Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 was habe ich falsh gemacht?

Alt
Standard
NL 10 was habe ich falsh gemacht? - 13-08-2007, 20:15
(#1)
Benutzerbild von the_DjJ
Since: Aug 2007
Posts: 704
Hi

habe grade eine 2 stunden session beendet, nur einmal einen drilling bekommen und dann:

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

CO ($8.25)
Button ($8.25)
SB ($5.70)
DjJ ($9.50)
UTG ($3.55)
UTG+1 ($9.15)
MP1 ($5.90)
MP2 ($3.45)

Preflop: DjJ is BB with , .
4 folds, CO raises to $0.4, 2 folds, DjJ raises to $1, CO calls $0.60.

Flop: ($2.05) , , (2 players)
DjJ bets $2, CO calls $2.

Turn: ($6.05) (2 players)
DjJ checks, CO checks.

River: ($6.05) (2 players)
DjJ bets $6.5 (All-In), CO calls $5.25 (All-In).

Final Pot: $16.55

Results in white below:
DjJ has 9s 9h (three of a kind, nines).
CO has 7s 6c (straight, nine high).
Outcome: CO wins $16.55. DjJ wins $1.25.


hätte ich das irgendworan merken sollen, oder einfach nur ein depp der mit luck was getroffen hat?

und was mich mehr interessiert, hätte ich 99 anders spielen sollen? er war kein besonders looser spieler
 
Alt
Standard
13-08-2007, 20:23
(#2)
Benutzerbild von kdpkr
Since: Aug 2007
Posts: 652
NL10 halt.. da werden 10BB preflop reraises mit 76o gecallt.

Nur verstehe ich das re-raise mit 99 aus der BB nicht, da du immerhin out of position spielst, was mit einem PP sehr schwer ist, wenn du nicht dein Set triffst.

Geändert von kdpkr (13-08-2007 um 20:25 Uhr).
 
Alt
Standard
13-08-2007, 20:29
(#3)
Benutzerbild von the_DjJ
Since: Aug 2007
Posts: 704
Zitat:
Zitat von kdpkr Beitrag anzeigen
NL10 halt.. da werden 10BB preflop reraises mit 76o gecallt.
naja sowas übertriebenes habe ich auf "meinem" blindlevel noch nicht gesehen

aber noch ne frage nebenbei, ist das hier das ofizielle board für solche hände, weil ich auf anhieb nichts besseres gefunden habe. thx
 
Alt
Standard
13-08-2007, 20:31
(#4)
Benutzerbild von Nerrik
Since: Aug 2007
Posts: 18
SilverStar
99 Preflop zu reraisen finde ich zu Übertrieben (hattest du hier einen Read auf den Gegner?).
Auf dem Flop 20bb/pot zu raisen kann ich in dem Limit nachvollziehen, ich hole in den kleinen Limits auch immer den Holzhammer raus, den check am Turn verstehe ich aber überhaupt nicht. Wenn du dich schon so dermassen selbst comittest hättest du hier ALLIN gehen müssen (es kommt hier nur eine Overcard und wenn du deinem Gegner hier schon nicht eine bessere Holecard glaubst solltest du hier nicht eingeschüchtert sein).

Insgesamt hast du die Hand vieeel zu agressiv gespielt.
Der River ist natürlich SICK.

MfG Nerrik
 
Alt
Standard
13-08-2007, 20:56
(#5)
Benutzerbild von the_DjJ
Since: Aug 2007
Posts: 704
ne pre flop hatte ichkeinen direkten, aber ich wollte wissen wie stark seine hand war, er hatte wohl versucht sein relativ tightes image zu benutzen um ein paar steals zu machen, jedenfalls hat er es ein paar hände vorher schon ein paar mal probiert....

den check auf dem turn wollte ich ebenfalls benutzen, um rauszufinden, was er hat. wenn er was hatte, wollte er auch immer viel in den pot bringen, und da er ebenfalls checkte, wolte ich dann auf dem turn einen steal vortäuschen, obwohl ich immernoch dachte die bessere hand zu halten.

Geändert von the_DjJ (13-08-2007 um 21:00 Uhr).
 
Alt
Standard
13-08-2007, 21:34
(#6)
Benutzerbild von Nerrik
Since: Aug 2007
Posts: 18
SilverStar
Zitat:
Zitat von the_DjJ Beitrag anzeigen
ne pre flop hatte ichkeinen direkten, aber ich wollte wissen wie stark seine hand war, er hatte wohl versucht sein relativ tightes image zu benutzen um ein paar steals zu machen, jedenfalls hat er es ein paar hände vorher schon ein paar mal probiert....

den check auf dem turn wollte ich ebenfalls benutzen, um rauszufinden, was er hat. wenn er was hatte, wollte er auch immer viel in den pot bringen, und da er ebenfalls checkte, wolte ich dann auf dem turn einen steal vortäuschen, obwohl ich immernoch dachte die bessere hand zu halten.
Trozdem im Longrun extrem - EV 99 rezuraisen Preflop. Ein Spieler der einigermassen weiss was er tut wird dich nur mit besseren Hand Rereraisen oder im besten fall Callen.
Du machst dir hier mit einem Reraise alles kaputt. Du willst mit 99 billig den Flop sehen und mit einem Set die höheren PocketPairs oder TPTK top 2 etc komplett Stacken.

