Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Strategie fuer 1250fpp satelite fuer 2mille turbo

Alt
Standard
Strategie fuer 1250fpp satelite fuer 2mille turbo - 13-02-2008, 00:03
(#1)
Benutzerbild von ihibitor
Since: Aug 2007
Posts: 131
hallo,
wollte mal fragen wie ihr sone satelites angeht ?

ich spiel am anfang immer extrem tight, was vielleciht ein fehler sein koennte , denn wenn ich sehe mit was da so manche pushn koennte man auch scho ma mit AJo nen call wagen oder ?

Ziel ist es natuerlihc nich erster hier zu werden sondern ein ticket abzugreifen also wie sollte man am besten an die ganze sache rangehen ?

bin auf eure meinungen gespannt
 
Alt
Standard
13-02-2008, 02:07
(#2)
Benutzerbild von Andynator
Since: Dec 2007
Posts: 1.757
Zitat:
Zitat von ihibitor Beitrag anzeigen
hallo,
wollte mal fragen wie ihr sone satelites angeht ?

ich spiel am anfang immer extrem tight, was vielleciht ein fehler sein koennte , denn wenn ich sehe mit was da so manche pushn koennte man auch scho ma mit AJo nen call wagen oder ?

Ziel ist es natuerlihc nich erster hier zu werden sondern ein ticket abzugreifen also wie sollte man am besten an die ganze sache rangehen ?

bin auf eure meinungen gespannt
am anfang tight (auch wegen den image) und durch die stark steigenden blinds zhalt sich dann bald risiko (position beachten) aus. einen call mit AJo würde ich nur gegen ein maniac machen, wenn du schon ultra short bist. niemals am anfang, bringt meistens nichts..

MeinBlog
 
Alt
Standard
13-02-2008, 10:57
(#3)
Benutzerbild von Questinator
Since: Nov 2007
Posts: 108
BronzeStar
Am anfang folde ich sogar manchmal AQ wenn z.B zwei All in sind weil da zahlt sich das risiko einfach nicht aus. Später kann man dann schon mal mit AJ All in würd aber nie ein all damit callen wenn ich nicht schon sehr wenig habe
 
Alt
Standard
13-02-2008, 11:02
(#4)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Anfangs ein tightes Image aufzubauen, kann nie schaden. Vor allen Dingen, wenns Turboturniere sind (weiss jetzt nicht, ob das auf die 1250er zutrifft). Wenn jedoch dauernd Tische zusammengelegt werden, bringt einem das nicht viel und da viele Spieler sowieso nicht drauf achten, was die Mitspieler treiben, isses dann wertlos.

Ansonsten so spielen, wie jedes andere Turnier auch, früh tight, später agressiv. Bei Satellites vielleicht sogar noch wichtiger, denn je näher es den Ticketrängen geht, desto passiver werden die meisten. Natürlich kann man - je nach Stack - auch aufhören zu spielen und sich in die Ränge folden, das muss aber dann gut genug abgewägt werden.