Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Freeroll-Turniere

Alt
Standard
Freeroll-Turniere - 14-02-2008, 11:57
(#1)
Benutzerbild von pokafacer
Since: Feb 2008
Posts: 7
WhiteStar
Was haltet ihr von Freeroll-Turniere mit 12000 Spielern.
Nun meine Frage, was ist die beste Strategie für so einen
Freeroll, die meisten spielen agressiv und als Anfänger bin ich noch unsicher und spiele eher tight.
Was wäre von euch nach eine gute Strategie um so lange wie möglich zu überleben?
Mfg pokafacer
 
Alt
Standard
14-02-2008, 12:06
(#2)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Hallo!
Zu dem Thema gibt es schon einen Thread. Schau bitte erstmal dort nach.

http://www.intellipoker.com/forum/sh...eeroll+turnier
 
Alt
Standard
14-02-2008, 12:08
(#3)
Benutzerbild von Todde72
Since: Jan 2008
Posts: 209
Meine Efahrung bei solchen Freerolls ist, das es sehr viel Glück ist, man braucht am Anfang Glück um seinen Stack stark zuerhöhen (min 4-5 Fache) und dann kann man die Zeit verstreichen lassen bis man mal zum Pokern kommt.
Es ist hier mehr Glück als Poken, erst zum Ende hin kann man auch mal Pokern, folglich gibt es erstmal auch keine Strategie.
 
Alt
Standard
14-02-2008, 12:08
(#4)
Benutzerbild von AceHighAlex
Since: Nov 2007
Posts: 32
Ich halte von diesen turnieren gar nichts, weil es in der ersten halben Stunde ( sollte man sie überleben ) ein reines allin geschiebe ist... Nur Gamblerei !!!
Strategie... einfach wie die anderen mit rel. starken Starthänden Allin schieben um einen Stack aufbauen....erst dann anfangen POKER zu spielen...
 
Alt
Standard
AW: Was haltet ihr von Freeroll-Turniere mit 12000 Spielern. - 14-02-2008, 12:24
(#5)
Benutzerbild von m99999
Since: Dec 2007
Posts: 18
Zitat:
Zitat von pokafacer Beitrag anzeigen
Was haltet ihr von Freeroll-Turniere mit 12000 Spielern.
Nun meine Frage, was ist die beste Strategie für so einen
Freeroll, die meisten spielen agressiv und als Anfänger bin ich noch unsicher und spiele eher tight.
Was wäre von euch nach eine gute Strategie um so lange wie möglich zu überleben?
Mfg pokafacer
bei diesen turnieren geht es kaum ohne frühe all in's ab.
ich sehe hier zwei möglichkeiten diese turniere zu spielen.
1. möglichkeit) bekommt man eine wirklich starke hand in der frühen phase des turniers, dann all in, denn man findet meistens einen oder mehrer gegner die mitgehen. wenn man gewinnt, hat man ausreichend chips um das turnier bis zur hälfte zu spielen, und kann auf starke hände warten, ohne dass man angst vor den blinds haben muß.
verliert man, ist nicht viel passiert, man hat ja noch nicht viel zeit inverstiert. in den späteren phasen beruhig sich diese "all in" situation, und man kann dann vernünftig poker spielen. allerdings steigen die blinds rasch an, so dass man auf jedenfall ein paar mal den pod in der späten phase gewinnen muß, um in die gewinn ränge zu kommen.
2. möglichkeit) die phase der allgemeinen all in's abzuwarten (etwa bis mehr als 3000 spieler ausgeschieden sind), dann muß man allerdings langsam darauf achten, das man selbst genug chips für die blinds hat. meistens wird es dann ab dem oberen drittel des turniers durch die blinds etwas eng.

eher tight (+agressive bei starken händen) spielen ist immer gut, egal wo man spielt.
 
Alt
Standard
14-02-2008, 12:35
(#6)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Zitat:
Zitat von Drishh Beitrag anzeigen
Hallo!
Zu dem Thema gibt es schon einen Thread. Schau bitte erstmal dort nach.

http://www.intellipoker.com/forum/sh...eeroll+turnier
und hier *CLOSE*