Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Pocket 10 bei einem short handed table wirklich gut?

Alt
Standard
Pocket 10 bei einem short handed table wirklich gut? - 09-02-2008, 12:59
(#1)
Benutzerbild von Gerd G.
Since: Dec 2007
Posts: 152
Stell euch mal folgende Situation bei einem SnG vor. Es sind nur noch 5 Mann am Tisch. Ihr seid im BB. Der 2. Spieler setzt den 3-fachen BB (450 $). Ihr habt 1800 $ der 2. Spieler 2500 $ der Button 2700 $.

Ihr hab 10h 10c. Ihr und der Spieler am Button callt. Der Flop ist wie folgt:

5s 8d 3h.

Was machst Ihr?

Ich hab 300 gesetzt. Der 2. Spieler hat raist und zwar auf 900.

Der Button hat gefoldet.

Was nun?

Vielleicht sollte ich erwähnen das es sich bei diese SnG um ein 5 & + 0,20 $ Sng gehandelt hat.

Die Auflösung was passiert ist folgt.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:06
(#2)
Benutzerbild von Karacho9
Since: Dec 2007
Posts: 124
Zitat:
Zitat von Gerd G. Beitrag anzeigen
Stell euch mal folgende Situation bei einem SnG vor. Es sind nur noch 5 Mann am Tisch. Ihr seid im BB. Der 2. Spieler setzt den 3-fachen BB (450 $). Ihr habt 1800 $ der 2. Spieler 2500 $ der Button 2700 $.

Ihr hab 10h 10c. Ihr und der Spieler am Button callt. Der Flop ist wie folgt:

5s 8d 3h.

Was machst Ihr?

Ich hab 300 gesetzt. Der 2. Spieler hat raist und zwar auf 900.

Der Button hat gefoldet.

Was nun?

Vielleicht sollte ich erwähnen das es sich bei diese SnG um ein 5 & + 0,20 $ Sng gehandelt hat.

Die Auflösung was passiert ist folgt.
Da fehlen noch ein paar wichtige Infos, zB wie die Spieler drauf waren und wie groß dein eigener Stack war. Prinzipiell finde ich dein Anspiel nach dem Flop überflüssig! Den Preflop-Aggressor wirst du mit so einer kleinen Bet kaum aus der Hand bekommen. Ich hätte es da eher mit einem check-raise probiert. Wenn du dann auf ein höheres Pocket oder ein gefloptes Set läufst - Pech! Pocket 10 sind in der Situation aber schon eine starke Hand, gerade wenn viel um die Blinds gekämpft wird.

Btw: SnG 5& + 20??? Was soll das denn sein?
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:07
(#3)
Benutzerbild von thommy1111
Since: Dec 2007
Posts: 262
Ich denke fast, dass ich preflop noch einen draufgelegt hätte.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:09
(#4)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Also wenn Du mal alles zusammenzählst bist du am Flop bereits potcomitted, du setzt 300 in einen Pot von 1350, also noch nicht mal einen vernünftige Conti-Bet, da hätte ich dir auch mit any2 einen vor den Hals geraist, da ich auf dich einen hohen FE-Wert habe, du hast den flop gut getroffen, dein Pair ist höher. Jetzt heisst es 70% potsize oder check-raise/check-fold... Es liegt auf deine reads die du geammelt hast über deinen gegner, ist er tight or loose, das hilft bei der entscheidung enorm.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:12
(#5)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Karacho9 Beitrag anzeigen
Da fehlen noch ein paar wichtige Infos, zB wie die Spieler drauf waren und wie groß dein eigener Stack war. Prinzipiell finde ich dein Anspiel nach dem Flop überflüssig! Den Preflop-Aggressor wirst du mit so einer kleinen Bet kaum aus der Hand bekommen. Ich hätte es da eher mit einem check-raise probiert. Wenn du dann auf ein höheres Pocket oder ein gefloptes Set läufst - Pech! Pocket 10 sind in der Situation aber schon eine starke Hand, gerade wenn viel um die Blinds gekämpft wird.

Btw: SnG 5& + 20??? Was soll das denn sein?
### Wenn Du schon Tips gibst solltest du den Artikel lesen können, die Stacksizes stehen dort eindeutig und wenn du noch nicht einmal weisst was 5$ SnG wieso gibst du dann überhaupt einen Tip ab###
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:15
(#6)
Benutzerbild von wks-mike
Since: Aug 2007
Posts: 432
Zitat:
Zitat von Gerd G. Beitrag anzeigen
Stell euch mal folgende Situation bei einem SnG vor. Es sind nur noch 5 Mann am Tisch. Ihr seid im BB. Der 2. Spieler setzt den 3-fachen BB (450 $). Ihr habt 1800 $ der 2. Spieler 2500 $ der Button 2700 $.

Ihr hab 10h 10c. Ihr und der Spieler am Button callt.
Du hast ein ziemlich gutes PP und callst preflop nur?Das reraise ich Ai und bin damit schon mal den Button los.Ob Spieler 2 das noch callt ist immerhin fraglich.

