Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[MTT 11$] AQ in später Position nach Raise in früher Position

Alt
Standard
[MTT 11$] AQ in später Position nach Raise in früher Position - 08-02-2008, 23:50
(#1)
Benutzerbild von Scots75
Since: Aug 2007
Posts: 829
Folgende Situation:

MTT, 11$ Buy-in mit 900 Spielern, 120 verbleiben, 80 im Geld, Average ist knapp 14.000

Folgende Hand kommt:

Hand T4-60292918-103, Started at 02/08/2008 5:15 PM (EST)
Table 'Edmonton': 600-600 No Limit HE (TournamentChips)
Seat 0: papachico83 (14.516 in chips)
Seat 1: Mattia M. (7.396 in chips)
Seat 2: cruaro (7.080 in chips)
Seat 3: Hero (8.746 in chips)
Seat 4: MoneyJack81 (10.600 in chips) (on the button)
Seat 5: bantex2k (11.369 in chips)
Seat 6: olivgoal (4.487 in chips)
Seat 7: Havremarken (7.060 in chips)
Seat 8: Giovanni93 (10.038 in chips)
Seat 9: Jeme17 (18.066 in chips)
*** Blind Bet Round *** :
bantex2k : Post Blind (300)
olivgoal : Post Blind (600)
Dealt to Hero:
Pre-Flop:
BET Havremarken , 2.200
FOLD Giovanni93
FOLD Jeme17
FOLD papachico83
FOLD Mattia M.
FOLD cruaro
HERO?????


Was mache ich?

Geändert von Scots75 (08-02-2008 um 23:52 Uhr).
 
Alt
Standard
09-02-2008, 04:01
(#2)
Benutzerbild von TimTolle
Since: Oct 2007
Posts: 133
würde ich folden.

du hast noch 14,5 BB.

der typ macht aus EP ein pot commiting raise, damit hast du Null Foldequity gegen ihn, da er 2:1 odds für seinen call bekommt.

außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass er das mit einer schlechteren hand als deiner macht. bestenfalls hat er nen underpair und du bekommst nen coin flip. irgendwann wirst zwar auch du gamblen müssen, aber noch nicht hier und jetzt.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 08:07
(#3)
Benutzerbild von Multiwinner
Since: Oct 2007
Posts: 206
BronzeStar
Kommt drauf an was du willst

Willst du nur ITM ,dann kannst du das klar folden
Wenn du aber auf Sieg spielst, könntest du mit der Hand sogar ALL-in pushen oder auch einfach callen und wenn du nichts triffst wegschmeissen
Der Vorteil von dem All-in ist,dass du eventuell einen fold bekommst und somit knapp 3K Chips, wenn du gecallt wirst hast du denke ich mal ganz gute Chancen auch den Rest der chips zu bekommen
 
Alt
Standard
09-02-2008, 10:42
(#4)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
Würde mich für einen Fold entscheiden, wenn mein Ziel nicht der Final Table ist...
Villain eröffnet aus früher Position und ist mit 2200 so gut wie Pot committed. Denke nicht, dass du noch fold equity hast wenn du selbst all-in gehst. Der eröffnet doch nicht mit 2200 so früh um dann noch wegzuschmeißen...
Denke dass du hier gegen ein PP oder gegen AK läufst und da bekommst du im Besten Fall ein coinflip und in den anderen Fällen bist du weit hinten.
Wenn man dann noch deinen stack berücksichtigt ist es für mich ein fold...(ob ich immer die Disziplin hättte AQ hier zu folden weiß ich nicht:-)))
 
Alt
Standard
09-02-2008, 10:48
(#5)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Natürlich spielt hier auch das Image des Gegners eine Rolle. Ist natürlich ne sehr schwierige Hand, ein call kommt für mich nicht in Frage, da ich ähnlich wie mit AK auch mit AQ alle 5 Karten sehen will. Bei einem Push haben wir schon noch ein wenig Fold-equity, auch wenn diese nicht mehr all zu groß ist. Da mir aber spontan keine Hände einfallen, gegen die wir hier mehr als eine Flip haben (Raise kam ja immerhin aus früher position was stärke signalisiert) würde ich hier einen Fold finden
 
Alt
Standard
09-02-2008, 11:50
(#6)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Sehe das ähnlich wie flocen, bin allerdings etwas optimistischer, was die Range angeht. Ich denke wir sind hier gegen unknown leicht vorne. Ausserdem haben wir noch etwas foldequity.

Nun kommt es halt auf das image an, wenn unser Gegner recht tight war, kann man das folden, wenn er aber normal aggressiv war oder recht loose, ist das ein recht einfacher push. Schließlich spielt man nicht auf ankommen.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 12:44
(#7)
Benutzerbild von jaybeastie
Since: Oct 2007
Posts: 676
BronzeStar
Zitat:
Zitat von martl1860 Beitrag anzeigen
Sehe das ähnlich wie flocen, bin allerdings etwas optimistischer, was die Range angeht. Ich denke wir sind hier gegen unknown leicht vorne. Ausserdem haben wir noch etwas foldequity.

Nun kommt es halt auf das image an, wenn unser Gegner recht tight war, kann man das folden, wenn er aber normal aggressiv war oder recht loose, ist das ein recht einfacher push. Schließlich spielt man nicht auf ankommen.
hmm also bei einem normal aggressiven gegner wär das für mich alles andere als ein leichter push... eher ein leichter fold. sein EP-raise kann sehr gut AK oder jedes mittlere bis hohe PP bedeuten und dann sind wir dominiert oder haben einen coin... zu diesem zeitpunkt des turniers, mit der stack/blind relation würde ich hier nicht pushen, sondern auf eine bessere situation warten!
 
Alt
Standard
09-02-2008, 12:55
(#8)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Sicher kann er Aces halten, aber das kann einem immer passieren.
Ist halt readabhängig, aber es gibt auch genügend spieler die hier AJ/KQ oder ähnliches auch schon raisen.

Ich würde mich durchaus als tight bezeichnen, AJ würde ich in ca 50% der Fälle auch so spielen und in den anderen 50% folden. KQ würde ich da auch hin und wieder raisen (aber öfters folden). Kleine Pockets sind hier auch möglich. Sicher kann da auch AK liegen. Das ist halt etwas Typ abhängig.

Bei einem LAG Gegner finden wir hier auch K9s und ähnliches. Bei so einem Gegner ist es ein easy Push.

Wir haben ein M von ziemlich genau 10. Also abwarten und Tee trinken können wir hier definitiv auch nicht. Sicherlich sollte man auch keine dummen Moves machen. Auf gute Situationen warten ist hier nicht mehr unbedingt drin. Ist eben die Frage ob das hier eine gute Situation ist. Das hängt vom Gegner ab.
Gegen einen sehr tighten Spieler sehen wir hier sicher nur AK/AA/KK/QQ/JJ und evtl AQ. Gegen diesen Gegner ist es natürlich ein Fold.

Geändert von martl1860 (09-02-2008 um 12:57 Uhr).
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:10
(#9)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Stark villain depend. Sowohl was seine Opening Range als auch seine Calling Range angeht.

War das Ante schon in play? Wenn ja, wie groß war es? Dann könnte man mal ein bisschen Mathe machen.
 
Alt
Standard
10-02-2008, 11:29
(#10)
Benutzerbild von Scots75
Since: Aug 2007
Posts: 829
Gut, mehr Infos:

sehr looser Villian, kein Ante!
Ein unglaublich tighter Tisch, an dem der Villian extrem rausfällt!

Gruß
Scots75