Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Call legitim oder idiotisch ?

Alt
Standard
Call legitim oder idiotisch ? - 06-10-2007, 11:32
(#1)
Benutzerbild von In3xtr3mo
Since: Aug 2007
Posts: 48
Hi alle,

ich war gestern auf einem Liveevent und hab wieder was erlebt, was mich zu Raserei gebracht hat. Allerdings ließ mir die Aktion auch keine Ruhe und würde gern mal von euch eine Meinung hören ob die Aktion gerechtfertigt war oder nur idiotisch.

Kurz die Eckdaten zum Turnier:
10.000 Startstacks, Blinds 20min, 60 Mann Multitable-Turnier

Wir waren in der dritten Blindstufe bei 150/300. Ich erhielt und saß in mittler Position.
Preflop:
Die Position vor mir raiste auf 600, ich call und der Spieler nach mir callt ebenfalls. Small & Big Blind folden.
Flop:
Der Flopbringt folgende Karten
Der Spieler vor mir macht einen Bet auf 600, ich raise auf 7 fachen Big Blind 2.100 weil ich das Set gefloppt habe, und um mich gegen einen Flush Draw zu schützen.
So und nun kommt der Hammer. Der Spieler nach mir callt meinen Raise (mit einem Draw, wie sich dann herausstellt)
Der Spieler vor mir folded.
Turn:
Der Turn bringt genau die Situation die ich mit meinem Raise vermeiden wollt .
Ich mach einen Info-bet auf 600 und er Raise All-In. Da war mir der Flush klar und ich folde ein Set.

Der Spieler nach mir zeigt sogar noch den Flush mit und ich kann nur noch den Kopf schütteln und fluche vor mich hin.

Nun meine Frage an euch. Ist der Call eines 7 fachenBig Blinds mit einem Flushdraw vertretbar oder war dass einfach eine ich hoffe auf mein Glück Aktion ?

Ich bin der Meinung dass ist eine absolute Frechheit von Call gewesen, und in meinen Augen war der Typ ein absoluter Onlinespieler ohne Liveerfahrung.

Was sagt Ihr dazu oder hättet Ihr an meiner Stelle anders gespielt ?

MFG
In3x
 
Alt
Standard
06-10-2007, 12:49
(#2)
Benutzerbild von ringritter
Since: Sep 2007
Posts: 68
WhiteStar
Also er bekommt 2:1 für einen call. Frage ist ob er geglaubt hat dass seine overcards auch noch gut sind.
Er floppt hier auch eine sehr schöne hand- flush draw+ 2 overcards.
Wieviel chips hatte er denn noch hinter?
 
Alt
Standard
06-10-2007, 12:57
(#3)
Benutzerbild von Dollar5784
Since: May 2007
Posts: 94
gibt es hier für villain nicht eigentlich nur fold oder push?

was macht er am turn bei einer blank?mit nem push am flop hätte er wenigstens noch fold equity oder?
 
Alt
Standard
06-10-2007, 12:59
(#4)
Benutzerbild von In3xtr3mo
Since: Aug 2007
Posts: 48
Als er All-In ging, dürfte er noch so Runde 8500-9000 Chips gehabt haben. Ich hatte nur noch 5800. Hätte also meinen ganzen Stack riskieren müssen.

Klar war es eine schöne Hand mit 2 Overcards. Aber er muss bei meinem Raise ja auch davon ausgehen das ich mindestens ein höheres Pocket getroffen hab, als Karten im Flop liegen. Sprich mindestens 10er Pocket. Und er hatte zu diesem Zeitpunkt gar nichts getroffen.

MFG
In3x

Geändert von In3xtr3mo (06-10-2007 um 13:03 Uhr).
 
Alt
Standard
06-10-2007, 13:00
(#5)
Benutzerbild von michaelm82
Since: Aug 2007
Posts: 51
Eure beiden chipstacks sowie die Anzahl der verbleibenden Spieler und average stack fehlen noch. Daher keine Ahnung oder call gerechtfertigt war, aber hattest du so ein tightes image dass er dich auf so eine starke hand setzen musste?

Aber was sollte diese Turnbet. Die regt ja geradezu zu einem bluffraise an.
Wenn du ihm den flush schon gibts wuerde ich mir die 600 auf jeden Fall sparen.
 
Alt
Standard
06-10-2007, 13:15
(#6)
Benutzerbild von In3xtr3mo
Since: Aug 2007
Posts: 48
Bevor der Turn aufgedeckt wurde, hatte er nach dem Call noch ca. 8500-9000 und ich noch 5800. Der Average dürfte so bei ca. 11500-12000 ungefähr gewesen sein, da wir erst im dritten Blindlevel waren vom Turnier. Nach der Flopaction war nur noch er und ich in dieser Hand.

