Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Einige SnGs Hände - $5.5

Alt
Standard
Einige SnGs Hände - $5.5 - 17-02-2008, 21:45
(#1)
Benutzerbild von p0kertante
Since: Oct 2007
Posts: 186
BronzeStar
Ich spiel eigentlich nur Cashgame und ab und an mal ein MTT. Seit ein paar Wochen hab ich aber massig T$ aufm Konto, Sieg beim Triple Shootout zur SM. Deshalb hab ich mich heute mal an zwei $5.5 SnGs mit 9 player gewagt. Sonderbarerweise wurde ich dritter und erster... Wohl mehr Varianz als Skill, aber trotzdem möchte ich mal wissen was ihr über die folgenden Hände denkt, vielleicht habe ich ja Potenzial


1. Hand
PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t100 (5 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

Button (t1200)
SB (t950)
Hero (t4915)
UTG (t3065)
MP (t3370)

Preflop: Hero is BB with 6, 6.
2 folds, Button raises to t1200 (All-In), SB calls t900 (All-In), Hero (1100 zu callen)

Ich muss 1100 zahlen um 3350 zu gewinnen. Mit 66 habe ich in etwa folgende gewinnwahrscheinlichkeiten:

vs. 4 overcards: 33%
vs. 3 overcards: 45%
vs. 2 overcards + 1 overpair: 20%
vs. 2 overpairs: 15%

und das gibt je nachdem welches Szenario wie wahrscheinlich ist so um die 30%. Also call?


2. Hand
PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t150 (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

SB (t960)
BB (t3315)
UTG (t2175)
MP (t3050)
CO (t2505)
Hero (t1495)

Preflop: Hero is Button with , .
UTG calls t150, 1 fold, CO calls t150, Hero raises to t1495, 2 folds, UTG calls t1345, CO folds.

Ich bin am Button, zwei Limps vor mir und die beiden Blinds links von mir. Im pot sind 525, was für mich einen 30% Stackzuwachs bedeutet. Die beiden Limps sehen nicht gerade stark aus, ausser UTG versucht einen limp/reraise Move mit nem Monster. Pushe ich hier allin?


3. Hand
PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t200 (3 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

Hero (t3090)
SB (t4640)
BB (t5770)

Preflop: Hero is Button with , .
Hero raises to t600, SB raises to t1000, 1 fold, Hero calls t400.

Flop: (t2200) , , (2 players)
SB bets t800, [color=#CC3333]Hero?

okay, folgendes:
1. Ist der preflopraise gerechtfertigt? 3 handed, Chipleader [EDIT: nö, bin ich ja gar nicht ], am Button und suited one gap connectors. Betsize okay?
2. Raise aus dem Smallblind auf 1000, insta call bei diesen Pot Odds (4.5) oder nicht?
3. Was mach ich aufm Flop? Weshalb betet nur 800 in den 2.2K Pot? Entweder hat er ein overpair, trips oder sogar ein fullhouse getroffen oder er hat den flop verfehlt und hat nicht die eier ne richtige cbet zu machen...

4. und letzte hand

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t200 (3 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

Hero (t6380)
Button (t1550)
SB (t5570)

Preflop: Hero is BB with , .
Button raises to t1550, SB calls t1450, Hero?

Button hat eigentlich bisher eher tight gespielt, der SB hat öfters mal preflop allin gepusht seit er zum Smallstack wurde.

Vorallem am Schluss hatte ich mühe, zu entscheiden ob calls richtig oder falsch sind. vielleicht sollte ich mir mal ICM ansehen...


Vielen dank schon mal an alle die sich die 4 hände angesehen haben!

Geändert von p0kertante (18-02-2008 um 11:25 Uhr).
 
Alt
Standard
18-02-2008, 00:33
(#2)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
1. Hand:
würde ich von deinen Reads abhängig machen.
BU kann hier im Prinzip auch gut Hände pushen gegen die du vorne liegst (22-55 und A6 abwärts).
Allerdings ist auch zu beachten, dass er hier mit 12BB direkt pusht und nicht 2,5-3BB raist. Wenn er mit einem ähnlichen Stack schon vorher normal geraist hat, würde ich ihn eher auf ein PP setzen.

2. Hand:
ganzganzganz schlecht.
Nur weil deine gegner keine Stärke gezeigt haben, heißt das noch lange nicht, dass sie dich nicht callen werden. Die können hier gut ein mittleres Ass limpen oder ein PP, dass sie auf einen Raise in den meisten Fällen nicht folden werden.

