Alt
Standard
Echtgeldspiel - 10-02-2008, 22:24
(#1)
Benutzerbild von kimevel1
Since: Oct 2007
Posts: 15
Wie sind eure Erfahrungen mit 200$ Startkapital?
 
Alt
Standard
10-02-2008, 22:28
(#2)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
*MOVE to Anfängerwissen*
 
Alt
Standard
10-02-2008, 23:15
(#3)
Benutzerbild von magumba222
Since: Sep 2007
Posts: 461
bei 200 Startkapital kann man schon genug machen, was bevorzugs du? cash games oder Sngs?
 
Alt
Standard
10-02-2008, 23:41
(#4)
Benutzerbild von kju0r
Since: Jan 2008
Posts: 284
is schon ne nette BR für den anfang
musst du selbst ausprobieren ob du lieber cashgame oder sng's magst
oder spielst beides.
auf jeden fall brauchst du nich mit den allerniedrigsten limits im cashgame anfangen
 
Alt
Standard
10-02-2008, 23:58
(#5)
Benutzerbild von Gnarfman
Since: Dec 2007
Posts: 328
BronzeStar
meine erste erfahrung:
es kann verdammt schnell weg sein
also trotzdem aufpassen,auch wenn du damit nicht 0.02/0.04 spielen musst
 
Alt
Standard
11-02-2008, 00:28
(#6)
Benutzerbild von IP][ki$$
Since: Jan 2008
Posts: 12
200$ is schon OK fürn anfang spiel am besten spielste turniere/regulär so bis 5,50$ einsatz dann kommste auch ne weile hin.
viel spass bei ausgeben und good luck
 
Alt
Standard
11-02-2008, 01:57
(#7)
Benutzerbild von thommy1111
Since: Dec 2007
Posts: 262
Mit 200 $ kannst du NL 10 spielen, oder wenn du mehr riskieren willst NL 25, reich wird man zwar nicht, aber den einen oder anderen Euro kann man damit schon gewinnen ...

oder auch verlieren.
 
Alt
Standard
11-02-2008, 02:39
(#8)
Benutzerbild von normal1900
Since: Dec 2007
Posts: 328
BronzeStar
Tournaments bis 5,50 spielen ist Blödsinn mit 200$!
Damit kannst du die Turniere mit Buy in bis einschließlich 2$ guten Gewissen spielen.

Die 20 Stacks für NL10 hast du, aber solltest du noch blutiger Anfänger sein würd ich dir raten deine ersten Erfahrungen auf NL5 zu sammeln.

Jedenfalls viel Glück mit deiner Bankroll!
 
Alt
Standard
11-02-2008, 04:44
(#9)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Steige erstmal unten ein und versuche dich in den Limits zu schlagen, was nutzt dir im NL25 einzusteigen und nach einer Stunde sind 25 Dollar weg, fange das Haus im Keller an zu bauen und arbeite dich langsam und kontinuierlich nach oben, spiele die Limits wo du a) wohlfühlst und b) du keine Angst hast auch mal den ganzen Stapel in die mitte zu stellen
 
Alt
Standard
11-02-2008, 14:39
(#10)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
ich finde Du solltest nicht gleich 1 oder 2 limits überspringen. bin der meinung von dominode. man lernt ja auch viel wenn man sich durchbeissen muss. und somit wird dann auch verhindert das Du Dich da einreist bei den leuten die unter "Allgemeines -) Investition zum Winning Player!!" schreiben wie viel sie als lehrgeld bezahlen mussten...

meine motto: sich ein Limit-Aufstieg immer erst selber verdienen, und nicht durch einzahlung manipulieren. (gilt natürlich nur für anfänger).