Alt
Standard
4/180 MTT mit 99 - 09-02-2008, 10:43
(#1)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Hallo,
hier eine wichtige Hand aus nem 4/180 Turnier, für die ich mir deutliche Kritik anhören musste, die ich aber mmn schon richtig gespielt hab:

PokerStars Game #15038361606: Tournament #76204782, $4.00+$0.40 Holdem No Limit - Level VII (150/300) - 2008/02/03 - 17:15:09 (ET)
Table 76204782 17 9-max Seat #6 is the button
Seat 1: pauld1 (5045 in chips)
Seat 2: MSteensen (6185 in chips)
Seat 3: WldBJG (2805 in chips)
Seat 4: newpaulaner (16364 in chips)
Seat 5: Oid1 (11395 in chips)
Seat 6: Jolruiz11 (4902 in chips)
Seat 7: Timid Bill (8989 in chips)
Seat 8: flocen (6610 in chips)
Seat 9: Tollieman27 (10753 in chips)
pauld1: posts the ante 25
MSteensen: posts the ante 25
WldBJG: posts the ante 25
newpaulaner: posts the ante 25
Oid1: posts the ante 25
Jolruiz11: posts the ante 25
Timid Bill: posts the ante 25
flocen: posts the ante 25
Tollieman27: posts the ante 25
Timid Bill: posts small blind 150
flocen: posts big blind 300
*** HOLE CARDS ***
Dealt to flocen [ ]
Tollieman27: calls 300
pauld1: calls 300
MSteensen: folds
WldBJG: folds
newpaulaner: folds
Oid1: calls 300
Jolruiz11: folds
Timid Bill: calls 150
flocen: raises 1200 to 1500
Tollieman27: calls 1200
pauld1: folds
Oid1: folds
Timid Bill: folds
*** FLOP *** [ ]

Auf diesen Flop hab ich sofort AI gepusht. Ein guter Spieler ist hier mmn nur noch mit TT gegen mich vorne. Wie dem auch sei der Gegner zeigt und war meilenweit vorne. Der River brachte mir jedoch die
Richtig gepusht oder einfach nur geluckt?
 
Alt
Standard
09-02-2008, 10:51
(#2)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
Hätte ich ganz genauso gespielt. Das Villain hier dein raise prefolp auf 1500 mit A10 callt ist schon schlecht und nach dem Flop kannst du ihn schwer auf A10 setzen. Das einzig plausible ist TT oder ein slow gespieltes Monster.
Der Push nach dem Flop ist meiner Meinung nach richtig, um deine 99er zu schützen...
Im Endergebnis hat dann mal nicht der "donk" Glück gehabt...:-)
 
Alt
Standard
09-02-2008, 11:46
(#3)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Hmmm...der Push am flop ist eine ziemliche Overbet. Finde ich grundsätlich aber nicht schlecht.

Fände da aber den Push preflop besser, mit 99 will ich hier nicht unbdingt einen Flop sehen. Es liegen ja auch schon 1425 im pot. Das ist ein lukrativer Chipstapel.

Preflop ist das raise um 1200 ein bissl klein.

der Gegner bekommt hier besser als 2:1 Odds um zu callen und hat noch Position auf dich.

Eine größere Bet committed uns (mit contibet) allerdings ziemlich.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 17:27
(#4)
Benutzerbild von yaf7
Since: Oct 2007
Posts: 341
Zitat:
den Push preflop
er pusht doch preflop

ist alles richtig nach icm
 
Alt
Standard
09-02-2008, 17:38
(#5)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Ne....tut er nicht, Text und chipstände beachten.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 19:32
(#6)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Meine Überlegungen:

Ich mag hier 99 oop gegen soviele Gegner nicht für einen raise preflop, aber wenn raise dann muss der wirklich größer ausfallen. Um und bei 2500 macht hier nen besseren raise imo, da du deinen Gegner viel zu gute Odds für gelimpte PP gibst. Dabei ist ganz egal, dass UTG AT zu limpen wenn man da mit über 30 BB sitzt auchsehr fragwürdig ist. Fragwürdig ist auch, warum nach UTG der Rest wegschmeißt, das soll aber mal egal sein.

Flop: Du siehst nen möglichen FD und eine Overcard, was ein gemischter flop gegen unknown auf dem Limit ist. Er kann hier durchaus SC halten, ein suited Ass vielleicht, 22 oder 33 kann man nicht auschließen, genausowenig TT und auch nicht JJ wenn man mich fragt. Im schlimmsten Falle sogar "tricky" KK/AA. Die Frage ist also: Was trauen wir dem Gegner zu, außer den Karten die uns schlagen? Da gilt dasselbe wie eben, nur halt SC und Ass-suited in anderer Farbe als Kreuz oder auch 44-88.
Ich sehe Hero hier wohl oft genug noch vorne um zu Contibetten, da der Pot so groß ist, muss man dann hier eben all-in stellen. Wobei ein vernünftiger Spieler imo da toppair auch dann wegschmeißt und einzig TT, ganz vielleicht JJ und ein FD den call von Villain rechtfertigen.

