Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Wie spielt Ihr bei den Sachpreistunieren?

Alt
Standard
Wie spielt Ihr bei den Sachpreistunieren? - 13-02-2008, 09:54
(#1)
Benutzerbild von janhdb
Since: Aug 2007
Posts: 21
Hallo,

ich spiele ab und zu bei einem der zahlreichen Live Sachpreistunierveranstalter mit. Startstack ist meistens zwischen 1500-2000 Chips und die Blinds werden alle 12 Minuten erhöht. Wie spielt ihr sowas? Genau wie die SNG-Strategie es beschreibt, am Anfang tight und in den späteren Phasen aggressiv?
 
Alt
Standard
13-02-2008, 10:01
(#2)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Warum sollte man da anders spielen als sonst?
 
Alt
Standard
13-02-2008, 10:34
(#3)
Benutzerbild von van de Nus
Since: Feb 2008
Posts: 118
ich spiele sowas an sich nicht anderes. ist aber von der blindstruktur abhängig. bei 12 min. blinds in einem liveturnier ist es schon eine überlegung wert, ein bisschen aggressiver zu spielen.
 
Alt
Standard
13-02-2008, 10:37
(#4)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Also wenn du online ebenfalls 12 Minuten Blindlevel spielst, solltest du dein Spiel nicht umstellen. Jedenfalls dann nicht, wenn du auch online nicht für ITM Platzierungen spielst, sondern auf Sieg. Denn die meisten Liveturniere mit solchen Crapshotstrukturen sind eigentlich nur auf die ersten paar Preise ausgelegt (Werbung und so). Deshalb agressiv auf Sieg spielen, entweder es klappt oder halt nicht, viel Zeit um gut zu spielen hat man eh nicht.
 
Alt
Standard
13-02-2008, 10:50
(#5)
Benutzerbild von Questinator
Since: Nov 2007
Posts: 108
BronzeStar
Kommt drauf an wie viele Spieler spielen. Wenn mehr als 45 sind dann spiel ich eher wie bei Livetunieren.
 
Alt
Standard
13-02-2008, 10:59
(#6)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Zitat:
Zitat von Questinator Beitrag anzeigen
Kommt drauf an wie viele Spieler spielen. Wenn mehr als 45 sind dann spiel ich eher wie bei Livetunieren.
?

Die Frage ist, ob man bei Liveturnieren so spielen soll wie online. Und nicht, ob man online so spielen soll wie bei Liveturnieren.
Fail!
 
Alt
Standard
13-02-2008, 11:06
(#7)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Gamboool

Die Struktur bei diesen Turnieren ist meist so bescheiden, dass die gar nichts anderes übrig bleibt als auf die Tube zu drücken und kleinste Edges zu suchen, wenn du wirklich eine Chance auf die ersten Plätze haben willst.
 
Alt
Standard
13-02-2008, 21:08
(#8)
Benutzerbild von |Bi0
Since: Feb 2008
Posts: 19
du solltest so spielen wie online auch, allerdings solltest du bei deinen gegnern auf tells achten. im live poker können diese nämlich extrem helfen die stärke einer gegnerischen hand einzuschätzen
 
Alt
Standard
14-02-2008, 01:02
(#9)
Benutzerbild von sammy-gott
Since: Sep 2007
Posts: 79
Also ich spiele Live schon ein wenig anders,spiele da öfter als Online auch mal meine Gegner und nicht meine Karten...Für mich persönlich ist es Live auch viel einfach zu spielen als Online
 
Alt
Standard
14-02-2008, 01:07
(#10)
Benutzerbild von mrbenson1987
Since: Nov 2007
Posts: 84
habe vor kurzem mein erstes "etwas größeres" live-turnier um sachpreise gespielt und bin prompt an den final-table gekommen und 8. geworden, von immerhin 80 Spielern. habe ziemlich tight gespielt,da kleiner startstack und harte blinderhöhungen.
aber hat mir trotzdem echt spaß gemacht und im endeffekt hab ich noch nen mp3-player und merchandise-artikel bekommen als achter!