99 als Overpair zu spielen ist auch hart und nur +EV im Longrun mit Read auf den Gegner

MfG Nerrik
 
Alt
Standard
13-08-2007, 21:42
(#7)
Gelöschter Benutzer
Ich hätte die Hand klassischer gespielt, vorsichtiger. Das sind so Hände bei denen man eine Menge Kohle verliert. Der CO macht preflop einen Standart-openraise mit 4BB. Gegen seine Range liegst du oft mit 99 vorne oder hast zumindest einen Coinflip. Dennoch musst du beachten, dass du OOP gegen den CO spielst.

In dem Fall hätte ich den Raise coldgecallt.

Am Flop hast du dann ein Overpair, es liegen keine hohen Karten auf dem Board, es schlägt dich also nur ein Set oder ein höheres Overpair. Du hast nun am Flop 2 Möglichkeiten: einmal eine Probebet abzulassen(etwa 2/3 Pot fänd ich hier angemessen), oder zu check/raisen um zu sehen, wie stark seine Hand wirklich ist.

Auf Grund der Tatsache, dass keine Overcards zu deinem Pair auf dem Board liegen hätte ich check/raise gespielt. Bei einem call hätte ich den Turn auf jeden Fall gebettet und bei erneutem Call check/fold oder check/call gespielt, je nach Bet-size.

Den Turn an der Stelle nicht zu betten war ein gravierender Fehler, da du dem Gegner eine Freecard gibst und wahrscheinlich noch die beste Hand hällst.
 
Alt
Standard
13-08-2007, 21:42
(#8)
Benutzerbild von KINGDING114
Since: Aug 2007
Posts: 401
Zitat:
Zitat von the_DjJ Beitrag anzeigen

den check auf dem turn wollte ich ebenfalls benutzen, um rauszufinden, was er hat. wenn er was hatte, wollte er auch immer viel in den pot bringen, und da er ebenfalls checkte, wolte ich dann auf dem turn einen steal vortäuschen, obwohl ich immernoch dachte die bessere hand zu halten.

Ich finde Preflop ist es ok wenn du der Meinung bist er will stehlen. Der Holzhammer auf dem Flop ist auch ok. Aber auf dem Turn der check ist ist ziemlich schlecht meiner Meinung nach, denn wenn wir den Gegner auf eine mögliche Hand setzten kommt eigentlich nur ein Draw (oder eine schwache 8) trotz der Zerstörten Odds in Frage. Du sagst nämlich selber wenn er etwas hat versucht er value in den Pott zu kriegen aber er callt den Flop nur. Im Flop liegen 2 Herzen und ein zugegebenemaßen shwer erkennbarere oppen ender. Nun bist du dir wie du selbst sagst am Turn sicher die stärkere Hand zu halten deswegen würde ich hier auch sofort pushen wenn er dich jetzt callt hast du auf dem long run einen sehr guten +EV durch checken aber in allen Fällen einen -EV. Der River ist dann natürlich worst case und nicht zu ändern. Wie schon gesagt der fehler lag am Turn
 
Alt
Standard
13-08-2007, 21:44
(#9)
Benutzerbild von the_DjJ
Since: Aug 2007
Posts: 704
ok sehr gut das werde ich beherzigen, ab wann wird denn so gespielt wie ich es getan habe ? tt-jj oder höher ?

ich habe gelesen, das man ab tt schon sehr agressiv spielen kann, aber bei einer overcard dann schon wegwerfen (ok in meinem spiel war ich mir sicher er hatte den j nicht, weil er wie gesagt auf dem turn nicht gestzt hatte) sollte, natürlich nicht wenn gegner und situation was anderes sagen.
 
Alt
Standard
13-08-2007, 23:35
(#10)
Benutzerbild von Zaphod2007
Since: Aug 2007
Posts: 34
BronzeStar
Ich finde den Ansatz mit dem Versuch, das Stehlen bei einem sonst tighten Spieler zu verhindern, der es erst einmal vorher versucht hat, insgesamt zu riskant. Das geht gut, wenn der vorher schon gezeigt hat, dass er seinen Müll gegen ein reraise wegschmeißen kann. Wenn er aber die Tendenz hat, seine bluffs durchzuziehen (darauf deutet hier hin, dass du überhaupt weißt, dass das vorher ein Steal-Versuch war), kannst du nur mit ner Hand gegenhalten, mit der du bereit bist, irgendwann VOR dem river all-in zu pushen. Da du aber bei einem tighten Spieler mit nur einem (oder nur vereinzelten) Stehlversuchen kaum von ner höheren Bluff- oder Stealwahrscheinlickeit als 10% ausgehen kannst und zusätzlich damit rechnen musst, dass selbst die Steals nicht mit 72o kommen, hätte ich in der geschilderten Situation schon prefplop entweder gefoldet (read nicht gut genug) oder hätte ihn mit dem reraise gleich all-in gesetzt (klarer read auf Stehlversuch).

Auf nen Stealversuch hätte ich bei der gegebenen preflop-action auch auf dem flop höher gebettet. Der hilft hier nämlich nur schwachen Händen mit mehreren open-endern, flush-draw usw. und auf den niedrigen limits scheint es oft besser zu sein, dem Gegner die pot-odds ganz klar und eindeutig kaputtzumachen. Ein tighter Spieler hätte vielleicht nicht seinen halben stack oder mehr auf seine höchstens 8 outs gesetzt.

Zu der Free-Card am turn ist dann hier schon alles gesagt worden.

Die hätte ich auch nicht mit TT oder JJ (oder 88, 55, 33) gegeben. Das board sieht mir doch ziemlich scary aus am turn mit all den flush-draws und straight draws, die da rumliegen. Straight-forward ist da für mich das bessere Spiel. Dein Ziel, durch das checken Informationen über die Hand des Gegners zu erhalten, konntest du - wie meist - nicht erreichen; Informationen gibts nur durch betten.