Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Bericht] Greenhorn makes "Sunday Money"

Alt
Standard
[Bericht] Greenhorn makes "Sunday Money" - 18-02-2008, 01:04
(#1)
Benutzerbild von IceRider #1
Since: Nov 2007
Posts: 32
Hi Leute!

Heute war für mich ein schöner Tag! Warum? Na der Sonntag brachte mich "mächtig" ins Geld. Ich bin noch ein ziemlicher Anfänger und beginne gerade (nach meiner 1 jährigen MTT-Trainingsphase in den Freerolls) mein Gelerntes in den MoneyTournaments anzuwenden. Irgendwie lag mir der Sonntag doch in der Vergangenheit immer sehr gut. So qualifizierte ich mich sonntags bereits 4 mal für die Round 2 und 2 mal für das IntelliPoker Semifinale. Dies und meine super Laune heute morgen stimmten mich einfach extrem positiv heute erfolgreiches Poker zu spielen.

Alles begann damit, dass ich mir dachte kannst doch einfach mal am "Sunday Hundred Grand" teilnehmen und gucken was so geht. Nun so einfach ists ja dann doch nicht. Das kostet ja 11$. Kann man natürlich einfach bezahlen aber ich sagte "NEIN! Das muß auch anders gehen." Also Sattelites gucken und was seh ich da: Für 70FPPs zum "Sunday Hundred Grand 10 Player". Da ich eh nichts mit meinen ganzen FPPs anfangen kann - einfach mal starten. Zack und nach 2 dritten Plätzen wegen schlechter Karten hats dann auch schon beim 3. mal geklappt. Knapp 1 Std. gespielt und das Ticket für Abends war klar gemacht.

Nun der Tag war noch jung und ein Hochgefühl machte sich breit. Das ist wie fortgeschrittene Spieler aus Erfahrung wissen ein sehr gefährlicher Moment. Aber da ich schon gelernt habe wie man seine Gefühle unter Kontrolle hält und in diesen Momenten seine Karten nicht überspielt (Das hat viele Nerven, Chips und Geld gekostet) beschloss ich doch einfach weiterzumachen. Ich meldete mich für mein erstes MTT für 1$+10Cent an mit 1503 Spielern. Das war gut denn bei 1500 gab es eine neue Preisstufe. Das Ergebnis war ganz OK und ich konnte meinen Einsatz verdoppeln. Schön ohne große Probleme ins Geld gespielt.

Weiter ging es dann nach meiner ausgiebigen Mittagspause mit dem CashGame. Erst mal nebenbei DSF-Poker angemacht. Anfänger sollten dies eigentlich nicht tun! Zum einen, weil man abgelenkt wird und moves der Gegner nicht beobachtet oder dem Spiel nicht die nötige Aufmerksamkeit schenkt um später die Infos für Bluffs oder Moves, die auf einen gemacht werden, nutzen zu können. Ich mache dies jedoch gerne, da ich direkt auf dem PC mein TV aufm Monitor habe und so immer das Spielgeschehen im Auge habe. Diese beschäftigung sorgt bei mir dafür, dass ich keine marginale Hände spiele und auch mal bei Gefahr ne gute Hand in den "Muck" haue.
Nun die positive Stimmung hielt weiter an und brachte mir ein weiteres schönes Sümmchen ein. Ich spiele momentan nur MicroStacks, da ich noch in meinen RealMoney Anfängen stecke aber ich konnte so aus 2$ auf 0,01/0,02 fast 7$ machen und dann auf 0,02/0,05-Tischen von 5$ auf 9$ kommen. Anschließend legte ich ein längeres Päuschen ein um mich später ganz entspannt an dem "Sunday Hundred Grand" mit voller Frische zu versuchen.

Nun war es schon soweit. 21:30Uhr! Der Start des "Sunday Hundred Grand". Sehr spät - aber was tut man nicht alles um an das große Geld zu kommen. Dies Tunier war natürlich voll ausverkauft und 20.000 Spieler versuchte das Beste aus ihrer Situation zu machen. Im nächsten Abschnitt erläutere ich ein paar gravierende Anhaltspunkte der Tunierverlaufs.