Du triffst nur jedes 3.mal dein Set und es kommen mit Sicherheit Overcards im Flop,callen ist die Schwächste aller Optionen.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:18
(#7)
Benutzerbild von Gerd G.
Since: Dec 2007
Posts: 152
Zitat:
Zitat von Karacho9 Beitrag anzeigen
Da fehlen noch ein paar wichtige Infos, zB wie die Spieler drauf waren und wie groß dein eigener Stack war. Prinzipiell finde ich dein Anspiel nach dem Flop überflüssig! Den Preflop-Aggressor wirst du mit so einer kleinen Bet kaum aus der Hand bekommen. Ich hätte es da eher mit einem check-raise probiert. Wenn du dann auf ein höheres Pocket oder ein gefloptes Set läufst - Pech! Pocket 10 sind in der Situation aber schon eine starke Hand, gerade wenn viel um die Blinds gekämpft wird.

Btw: SnG 5& + 20??? Was soll das denn sein?
Ich hatte schon geschrieben wie hoch die Stacks sind.

Ich hab zuvor sehr konservativ gespielt. Nur einmal davor vom Button geraist.

Spieler 2 hatte vorher leicht geraist. Naja ich dachte auch das ich vorne war da:

Spieler 2 vorher schon oft preflop geraist hatte ohne etwas zu zeigen.

Zu oft um immer pocketpairs zu haben.

Der Button war etwas loose daher hat mir der Fold nicht gewundert.

Der Spieler 2 hat zuvor keine Gegenwehr bei seinen Raises und hat am Anfang des SnG einmal Geld verloren als an seinem high pair festgehalten hat.

Um zurück zur Story zu kommen.

Ich überlegt mir ob ich um das reraisen solle was ich auch getan hab. Als geht ich All-in.

Was passiert er zeigt pocket Damen und auf dem Turn hat er ein Set.

Ich hoffe die Story hat euch etwas zum Nachdenken gebracht.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:20
(#8)
Benutzerbild von Karacho9
Since: Dec 2007
Posts: 124
Zitat:
Zitat von dominode Beitrag anzeigen
### Wenn Du schon Tips gibst solltest du den Artikel lesen können, die Stacksizes stehen dort eindeutig und wenn du noch nicht einmal weisst was 5$ SnG wieso gibst du dann überhaupt einen Tip ab###
Nicht ganz so offensiv bitte, okay?
Seinen eigenen Stack hab ich tatsächlich überlesen. Nach dem call vorm Flop ist er noch nicht wirklich commited, da hätte er sich noch von der Hand trennen können, auch wenn ichs gerade in so einem SnG nicht machen würde. Wie gesagt, ich hätte check-raise gespielt - außer vielleicht ich halte den Gegner für extrem tight und er bettet nach dem Flop sehr hoch. Das Beste wäre wahrscheinlich eine 2/3 Potsizebet nach dem Flop gewesen - bei nem Reraise ist man dann aber sowieso commited.
Aber nochmal zu deinem geflame: ich weiß wohl was ein 5$ SnG ist, aber kannst du mir sagen, was ein 5& + 20 ist? Vor allem wenn im Titel noch was von SH steht? Danke.

Geändert von Karacho9 (09-02-2008 um 13:26 Uhr).
 
Alt
Standard
09-02-2008, 13:26
(#9)
Benutzerbild von Gerd G.
Since: Dec 2007
Posts: 152
Sorry war eine Tipfehler.

Naja pech hat der Mensch aber irgendwie hab ich mir pocket 10 immer pech.

In einem Multitable Turnier außerhalb vom Geld hätte ich die hand nach dem Bet weggworfen.
 
Alt
Standard
09-02-2008, 14:07
(#10)
Benutzerbild von Maniac934
Since: Sep 2007
Posts: 107
Hi,

wenn ich das richtig gelesen habe, bist du schon im Geld gewesen und Stack mäßig im Mittelfeld.

Das Raise vom zweiten Spieler, mit fünf Spielern am Tisch, hätten eine ganze Range von Hände repräsentieren können. Ich schließ mich meinem Vorredner an, das da die Reads aus dem bisherigen Verlauf mit ausschlaggeben sind.

Hätte wahrscheinlich auch preflop noch einen draufgelegt, wobei dann auch gleich All-In gepusht. Dein konservatives Image hätte vielleicht gereicht den Fold zu bekommen, wenn Spieler 2 schon öfters mal preflop geraist hat.

Wie in deinem Beispiel dann in Q Q zu laufen ist halt Pech. Aber in der Phase ist Aggresivität meiner Meinung nach der bessere Weg.

Ich spiel selber sehr konservativ... auch meist noch am Ende von einem SnG, was man eigentlich nicht machen sollte. Wenn du dann keine guten Starthände bekommst, ist es schwer bis ganz nach vorne zu kommen.