Den Infobet habe ich aus dem Grund getätigt, weil er 2 Hände zuvor auch einen Flush angespielt hat, Ihn aber nicht getroffen hat. Und hier wollte ich auf Nummer sicher gehen. Auf einen Raisebluff hab ich Ihn nicht geschätzt, weil er eigentlich nur gespielt hat wenn er wirklich was getroffen hat.
Mein Image dürfte recht tight gewesen sein. Hab bis dato nur wirklich Hände gespielt die ich auch gewonnen hab.

MFG
In3x
 
Alt
Standard
06-10-2007, 18:06
(#7)
Benutzerbild von woozie123
Since: Aug 2007
Posts: 9
BronzeStar
Der Call am Flop von ihm war zwar grenzwertig aber no in ordnung.
 
Alt
Standard
06-10-2007, 19:07
(#8)
Benutzerbild von Crosell
Since: Sep 2007
Posts: 9
BronzeStar
Was soll der 600 bet auf turn?
Sowas ist doch lächerlich.

ZWei Sachen die ich anmerken will:
Beim Poker geht's nich um Info, sondern um Value!
Beim Poker geht's nich um protecten, sondern um Value!
 
Alt
Standard
06-10-2007, 22:23
(#9)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Zitat:
Zitat von In3xtr3mo Beitrag anzeigen
Ich mach einen Info-bet auf 600 und er Raise All-In. Da war mir der Flush klar und ich folde ein Set.
Info-Bet? Omg. Du solltest hier nur aus zwei Gründen betten: Du denkst du bist gegen seine Calling Range vorne und kannst Value extrahieren. Oder du denkst du liegst vermutlich hinten, hast aber genug Folding Equity, um einen Bluff profitabel zu machen.

Ist weder a) noch b) der Falle, c/f oder c/c (wenn du denkst, du kannst einen Bluff bzw. einen VB einer schlechteren hand induzieren).

Ferner hast lädst du ihn mit deinem Bet praktisch ein zu bluffen. Du zeigst am Flop Stärke und als eine vermeintliche Scare Card fällt, ziehst du zurück und bettest schwach. Gute Idee, wenn du einen Bluff induzieren und zu callen falls er pusht (in diesem Fall wäre es ein Value Bet). Schlechte Idee, wenn du planst b/f zu spielen (in diesem Fall wäre es gegen viele Gegner Geld verbrennen).
Besonders da er dich auf dem Flop ja durchaus auch mit anderen Händen als dem FD gecallt haben kann. 78 wäre ne Möglichkeit. Auch Toppair, da da dein Raise nach dem kleinen Bet des Spielers vor dir imo nicht absolute Stärke versprühen muss. Das heißt durch deinen bet gibst du ihm sogar die Möglichkeit zwischen einem Semibluff und einem korrekten Pot Odds Call zu wählen (wobei der Semibluff mit jedem FD wohl besser ist).

Zum Flopspiel deines Gegners. 2250 sind preflop im Pot, mit dem Bet des ersten Gegners und denem Raise 4950 und er bekommt auf seinen Call 2.35:1. Mit Implied Odds lässt sich ein Call sicher rechtfertigen. Allerdings finde ich einen Push fast besser, wenn man animmt, dass der Spieler vor dir weak ist (keine schlechte Annahme, wenn bei seiner Betgröße) und du weißt, dass er weak ist (auch nicht unbedingt eine unberechtigte Annahme) bzw. einfach das Raising Range hier hier auch den ein oder anderen Draw bzw. TP Hände beheimatet. Dann sollte ein semibluff für ihn mehr als profitabel sein, besonders da er sicher stellt beide Karten zu sehen, wenn er gecallt wird. Callt er nämlich nur, verpasst den Turn und du spielst Pot an, wird er ziemliche Probleme haben, einen korrekten Call machen zu können und auch ein Push wird kaum +Ev sein.

Und wo wir gerade dabei sind: Raise ein bisschen mehr auf dem Flop. Die 2,35:1 die du villain2 gibts, sind zwar nicht schlecht, aber villain1 bekommt über 3:1 auf seinen Call. Wenn er mit einem FD hier so niedrig gebettet hat, bekommt er zu gute Pot Odds (von den Implied Odds ganz abgesehen) um zu drawen.
2.600 sind imo akzeotabel (abhängig von den Stacks natürlich), 3.000 sind vermutlich gut. Ein PSR wäre 4.000.

Geändert von Parvex (06-10-2007 um 22:28 Uhr).
 
Alt
Standard
07-10-2007, 00:41
(#10)
Benutzerbild von In3xtr3mo
Since: Aug 2007
Posts: 48
Thx erstmal an alle die ein vernüftiges Statement und Hilfe hier gepostet haben.
Dickes Thx geht an Parvex!
Das ist mal eine Antwort die einem richtig weiter hilft und auch für die Zukunft hängen bleiben wird. Dankö
Werd mir das für die zukunft merken.

MFG
In3x :