Alt
Standard
Zeitstrafen etc. - 13-02-2008, 14:29
(#1)
Benutzerbild von Snopen
Since: Jan 2008
Posts: 32
BronzeStar
Hey.

Habe letztens Poker im TV geschaut und da hab ich zum ersten Mal gesehen, wie ein Pokerspieler eine 10 Minütige Zeitstrafe bekommen hat. Er hat wohl im falschem Moment das falsche gesagt

Jetzt wollt ich fragen: Gibtz sowas öfters mal? Und gibt es eine Art Regelbuch? Mit officiellen Regeln und dementsprechend auch die Regelverstösse?

Und was für Strafen gibt es noch beim Pokern. War eigendlich ziemlich überascht^^ Die Kommentatoren auch ein wenig..^^

--> Das war übrigens bei den UK Open...

Naja, vllt wisst ihr ja mehr^^
Gruss
 
Alt
Standard
13-02-2008, 14:34
(#2)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
Egal wo du spielst, es gibt immer Hausregeln, wo auch über bennehmen, kleidung etc. berichtet wird! das ist immer anders.
Denke du meißt den typ (name fällt grad net ein), der gegen mike the mouth nach dem flop auf den tisch gehauen hat, und rumgeschriehen hat oder?

Geändert von TeamGerm4ny (13-02-2008 um 14:35 Uhr). Grund: Lückentext :D
 
Alt
Standard
13-02-2008, 14:41
(#3)
Benutzerbild von wks-mike
Since: Aug 2007
Posts: 432
Bei der WSOP gab es schon oft Zeitstrafen,Matusow kann ein Lied davon singen
 
Alt
Standard
13-02-2008, 14:50
(#4)
Benutzerbild von abgerammelt
Since: Sep 2007
Posts: 2.831
BronzeStar
Bei der EPT in Dortmund durfte ja auch ein Deutscher damit Erfahrungen machen. War aber glaub ich nur eine Runde aussetzen.


offline
 
Alt
Standard
13-02-2008, 15:07
(#5)
Benutzerbild von Knalli666
Since: Jan 2008
Posts: 649
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Snopen Beitrag anzeigen
--> Das war übrigens bei den UK Open...
Du meinst sicherlich die 4. Ausgabe der UK PokerOpen, richtig? Wo der Däne ne zeitstrafe bekommen hat. Dazu gibts auch nen Threat, aber etwas anders geartet...
Zu Deiner Frage:
Es kommt darauf an, welche "Benimmregeln" der Veranstalter definiert hat und welche Strafen dem Spieler drohen, wenn er gegen diese verstößt. Der/ die Floorman haben hier kaum einen Ermessensspielraum, bei WSOP z.B. gibts, wenn man nur das F***-Wort benutzt gleich ne 10 Minuten Strafe. Da gab's auch mal ne nette Auseinandersetzung zwischen "The Mouth" und "Shiki" (meine das war das ME von 2006). Da hat Mike Shiki beschimpft, der hat gepetzt und Mike ist daraufhin ausgerastet und durfte sogar 20 Minuten frische Luft holen...
 
Alt
Standard
13-02-2008, 15:33
(#6)
Benutzerbild von Karlotius
Since: Nov 2007
Posts: 361
10 Minutenstrafen hab ich schon recht oft gesehen. Live wenns spät wird: Einer übersieht bei All-In Situation, dass noch jemand Karten hat und deckt auf. Floorman kommt und es gibt 10 Minuten.

Frage hierzu: Muss man den Tisch verlassen bei einer Strafe? Also so, dass man das Spiel nicht mehr beobachten kann? Oder darf man zuschaun? Is ja net unwichtig.
 
Alt
Standard
13-02-2008, 15:43
(#7)
Benutzerbild von derHammerhai
Since: Jan 2008
Posts: 130
WhiteStar
Zitat:
Zitat von Knalli666 Beitrag anzeigen
Du meinst sicherlich die 4. Ausgabe der UK PokerOpen, richtig? Wo der Däne ne zeitstrafe bekommen hat. Dazu gibts auch nen Threat, aber etwas anders geartet...
Bist Du bitte so nett und postest mal den Link, würde mich mal interessieren wie das genau abgelaufen ist, hatte die Zeitstrafe nämlich mitbekommen aber nicht wie es dazu kam.
 
Alt
Standard
13-02-2008, 15:46
(#8)
Benutzerbild von AssiTonys
Since: Sep 2007
Posts: 1.052
also einerseits find ich es gut, dass es zeitstrafen für beleidigungen gibt, aber wenn man nur einmal f*ck sagt, weil man sich aufregt über einen bad beat, sollte man noch nciht rausgeworfen werden!
 
Alt
Standard
13-02-2008, 16:23
(#9)
Benutzerbild von Knalli666
Since: Jan 2008
Posts: 649
BronzeStar
Zitat:
Zitat von derHammerhai Beitrag anzeigen
Bist Du bitte so nett und postest mal den Link, würde mich mal interessieren wie das genau abgelaufen ist, hatte die Zeitstrafe nämlich mitbekommen aber nicht wie es dazu kam.
Hier der Threat: http://www.intellipoker.com/forum/sh...ghlight=Thomas

Zitat:
Zitat von AssiTonys Beitrag anzeigen
also einerseits find ich es gut, dass es zeitstrafen für beleidigungen gibt, aber wenn man nur einmal f*ck sagt, weil man sich aufregt über einen bad beat, sollte man noch nciht rausgeworfen werden!
So sind numal die Regeln bei dem Tunier. Daran hat sich jeder Spieler zu halten und Du weisst doch wie die Amerikaner sind, wenn jemand das f+++-Wort in den Mund nimmt, gibts doch gleich erstmal nen BEEEEEEP...
 
Alt
Standard
13-02-2008, 17:00
(#10)
Benutzerbild von dabKer
Since: Nov 2007
Posts: 60
BronzeStar
Ich finde sowieso es gibtzu wenige gentlemen im Poker alle schreien und brüllen wenn sie einen angeblichen bad-beat hatten. Letztens hat einer neben mir betimmt 5 minuten lang rumgeheult was für ein bad-beat es doch war das der Shortstack in mit JTo gecallt hat und sein AKs nicht gehalten hat. Naja so ist das leben..