Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

NL 5 ---Ist das eine setline?

Alt
Lightbulb
NL 5 ---Ist das eine setline? - 16-02-2008, 17:21
(#1)
Benutzerbild von Joschi9878
Since: Feb 2008
Posts: 126
BronzeStar
Hallo liebe Pokergemeinde!

Mir ist etwas aufgefallen und wollte nun fragen ob ich in solchen Fällen guten Gewissens Toppair Holdings/hohe Pocketpairs folden darf oder ob man so zu viel value verschenkt.

Folgendes Szenario: Wir raisen (Mr. G Style, also 20 cent) mit AK/AQ, bzw AA/KK und der Flop kommt:

A relativ trocken

B mit einem Flushdraw oder straightdraw

und wir haben Toppair bzw. Overpair und machen 3/4 oder Potsizebet und werden gecallt....am Turn der eine Blank ist betten wir wieder so 1/2 bis 2/3 Pot und werden nun massiv geraist..also so von Potsize bis hin zu ALL In habe ich erlebt...bzw. sind wir in Position spielte der Gegner checkcall und dann bettet er am Turn massiv.

Nur zwei Beispiele die ich mit AA gecallt habe, einmal auf nem flushdrawboard und einmal auf nem trockenen board und es war beide male ein set.....nun gut das ist nicht aussagekräftig, aber doch bemerkenswert.

Als letztes noch...macht es einen großen Unterschied in der Bewertung solcher Situationen, ob ich ein hohes PP (AA/KK) als overpair habe, oder TP/TK (AK)?
 
Alt
Standard
16-02-2008, 19:47
(#2)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Joschi9878 Beitrag anzeigen
Hallo liebe Pokergemeinde!

Mir ist etwas aufgefallen und wollte nun fragen ob ich in solchen Fällen guten Gewissens Toppair Holdings/hohe Pocketpairs folden darf oder ob man so zu viel value verschenkt.

Folgendes Szenario: Wir raisen (Mr. G Style, also 20 cent) mit AK/AQ, bzw AA/KK und der Flop kommt:

A relativ trocken

B mit einem Flushdraw oder straightdraw

und wir haben Toppair bzw. Overpair und machen 3/4 oder Potsizebet und werden gecallt....am Turn der eine Blank ist betten wir wieder so 1/2 bis 2/3 Pot und werden nun massiv geraist..also so von Potsize bis hin zu ALL In habe ich erlebt...bzw. sind wir in Position spielte der Gegner checkcall und dann bettet er am Turn massiv.

Nur zwei Beispiele die ich mit AA gecallt habe, einmal auf nem flushdrawboard und einmal auf nem trockenen board und es war beide male ein set.....nun gut das ist nicht aussagekräftig, aber doch bemerkenswert.

Als letztes noch...macht es einen großen Unterschied in der Bewertung solcher Situationen, ob ich ein hohes PP (AA/KK) als overpair habe, oder TP/TK (AK)?
Ich habe auf diesen Limits die Erfahrung gemacht,dass wenn man 2 mal Stärke zeigt und dann geraised mit solchen Hände ziemlich sicher geschlagen bist.
Du machst preflop,postflop und am Turn Action und wirst dann geraised.Das deutet schon auf eine Hand wie 2 Paar oder Set hin.Zumal es nach Slowplay aussieht wenn er erst nur callt und dann den Turn raised.Mit einem Toppaar hätte er wohl schon auf dem Flop geraised.
Natürlich sind in so einer Situtaion auch Reads und Stats wichtig.Wenn man einen solchen Move vom Spieler schon beobachtet hat ist es schon etwas anderes als wenn es sich um einen Rock handelt er wirklich nur Locks raised.
Wenn man seinen Gegner jedoch auf einen Flushdraw setzt sollte man natürlich nach Pot Odds callen.

Imho macht es in so einer Situation auch keinen Unterschied ob man AK oder AA hält.Die Art und Weise wie diese Hand gespielt wurde deutet beim Gegner keine Hand an die du schlagen kannst(es sei denn dein Gegner will ein großer Bluffer werden )
Man muss sich halt überlegen was man zu diesem Zeitpunkt noch schlägt,was den Gegner zu einem AI bewegt hat.
 
Alt
Standard
16-02-2008, 23:26
(#3)
Benutzerbild von Gerd G.
Since: Dec 2007
Posts: 152
Bei einem Draw würde ich etwas höhere Bets machen 3/4 vom Pot ca. Dann weisst du ob der Gegner es erst meint oder nicht. Manchmal callen Leute auch so einen Draw oder einfach nur ein Pocketpair.

Manchmal helfen auch defensiv bets. Bedenke aber eines der Gegner versuch so viel Geld wie möglich von dir zu kriegen wenn er etwas hat. Er raist nur wenn du Bets machst. Wenn du nichts machst setzt er nur klein. All-in heisst manchmal ich will dich einfach nur aus der Hand haben.

Du must auch mal ab und an zeigen das du nicht leicht aus einer Hand zu vertreiben bist auch wenn du nur wenig hast.

Die Leute werden dann merken das man bei dir nicht leicht klauen kann.

Naja es hängt von deinem Image am Tisch ab.

Wenn du wenig Contibets machst wird das wunder bei so einem Einsatz.

Bei SnGs musst du dir die Gegner halt genau anschauen um ein Gefühl für die Spielweise zu kriegen. Ich weiss du hast nur wenig Zeit dafür aber Erfahung hilft.

Naja manchmal kommt die Straight bzw der Flus nicht.
 
Alt
Standard
17-02-2008, 02:03
(#4)
Benutzerbild von altrakk
Since: Dec 2007
Posts: 93
Zitat:
Zitat von Gerd G. Beitrag anzeigen
Bei einem Draw würde ich etwas höhere Bets machen 3/4 vom Pot ca. Dann weisst du ob der Gegner es erst meint oder nicht. Manchmal callen Leute auch so einen Draw oder einfach nur ein Pocketpair.

Manchmal helfen auch defensiv bets. Bedenke aber eines der Gegner versuch so viel Geld wie möglich von dir zu kriegen wenn er etwas hat. Er raist nur wenn du Bets machst. Wenn du nichts machst setzt er nur klein. All-in heisst manchmal ich will dich einfach nur aus der Hand haben.

Du must auch mal ab und an zeigen das du nicht leicht aus einer Hand zu vertreiben bist auch wenn du nur wenig hast.

Die Leute werden dann merken das man bei dir nicht leicht klauen kann.

Naja es hängt von deinem Image am Tisch ab.

Wenn du wenig Contibets machst wird das wunder bei so einem Einsatz.

Bei SnGs musst du dir die Gegner halt genau anschauen um ein Gefühl für die Spielweise zu kriegen. Ich weiss du hast nur wenig Zeit dafür aber Erfahung hilft.

Naja manchmal kommt die Straight bzw der Flus nicht.

besser kann mans eigentlich nicht erklären würde ich genauso machen
 
Alt
Standard
17-02-2008, 14:13
(#5)
Benutzerbild von Gerd G.
Since: Dec 2007
Posts: 152
Im Zweifelsfall muss duch dich einfach an die Potodds halten!

Das hatte ich vergessen zu schreiben.

Geändert von Gerd G. (17-02-2008 um 14:17 Uhr).