Mein MainEvent:
Direkt in der 1. Hand bekomme ich AA. Allerdings sitze ich UTG. Jeder Spieler hatte 3000 Chips und die Blinds lagen bei 10/20. Ich wollte unbedingt Action und raise nur auf 60. Das kann jeder bezahlen und ich dachte, dass vermutlich 3 oder 4 Spieler callen. Ja weit gefehlt - kein call. Nun mit den erworbenen 30 Chips war es dann schnell wieder vorbei.
Nachdem ich mehrmals kleine Raises gecallt oder Limpcalls gemacht habe, da ich sowas wie KJs oder 44-88 gehalten habe, und dann auf gefährlichen Boards immer wieder ausgespielt wurde mußte ich mir was neues überlegen. Ich spiele normal sehr gerne billige Flops um dann gelegentlich groß abzusahen - dies hat sich gerade in niedrigen Blinds in der Vergangenheit für mich immer wieder bezahlt gemacht. Dies mal kam es anders. Jetzt mußte ich mein Spiel umstellen. Ich war auf 2200 Chips runter und es wurde gefährlich gegen BigStacks anzutreten. Meine neue Startegy war das "Push or Fold Konzept". Ich bekam des öfteren ATs oder AQ oder 99-JJ. Da meine Betfrequency nur noch bei 15-20% lag bekam ich über lange Strecken keine calls. Das brachte mich nun wieder auf fast 6000 Chips hoch.
Nun kommen wir zu einer Schlüsselszene. Ich sitze im BigBlind und bekomme KK. Direkt vor mir sitzt ein sehr aggressiver Spieler, der mich schon geraume Zeit nervt (wegen den ständigen raises). Er raist auch dies mal was ich mir sehr gewünscht habe. Die 3BB reichen mir aber nicht und ich mache das sehr efiziente Minraise an dieser stelle um ihn weiter reinzuziehen oder ihne direkt zum all-in zu bringen. Er stellt all-in und ich mache meinen instant-call. Er zeigt AK und verliert. Nun stand ich schon bei über 13.000 was beim 3-4 fachen average lag.
Anschließend verlor ich 2 All-ins gegen SmallStacks mit AQ und JJ und mein Stack schrumpfte damit auf 8000 Chips. Dennoch konnte ich zu dem Zeitpunkt sagen, dass meine "Push-or-Fold" Variante sehr gut funktionierte. Ich stahl viele Blinds und konnte dann einen fetten Pot mit AK gegen AQ gewinnen. Der brahcte mich dann auf 16.000 Chips. Ich bewegte mich dann über 1 Stunde in der Zone zwischen 14 und 22 tsd. Chips.
Nach genau 2 Std ging ich dann mit 17.000 Chips in die Pause und es waren noch 3030 Spieler über. 3000 Spieler kamen ins Geld und ich spielte nach der Pause erst mal locker ins Geld um kein Risiko eingehen zu müssen. Als dies erledigt war und die nächste Stufe bei ca. 1000Spielern lag hieß es für mich Risiko. Der Average war schon bei knap 25.000 und ich hatte nur noch 12.000 wegen der extrem hohen Blinds. Ich sitze auf dem Button und nur UTG hat gecallt. Dieser Spieler war Chipleader auf meinen Tisch und normal hat er ein raise angesetzt. Ich ging also davon aus, dass er nix hatte. Ich setzte also alles auf mein A4 clubs um die Chips mitzunehmen. Die Blinds folden und der UTG wartet. Dann callt er und zeigt K4off. Ich dominiere ihn als mit ich glaube mehr als 80:20. Aber alles kam anders und der König zeigte sich schon auf dem Flop. Nun hieß es "Bye Bye". Ich konnte aber behaupten ein super Tunier gespielt zu haben und blöd auscheiden mußte. Das brachte mir 20$ ein.

Unterm Strich gehe ich nun mit ca. 30$ Gewinn ins Bett und bin ziemlich zufrieden mit meinen heutigen Spiel. Das schöne ist, dass es mich gerade mal 210 FPPs gekostet hat. So nun bin ich fertig und ich hoffe euch hat meine kleine Expedition in meinen Sonntagsverlauf gefallen.

Auf gutes Gelingen!



Euer IceRider



(Erklärung zum "Push-or-Fold" befindet sich aufgrund von Userkritiken etwas weiter unten.)
(Ich bitte auch um Erklärung warum es falsch ist, Danke)

Geändert von IceRider #1 (18-02-2008 um 10:47 Uhr).
 
