Alt
Standard
SSS - Tableselection - 12-02-2008, 13:34
(#1)
Benutzerbild von HSVJobig
Since: Sep 2007
Posts: 1.010
Nach welchen Kriterien wählt ihr aus, an welchen Tischen ihr spielt?
Bei mir sieht es so aus:
1) wenige bis gar keine anderen Shortstacks am Tisch
2) Hohe Spieler/Flop-Rate
3) Hohe durchschnittliche Potgröße

macht ihr das auch so, oder gibt es noch weitere Kriterien, sucht ihr z.B. gezielt Fische, die euch schon mal ausgezahlt haben?
 
Alt
Standard
12-02-2008, 13:43
(#2)
Benutzerbild von RasKamun
Since: Feb 2008
Posts: 430
Ich schau zu erst auf die durchschnittlichen Pots an den vollen bis fast 8/9 Tischen. Dann schau ich auf die Spieler pro Flop. Als vorletztes ist mir wichtig das bloss Kein SSS Spieler am Tisch sitzt, falls doch geh ich sofort wieder. Da ist der Tisch meist so verseucht, dass sie nur noch mit AA oder CoinFlips callen. Meist bin ich dann bei 2-3 Tischen in der Warteschleife. Sollte sich ein Tisch dann nur um die Blinds streiten und nie ein Raise gecallt werden verabschiede ich mich auch hier.

Grosser Vorteil an den Warteschleifen: Wenn ich an einem Tisch AllIn bin und gewinne (meistens sind dann die 25BB erreicht ob Showdown oder Blinds und Calls kassieren) muss ich ned lange nach dem nächsten suchen und nichtmehr so lang warten.

Geht das, dass ich hier antworte ohne ne Antwort zu schreiben? Also zu(m) HSV: Versuch ned mit vielen Spielern in den Pot zu kommen. Klar wenn verdreifachen sie dich aber die wahrscheinlichkeit eines Suckouts steigt überproportional eine Verdoppler reicht.
@FCB: *Klugscheiß* Da ist ein S zuviel in deiner Shortstack Strategie Also Leute die mich nicht aufdoppeln versauen mir nur die Wahrscheinlichkeit und ham selten FE. Nur das wir uns ned falsch verstehen ich behandel die Punkte (FR vorrausgesetzt) in ihrer Wichtigkeit aufsteigend. Wichtigstes: Ned SSS verseucht, also 2$ allin = CAll nur mit AA. 2tens kein SSS am Tisch usw. Aber die Sachen siehst halt erst wenn du da bsit und bis dahin schau ich auf die interesannten aber ned muss Sachen ala Caller preflop ohne Bet (grosser Pot bei wenig Sp/Flop

Geändert von RasKamun (15-02-2008 um 04:11 Uhr).
 
Alt
Standard
14-02-2008, 23:28
(#3)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Als SSSS gucke ich vor allem darauf, das ich kaum andere SSSS am Tische habe. Maximal 1-2 SSSS, es sei denn da sind welche bei, von denen ich weiß das sie zwar mit einem kleinem Stack spielen aber nicht genau nach der optimalen Strategie.

Ansonsten ist wichtig das mind.7 SPieler am Tisch sind und dann guck ich auch mal auf den Durchschnittspot, wobei dieser mir eher etwas unwichtiger als die beiden anderen Punkte .
 
Alt
Standard
15-03-2008, 10:42
(#4)
Benutzerbild von willes111
Since: Dec 2007
Posts: 34
wenige sss spieler max3, hohe pötte, hoher wts
 
Alt
Standard
20-03-2008, 05:48
(#5)
Benutzerbild von Pelle28
Since: Nov 2007
Posts: 42
Haben grosse Pötte nicht den Nachteil meist preflop erhöht zu sein, was die Anzahl der spielbaren Hände für den SSS-Spieler enorm einschränkt?
 
Alt
Standard
20-03-2008, 10:13
(#6)
Benutzerbild von DJ_Jointy
Since: Aug 2007
Posts: 62
BronzeStar
@Pelle
Große Pötte können auch ein Indiz für looses Preflop verhalten sein.
Das willst du ja ausnutzen, du möchtest von den Leuten auch für deine guten KArten bezahlt werden.
Kleine Pötte sprechen meisst für tighte Tische.

Obwohl die Werte mit vorsicht zu geniessen sind, die Tischkonditionen können sich schlagartig ändern.
 
Alt
Standard
09-06-2008, 08:52
(#7)
Benutzerbild von Kleene_FFT
Since: Jun 2008
Posts: 27
Zitat:
Zitat von Pelle28 Beitrag anzeigen
Haben grosse Pötte nicht den Nachteil meist preflop erhöht zu sein, was die Anzahl der spielbaren Hände für den SSS-Spieler enorm einschränkt?
außerdem bekommst bei großen Pötten mehr FPP
 
Alt
Standard
09-06-2008, 16:24
(#8)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Zitat:
Zitat von RasKamun Beitrag anzeigen

@FCB: *Klugscheiß* Da ist ein S zuviel in deiner Shortstack Strategie Also Leute die mich nicht aufdoppeln versauen mir nur die Wahrscheinlichkeit und ham selten FE. Nur das wir uns ned falsch verstehen ich behandel die Punkte (FR vorrausgesetzt) in ihrer Wichtigkeit aufsteigend. Wichtigstes: Ned SSS verseucht, also 2$ allin = CAll nur mit AA. 2tens kein SSS am Tisch usw. Aber die Sachen siehst halt erst wenn du da bsit und bis dahin schau ich auf die interesannten aber ned muss Sachen ala Caller preflop ohne Bet (grosser Pot bei wenig Sp/Flop

@Raskamun: Du hast dich verzählt, da ist kein S zu viel.
SSSS steht für Short Stack Strategy Spieler.
 
Alt
Standard
09-06-2008, 22:28
(#9)
Benutzerbild von Medivh-Trick
Since: Jan 2008
Posts: 651
Zitat:
Zitat von HSVJobig Beitrag anzeigen
Nach welchen Kriterien wählt ihr aus, an welchen Tischen ihr spielt?
Bei mir sieht es so aus:
1) wenige bis gar keine anderen Shortstacks am Tisch
2) Hohe Spieler/Flop-Rate
3) Hohe durchschnittliche Potgröße

macht ihr das auch so, oder gibt es noch weitere Kriterien, sucht ihr z.B. gezielt Fische, die euch schon mal ausgezahlt haben?
Ich finde die Auswahl schon sehr gut, anders mache ich es auch nicht! Da ansonsten die SSS nicht so kompliziert ist, reicht die umkomplizierte Auswahl .
 
Alt
Standard
11-06-2008, 10:20
(#10)
Benutzerbild von Sacrifice51
Since: Aug 2007
Posts: 394
BronzeStar
Zitat:
Zitat von HSVJobig Beitrag anzeigen
Nach welchen Kriterien wählt ihr aus, an welchen Tischen ihr spielt?
Bei mir sieht es so aus:
1) wenige bis gar keine anderen Shortstacks am Tisch
2) Hohe Spieler/Flop-Rate
3) Hohe durchschnittliche Potgröße

macht ihr das auch so, oder gibt es noch weitere Kriterien, sucht ihr z.B. gezielt Fische, die euch schon mal ausgezahlt haben?
Ich mach es auch so...wobei Partypoker derzeit sehr sehr viele Shortstacks hat und man die richtige Zeit erwischen muss da zu spielen.