heads-up Situation, gegen mehrere Mitspieler sinkt die Wahrscheinlichkeit natürlich. Hier hilft der Chancenrechner weiter (unter Ausbildung - interaktive Werkzeuge - Chancenrechner), um sich die Gewinnwahrscheinlichkeiten auszurechnen.
 
Alt
Standard
08-02-2008, 11:26
(#4)
Benutzerbild von Overchurch
Since: Sep 2007
Posts: 177
Wobei wir hier von Wahrscheinlichkeiten reden...
Heads-Up, ohne Menschliche Einflüsse und auf unendlich viele Hände bezogen....
Also wenn du 25 mal hintereinander mit AA verlierst, stimmt die Gewinnwahrscheinlichkeit trotzdem!
 
Alt
Standard
08-02-2008, 12:06
(#5)
Benutzerbild von Knalli666
Since: Jan 2008
Posts: 649
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Froschi87 Beitrag anzeigen
Wollte mal wissen, wenn ich AA oder KK halte, sind doch meine Chancen viel höher zugewinne, obwohl ich weniger Outs etc. habe.
Du benötigst keine Outs mehr, da Du bereits eine MadeHand hälst, in den meisten Fällen müssen sich Deine Gegner ihre Outs berechnet, da die ja Hilfe benötigen, um ihre Hand zu verbessern. Die solltest Du ausrechnen, um dann Deine Gewinnwahrscheinlichkeit zu bestimmen.
Bedenke aber, je mehr Spieler in der Hand sind, desto geringer ist Deine Wahrscheinlichkeit, mit AA oder KK die beste Hand nach dem Flop zu halten (vorallem, wenn KK hast und es kommt ein A im Flop!!).

Zitat:
Zitat von Froschi87 Beitrag anzeigen
Wie rechnet man dann dies aus.
Bist Du z.B. mit einem Spieler nach dem Flop Heads-Up, dann überlege Dir, was für eine Hand dieser haben könnte (Tips hierzu findest Du in den weiteren Ausbildungsabschnitten) und berechne aufgrund dessen zusammen mit den Karten im Flop seine Outs, und zwar den WorstCase. Aus diesen Outs berechnest Du die Wahrscheinlichkeit (nimm die entsprechende Faustformel) und ziehe diesen Prozentsatz von 100% ab. Damit hast Du Deine Wahrscheinlichkeit, diese Hand zu gewinnen.
 
Alt
Standard
08-02-2008, 17:52
(#6)
Benutzerbild von oekostar
Since: Nov 2007
Posts: 105
das hatte ich doch auch schon gesagt. oder nicht?
 
Alt
Standard
08-02-2008, 23:45
(#7)
Benutzerbild von Lexaros
Since: Sep 2007
Posts: 4
BronzeStar
die fragen mit denn odds findi ch yiemlich schwer,muss man schun gany genau hinschaeun^^
 
Alt
Standard
09-02-2008, 00:05
(#8)
Benutzerbild von borat18
Since: Feb 2008
Posts: 116
BronzeStar
AA hat gegen jede zufälligen karten eine gewinnchance von 80 % udn bei KK dnek ich mal so 70 oder weniger .. wenn du erts mal den flop geshen hast kannnstd u dri erts deien outs udn odds ausrechnen .. kann ja sein das du eien straight draw kriegst oder eien drilling flopst
 
Alt
Standard
09-02-2008, 01:19
(#9)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
Zitat:
Zitat von Froschi87 Beitrag anzeigen
Hab mir gestern den Lehrfilm über Odds und Outs usw. angeschaut.

Wollte mal wissen, wenn ich AA oder KK halte, sind doch meine Chancen viel höher zugewinne, obwohl ich weniger Outs etc. habe.

Wie rechnet man dann dies aus.