Alt
Standard
18-02-2008, 01:45
(#2)
Benutzerbild von deviltrout25
Since: Oct 2007
Posts: 29
BronzeStar
Ja, ganz nett, aber von einem super Turnier kann man bei Push or Fold wahrscheinlich ehr nicht sprechen...
Trotzdem Gratulation, ein Gewinn is ein Gewinn
 
Alt
Standard
18-02-2008, 08:25
(#3)
Benutzerbild von DoctorJimb
Since: Aug 2007
Posts: 755
BronzeStar
was für Blinds waren denn zu der Zeit, als du in den Push or Fold Modus übergegangen bist?

Aus dem Text entnehme ich, dass es noch eher frühe Turnierphase war. Zumindest kommt es so rüber. Und für die frühe Turnierphase find ich einen Stack von 2200 noch relativ ordentlich.
 
Alt
Standard
18-02-2008, 08:34
(#4)
Benutzerbild von ezikiel666
Since: Feb 2008
Posts: 108
Klingt für mich auch sehr danach das der "Push-or-Fold"-Modus sehr früh eingeschaltet worden ist.
Aber was will man, wenn man zuvor nur Freerolls gespielt hat - ist halt Standard dort um an den FT zu kommen.

Ansonsten Gratz zum Tagesgewinn
 
Alt
Standard
18-02-2008, 08:45
(#5)
Benutzerbild von Angrond
Since: Dec 2007
Posts: 110
warum spielst du mit dreifachem average push-or-fold??
warum siehst du einen 2200stack von 3000startstack als klein genug an um pusg-or-fold zu spielen?

glückwunsch zum cash, aber einige dinge verstehe ich nicht
 
Alt
Standard
18-02-2008, 09:37
(#6)
Benutzerbild von SimS11187
Since: Aug 2007
Posts: 626
Netter Bericht aber ich muss Angrond recht geben.
Die Entscheidung mit Push or fold ist eigentlich Schwachsinn..
 
Alt
Standard
18-02-2008, 09:51
(#7)
Benutzerbild von Line-Marie
Since: Oct 2007
Posts: 154
schöner erfolg nett geschrieben, weiter so viel glück für den nächsten sunday.

gruss line
 
Alt
Standard
18-02-2008, 09:54
(#8)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Hab erst gedacht, jetzt kommt nen Bericht über nen Sunday Million Sieg, oder so.
Aber man kann sich halt auch über 20$ freuen. ^^

Und den Vorrednern geb ich Recht..da Push or Fold zu spielen ist Schwachsinn, da leg ich dir das Ausbildungcenter nochmal ans Herz.
 
Alt
Standard
18-02-2008, 10:32
(#9)
Benutzerbild von BumBum2000
Since: Jan 2008
Posts: 348
BronzeStar
Zitat:
Zitat von deviltrout25 Beitrag anzeigen
Ja, ganz nett, aber von einem super Turnier kann man bei Push or Fold wahrscheinlich ehr nicht sprechen...
Trotzdem Gratulation, ein Gewinn is ein Gewinn
Hi,

also das sehe ich genauso. Dieses Push or fold ist vieleicht was für einen Final Tisch aber im laufenden Tunier geht da doch ziemlich die Spielfreude flöten und das ist nicht nur schade sondern teilweise richtig nervig.
Trotzdem klar ein schöner Sonntag für Ihn.

lg BumBum2000
 
Alt
Standard
18-02-2008, 10:42
(#10)
Benutzerbild von IceRider #1
Since: Nov 2007
Posts: 32
Nun ja. Ich geh mal etwas genauer auf die "Push-or-Fold"-Situation ein. Die Sache ist die, dass man zu Beginn sehr viele Chips hat. Dafür steigen die Blinds aber auch recht zügig an. Nach bereits 40 Minuten lagen die Blinds bei 50/100. Und direkt darauf folgt 75/150. Bei 2200 Chips befindet man sich in der MZone also bei unter 15 und im nächsten Level sinkend. Würdet ihr nun weiter Chips verschwenden und eure Foldequity verspielen??? Klar habe ich nur Freerolls bislang gespielt aber 1 hab ich gestern gelernt. Das Spiel ist nur in den 1. 30 Minuten anders. Und es werden mehr ausgewählte Hände gespielt. Aber ich denke dieses Konzept zu Spielen war auch bei doppeltem Average richtig. Als ich ausgeschieden bin oder kurz zuvor lagen die Blinds bei 800/1600 +150 und ich hatte 17000. Das ist eine MZone unter 10. Ich liege zwar über Average - sogar doppelt aber da kann man nicht callen. Erklärt mir bitte sonst aus welchen Gründen dies sinnvoll sein sollte wenn man AK oder AQs hält.