Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

QJ - was haltet ihr davon?

Alt
Standard
QJ - was haltet ihr davon? - 18-02-2008, 20:43
(#1)
Benutzerbild von Wave321
Since: Jan 2008
Posts: 10
hallo an alle,
mich würd mal eure meinung zu QJ interressieren und wie ihr es spielt. ich persönlich frage mich immer: soll ich limpen oder folden, denn ein raise ist es meiner meinung nach nicht wert.
danke schonmal für eure beiträge
 
Alt
Standard
18-02-2008, 21:27
(#2)
Benutzerbild von playaconcept
Since: Feb 2008
Posts: 78
kommt immer auf

-deine Position an
-die Gegner (sehr passiv oder aggressiv)
-FL, NL, SNG ?
-das Limit
-suited oder nicht

z.B. ist es bei NL an nem Fullring Tisch in früherPosition ein klarer Fold

bei Fixed Limit SH in später Position ein Raise

ist also pauschal nicht zu beantworten ausser das du mit der Hand den Flop schon gut treffen solltest um Profitabel weiterzuspielen
 
Alt
Standard
18-02-2008, 22:00
(#3)
Benutzerbild von Gerd G.
Since: Dec 2007
Posts: 152
Vorallem was für eine Pokerstil hast du?

Es kommt immer drauf an wie gut du Gegner lesen kannst etc.

Und was mein Vorredner schon erwähnt hat.
 
Alt
Standard
18-02-2008, 22:17
(#4)
Benutzerbild von sostegno
Since: Oct 2007
Posts: 452
Limp ??
Wer limpt hier, böse böse böse, gewöhnt euch das limpen ab, das ist super schwach.

Raise oder fold.
Es kommt nicht auf die hand drauf an die ihr spielt sondern die situation.
Klebt nicht an euren karten, wenn ihr seht oh KQ oder JQ, folded to me in 4 pos, aslo raise or limp??
Das spielt keine rolle was da für Karten liegen. Viel mehr spielt es eine Rolle, wer sitzt hinter euch, und was für ein image habt ihr.
Da kannst du any two spielen.

Gewöhnt euch mal an, ab und zu blind zu spielen, also in die hole cards gucken nicht erlaubt bis zum Turn.
So lernt man am besten strategisches Positionsspiel.
Und man lernt, nicht an den Kartenwerten zu kleben, aslo da liegt AQ also "muss" ich es spielen , das ist quatsch, macht euch mal frei davon. Spielt die Situation.

An nem tighten Tisch zB. spielt mal andere Hände als Broadways sind Müll wegen Domination, die verlieren stark an Wert -> D. Sklansky.

Viel Erfolg

Geändert von sostegno (18-02-2008 um 22:22 Uhr).
 
Alt
Standard
18-02-2008, 22:26
(#5)
Benutzerbild von Carletheman
Since: Dec 2007
Posts: 269
BronzeStar
Danke für deinen Post sostegno. Das mit dem Blind spielen ist eine nette Inspiration! Ich denke das werde ich spaßeshalber tatsächlich mal ausprobieren.
 
Alt
Standard
18-02-2008, 22:36
(#6)
Benutzerbild von LordGrom
Since: Feb 2008
Posts: 30
Hey,

QJ gehört ja eindeutig zu den eher schlechteren Händen. Trotzdem schreib ich einfach mal rein, wie ich sie in etwa spiele.

QJ ist für mich ganz klar sogar einen raise in später Position wert. Wichtig dabei ist mir aber, dass ich an meinem Tisch eher tight rüberkomme und die Position habe.
Problem bei dieser Hand... Fast alles andere dominiert dich... KQ, AQ, AJ, KJ, ...
Ich würde die Hand in Turnieren oder S&Gs eher selten spielen. Vor allem in den Anfangsphasen vermeide ich Konfrontationen mit Gegner, wenn ich sie halte. Hab genug Erfahrungen gemacht und bin gegen die bessere Hand gelaufen.
Beispiel: Flop: Q48 und ich in früher Position. Ich raise und zwei Gegner callen mich. Nun was mach ich dann in der nächsten Setzrunde. Selbst wenn ein J kommt, heißt das ja nicht, dass ich die Hand verbessere. Vielleicht laufe ich schon längste gegen einen Drilling 8er...
Also da gibts genug Möglichkeiten wie man verlieren kann. Darum fällt diese Karte ganz klar unter die Drawing Hands. Für mich ist die Hand nicht mehr wert als 78 oder 910 usw. Wenn ein Flop zu der Hand passt, ist es schön, wenn man aber einen oder mehrere caller hat, sollte man langsam auch an die Möglichkeit eines Folds zu denken.
Zusammenfassend: In frühen Positionen ist die Hand für mich ein klarer Limp. In der frühen Phase von Turnieren ein klarer Fold. Am Button oder Last Position ist es ein raise wert. Wenn du einen call von early bekommst, weißt du preflop sowieso wogegen du da rennst. Und wenn du ein reraise bekommst, ist es glaube ich auch ein logischer Fold, da es zu teuer kommt auf einen möglichen Draw zu hoffen.

Das wärs so was mir zu der Hand einfällt.

LG =)
 
Alt
Standard
18-02-2008, 23:41
(#7)
Benutzerbild von Renstown
Since: Dec 2007
Posts: 140
BronzeStar
ich bin total allergisch gegen QJ. wird höchstens in später position gespielt, wenn davor der Limpin´Park geöffnet hat
 
Alt
Standard
QJ - 19-02-2008, 14:16
(#8)
Benutzerbild von Poppelinski
Since: Jan 2008
Posts: 38
QJ ist eigent. eine wenn man von guten händen ausgeht eine schlechte hand, weil jeder könig und jedes ass gewinnt. ob man es jetzt raised kommt auf die situation an. wenn man chipleader ist und oder im heads up ist sollte man es auf jedenfall raisen. Nur wenn du so durschnitllich viele chips hast würd ich allenfalls callen und auch ein nicht zu hohes raise callen wenn nix im flop kommt folden. das ist eigent. genau so wie mit JT: Sieht schöner aus als es ist
 
Alt
Standard
19-02-2008, 14:22
(#9)
Benutzerbild von weeZaK
Since: Feb 2008
Posts: 144
wenns sich vermeiden lässt geh action ausm weg ausser du hast gute reads auf deine gegner
 
Alt
Standard
20-02-2008, 02:49
(#10)
Benutzerbild von Raggamann
Since: Sep 2007
Posts: 353
Zitat:
Zitat von sostegno Beitrag anzeigen
Limp ??


Gewöhnt euch mal an, ab und zu blind zu spielen, also in die hole cards gucken nicht erlaubt bis zum Turn.
nur nicht übertreiben, sonst wirds schnell teuer