Mit all diesen Überlegungen lieg ich aber möglicherweise auch total daneben.
 
Alt
Standard
10-02-2008, 03:20
(#7)
Benutzerbild von Blaumav
Since: Aug 2007
Posts: 604
Wollte zwar erst nächste Woche wieder posten aber hier mal ne Ausnahme.

Mein erster Gedanke war "push preflop" und genau dieser erhärtet sich bei genauerer Betrachtung. Schau dir die Stacksizes deiner Gegner an. Einen hast du covert, 2 haben einen Stack der doppelt so groß ist wie deiner und der SB hat dich leicht covert.

Wenn du preflop All-In gehst kriegst du selten ein Call da deine gegner entweder um den Verbleib im Turnier spielen oder ihre bis jetzt gute Ausgangsposition für die kommenden Blindstufen riskieren.

Mit einem Push kannst du easy die ca. 1300 an Chips gewinnen und wenn du gecallt wirst hast du noch oft genug einen Flip.
-------------------------------------------------

Nun zu deinem Spiel.
Der raise PF war schlecht denn die Gegner bekommen einfach zu gute Odds um zu callen und es wird dann gerne auch mit beliebigen (suited) Facecards gecallt wenn man schon in den Pot investiert hat.
Wenn schon ein Raise, dann auf ca 2k.

Am Flop all in zu gehen war sehr weak und dieser Move ist extrem einfach zu lesen. Man kann dich dadurch nur auf ein midpair setzen und wenn ich der Gegner gewesen wäre, wäre das ein instacall gewesen.

Ein guter Gegner wäre hier nur Tens/Jacks vorn gewesen weil er alles andere UGT wohl nicht limp/callen würde. Vielleicht auch noch Aces wenn der Tisch extrem tight wäre.

Warum du allerdings von einem guten spieler ausgehst vestehe ich nicht. Wenn er kein guter Spieler wäre kannst du auch davon ausgehen das die Leute mit QTs limp/callen.


Put the pressure on the Shortstack...


Geändert von Blaumav (10-02-2008 um 03:26 Uhr).
 
Alt
Standard
10-02-2008, 13:27
(#8)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Das all-in bezeichnest du als weak, gibst aber keine Alternative an. Soll er direkt c/f? Mit dem all-in gewinnt er jedenfalls noch häufig den Pot, wenn er checkt spielt der Gegner so oder so an. Dann muss man entweder auch callen oder spielt mit nem sehr kleinen Stack weiter. Find ich jetzt auch nicht so wünschenswert...
 
Alt
Standard
10-02-2008, 15:37
(#9)
Benutzerbild von Blaumav
Since: Aug 2007
Posts: 604
Was soll ich da für eine Alternative schreiben? Wenn er OOP checkt wird er wahrscheinlich mit einer Bet konfrontiert und muss entscheiden ob er drüber ballert oder foldet. Wenn er eine Contibet macht und geraist wird ist er zwangsläufig All-In und wenn der selbst pusht sieht es auch schlecht aus.

Wenn er auf ca. 2k preflop geraist hätte wäre sein All-In am Flop absolut in Ordnung gewesen weil er knappe Potsize gebettet hätte und das schlecht readable gewesen wäre. Er hätte dann alles möglich haben können sodass man ihn nicht zwangsläufig auf ein Midpair setzen muss.


Put the pressure on the Shortstack...

 
Alt
Standard
10-02-2008, 15:57
(#10)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Hmmm, dann sag ich jetz noch was dazu:
Mein Preflopraise seh ich auch als niedrig an, am Tisch wurde auf Raises jedoch sehr viel gefoldet, so dass ich mir mit der Bet von 1500 eigentlich genug Chancen ausgerechnet hatte den Pot zu holen. Eine Raisesize von knapp 2000 wäre sicherlich besser gewesen, da stimm ich zu. Für einen Push Preflop war ich mmn allerdings mit >22BB noch zu deep - ein höheres Raise als 2000 hätte mich zu sehr commited.
Postflop versteh ich nicht, warum du mich auf ein Midpair setzen kannst, ich denke JJ und QQ ,unter umständen viell auch noch KK oder AK hätte ich auch gepusht. Abgesehen davon dass AT ein klarer Laydown Preflop war, kann sich AT auf diesem Flop nicht vorne sehn. Von diesem Spieler hatte ich auch noch nicht genug Hände gesehen um ihn als schlechten Spieler charakterisieren zu können, da geh ich im Zweifelsfall eher davon aus, dass er gewisse skills hat
gruß
flo