3. Hand:
du bist doch hier dritter in Chips und nicht Chipleader.
Wie die Hand zu spielen ist, hängt auch hier stark von deinen Reads ab. Wenn der Tisch relativ tight war, kann man das schon raisen. Ich raise bei hohen Blinds aber nur noch 2,5BB.

4. Hand:
rein damit.
gegen den BU, ob tight oder nicht, sehe ich dich hier vorne.
und der SB wird entweder ein monster oder eine mittelgute Hand haben. Da monster aber selten sind, sehe ich dich auch gegen ihn vorne.
 
Alt
Standard
18-02-2008, 10:40
(#3)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
hand 1:
Nach ICM hast du hier nen ganz knappen Fold (Call ab 77+). Da die Gegner auf diesen Limits aber eher zu tight pushen, kannst du hier mit dem Fold nicht viel falsch machen. Du bist souveränder Chipleader und brauchst deine Postion nicht irgendwie aufs spiel setzten

hand 2:
Du pusht hier in 4 leute rein, was an sich ne ganze Menge Dead-Money verspricht. Allerdings findet dabei doch Häufig einer nen Call, und da benötigst du ne Hand mit nem gewissen Showdownvalue, den hast mit 42o net wirklich, easy fold

Hand 3:
Kann man sich sicherlich dafür entscheiden aggressiv zu spielen, auf das minraise musst schon fast callen. Am Flop hätte ich geballert, diese Minibets sind zu oft ein Zeichen von schwäche

Hand 4:
Nach ICM kannst du hier sogar nen Push vom SB aus Overcallen, gegen die Range vom Button bist du sowieso weit vorne. Ich hätte hier gecallt und (hoffentlich) mit dem SB die Hand runtergecheckt
 
Alt
Standard
18-02-2008, 14:10
(#4)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Hand1: Du bist hier mit fast 50 BB souveräne Chipleader. Lass die beiden Shorties sich doch selbst vom Tisch nehmen. Selbst wenn der SB gewinnt, hat der Button nur noch 250 Chips.

Also einfach bis zur Bubble warten und dann Druck aufbauen, denn jetzt will keiner mehr busten.
Natürlich, solltest du die Hand gewinnen, bist du mit massivem Chipleadd ITM, wenn du aber verlierst, seid ihr 4 etwa gleichgroße Stacks und es wird für dich viel schwerer.

Hand2: Ganz klarer Fold. Hier komen zu viele Gegner, die dich callen können und das willst du mit 42 wohl eher nicht. Stealen gehört natürlich dazu, aber du solltest dir hierfür günstige Spots aussuchen und möglichst auch eine spielbare Hand halten, falls du gecallt wirst.

Hand3: 3handed ist der raise und auch der Call vertretbar.
Am Flop bist du in einer schwierigen Situation. Hier sind noch viele weitere Hände denkbar, mit denen er so spielt (Straight/Flushdraws, kleineres Pocket, twopair...). Hier kommt es ganz auf deine Reads an, meiner Meinung entweder push oder fold.

Hand4: Auch wenn das mancher anders sieht: easy fold. Sollte der Shortie gewinnen, bist du klarer Chipleader, sollte er verlieren, b
 
Alt
Standard
18-02-2008, 15:31
(#5)
Benutzerbild von TimTolle
Since: Oct 2007
Posts: 133
Hand 1:
folde ich. du willst druck ausüben, das machst du aber nicht mit einem call. außerdem steigt deine equity deutlich an, wenn die beiden gegeneinander treffen - egal, wer die hand gewinnt. die chance, dass du gegen nen höheres PP triffst, ist recht hoch. hat keiner ein PP, dann sind vermutlich mind. 3 overcards gegen dich unterwegs.

hand 2:
fold! du hast noch ca. 10 BB und absolute keinen zwang diesen schrott zu spielen. ja, es liegt schon viel im pot, aber dadurch bekommen auch deine vier! aktiven gegner bessere odds zum callen.

hand 3:
kann man raisen, auf reraise würde ich aber folden.(mit 15 BB reststack muss auch noch nicht pushen). seine bet am flop kann alles bedeuten, cbet mit AK/AQ, valuebet mit QQ+. glaub nicht, dass du TP hier folden kannst, also push.

hand 4:
fold. freu dich, wenn der SB den button vom tisch nimmt, und spiel danach um platz 1.
auch wenn ICM sagt: knapper push. ICM geht dabei von push des SB aus. diese calls deuten aber oft auf stärke hin, weil sie wollen, dass du mit in die hand gehst.