Danke Froschi
Die PREFLOP-Wahrscheinlichkeit mit AA gegen EINEN Gegner mit zwei zufälligen Karten zu gewinnen liegen bei ca. 81%, lediglich suited Connectors haben eine etwas bessere Chance deine PocketRockets zu knacken. Die besten Chancen für AA sind natürlich wenn du deinen Gegner total domiererst, in dem Fall gegen ein schwächeres Ass AK-A2 -- da liegst du beinahe bei 92% ... Die Wahrscheinlichkeiten für KK sind praktisch identisch, mit der Ausnahe wenn dein Gegner (wie du ganz richtig gepostest hast) eine Ass hält - dann bei ca. 72% gegen seine 28%.....Nur sobald du gegen mehrere Gegner mit AA in der Hand bist sinken deine Chancen die Hand zu gewinnen drastisch. Gegen 3 Spieler liegst du noch haarscharf über 50% - also wirst du bereits jede zweite Hand auf lange Sicht verlieren. Gegen 4 Gegner (wie es in den niedrigen Limits oft der Fall ist) sinkt die Wahrscheinlichkeit schon auf ca. 42% - also verlierst du schon deutlich mehr Hände als du gewinnst. Je nachdem wie der Flop aussiehst, hast du in der Überzahl aller Fälle 2 Outs (die beiden verbleibenden AA) um deine AA noch zu verbessern. Ausnahmen gibts hierzu praktisch nur zwei: entweder dass 2 oder gar drei Karo auftauchen und du ein Nutflushdraw oder Backstreet Nutflushdraw erhälst oder auch eine Strasse wirst du gelegentlich mit deinen AA bis zum Turn oder River treffen (A2345 bzw. TJQKA). Die Chancen auf ein Set liegen wie bei allen anderen PP bei ca. 11% also in der überwiegenden Anzahl der Hände wirst du deine AA nicht verbessern.

Wenn wir mal davon ausgehen, dass du zwei *Kunden* gefunden hast, die deinen Raise oder Re-Raise callen tut sich auf dem Flop IMMER etwas (nicht wie gepostet: wenn sich auf dem Flop nicht mehr viel tut, da würde ich gerne wissen wie ein Flop aussieht, auf dem sich nichts mehr tut? ... 27J rainbow wahrscheinlich) - wenn da einer ein Set getroffen hat, bis du quasi schon beinahe *drawing dead* - ok "worst case" aber genau das kann dich mit AA (bei dem Flop natürlich auch mit KK bzw. QQ) dein ganzes buy-in bzw. alle Chips kosten. Deshalb sind Sets auch die Hände, welche die höchsten Pots gewinnen.

Ich kann dir wirklich empfehlen, dass du die Preflop Wahrscheinlichkeiten wie das Alphabeth intus hast und danach kommt der viel wichtiger Teil die Odds und PotOdds bzw. im NL die implied Odds. Nur wenn du hier durch bist, wirst du auf Dauer gewinnbringendes Poker spielen können. Und poste weiter deine Fragen dazu, umso schneller wirst du Fragen oder Probleme die du damit hast lösen, ohne oft lange herumzuexperimentieren zu müssen. Die mathematischen Grundkenntnisse sind wie ein Eckpfeiler auf dem ein Hochhaus gebaut wird. Wenn der nicht stabil ist, nur eine Frage der Zeit bis das ganze Gebäude zusammenbricht. Danach gehts dann weiter mit dem Aufbau der anderen Säulen, auf die du dein stabiles Fundament aufbaust. In der Ausbildungssektion werden die wirklich sehr gut beschrieben, ohne jetzt weiter darauf einzugehen. Ich hoffe, dass ich dir damit ein wenig bei deiner eigentlichen Frage behilflich sein konnte, wenn ja werde ich dir gerne bei weiteren Fragen/Problemen weiterhelfen so gut ich kann.

Sie dir den Lehrfilm -genau diesen über die Wahrscheinlichkeiten, Outs, Odd, PotOdds und den Artikel dazu- so oft an bis er dir in Fleisch und Blut übergegangen ist. Wenn du z.B. im SB bist und 3 vor dir limpen solltest du soweit sein, ohne lange nachdenken zu müssen sofort zu wissen, wie hoch deine PotOdds bei einem Call sind bzw. aus irgeneiner anderen Position. Was z.B. bei kleinen Paaren, suited connectors in späten Positionen sehr wichtig ist. Das sind jetzt nur sehr, sehr grobe Angaben da hier noch zahlreiche andere Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Nur als kleines Beispiel wir ein starker Spieler oft mal allen möglichen und (scheinbar) unmöglichen Händen in Position gegen schwache Gegner mit einem Raise eröffnen, aber das zu vertiefen würde jetzt ein wenig zu weit gehen. Das Posting ist schon lange genug - hehe

Geändert von HungryEyes42 (09-02-2008 um 01:43 Uhr).
 
Alt
Standard
09-02-2008, 01:24
(#10)
Benutzerbild von Maxe134
Since: Jan 2008
Posts: 26
BronzeStar
Hallo,

hatte heute 4-5 mal preflop AA/KK all in gepusht und wurde zu 100% von runner runner flush ausgesuckt.

In den restlichen beiträgen sind die Gewinnchancen in normalfällen ganz gut beschrieben,