Alt
Standard
22$ AQo im BB - 19-02-2008, 09:50
(#1)
Benutzerbild von cihmi
Since: Jan 2008
Posts: 18
Eine Hand vom 22$ MTT gestern, 120 Spieler sind noch dabei, sind also bereits einige Zeit im Geld, ich bin ungefähr auf Platz 20 im Chipcount. MP1 kam gerade erst zu unserem Tisch, habe also keinerlei Reads. Wie schaut euer Plan hier aus?


PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t2000 (8 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

saw flop|saw showdown

CO (t41034)
Button (t45951)
SB (t33889)
Hero (t67948)
UTG (t15770)
UTG+1 (t21980)
MP1 (t62276)
MP2 (t30402)

Preflop: Hero is BB with , .
2 folds, MP1 raises to t8200, 4 folds, Hero ????
 
Alt
Standard
19-02-2008, 11:03
(#2)
Benutzerbild von naDanje
Since: Jan 2008
Posts: 73
ohne reads ne schwierige sache.... da du aber nen ziemlich guten stack hast würd ich da mit AQo nicht zuviel riskieren. Mit read, dass er recht viele raises macht könntest all in drüber ballern um ihn in eine extrem schwierige situation zu bringen, ohne irgendeinen read würd ich aber wohl einfach folden. Ein normaler Reraise kommt für mich nicht in frage, weil du out of position mit AQ relativ oft doof da stehst. Ein call wär meiner meinung nach noch ok, um zu gucken was der flop bringt... halt ein wenig passiv, aber riskierst immerhin nicht viel und kannst vielleicht ne info über den neuen spieler am tisch gewinnen.


Hoffe auch auf noch mehr Meinungen hierzu, find die situation recht interessant. :smoke:

gruß naDanje
 
Alt
Standard
19-02-2008, 11:31
(#3)
Benutzerbild von van de Nus
Since: Feb 2008
Posts: 118
ohne hinweise auf seine range zu haben, würde ich die hand auch wegschmeissen.

zwar wäre hier wohl auch der call ok, hat aber den positionsnachteil. um den einigermaßen auszugleichen müsstest du preflop reraisen und die conti nachschieben. das ganze kann dann ziemlich teuer werden.

generell kann man ihn mit einem reraise wohl vor eine schwierige situation stellen, grundsätzlich würde ich jedoch annehmen, dass er hier aus mp nicht jeden kram raised. ohne weitere hinweise würde ich ihm hier AA, KK, QQ, JJ, TT, 99 (?), AK, AQ, AJ, AT, A9 geben. mit AQ liegst du da eher im unteren bereich, so dass es wohl am besten ist gegen jemanden mit ähnlichem stack aufzugeben.

AQ ist in solchen situationen echt ne blöde hand, wenn man nur im spiel die zeit hätte, so lange zu überlegen, wie beim posten hier.
 
Alt
Standard
19-02-2008, 11:33
(#4)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Erinnert mich an meine eigene (hier gepostete) Hand aus dem 2500FPP-Qualifier... da hab ich AJ im BB und call so ein Raise... treffe am Flop TPTK und spiel (bette) es bis zum River runter... Villain zeigt am Ende QQ

Umgesetzt auf DEINE Hand hier müsste Villain aber schon KK / AA / AK halten... jedoch hat er auch über 4BB gesetzt... daher würde ich folden oder bestenfalls callen und am Flop ohne A auf c/f gehen... ?!
 
Alt
Standard
19-02-2008, 11:54
(#5)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Ohne Reads ne schwere Sache, aber generell ist dieser Spot denke ich gut zum go-n-goen. Also auf 22 bis 26k 3betten und dann den Flop shoven, fast unabhängig davon wie er aussieht.
Ausnahmen sind die AAX, QQX, AQX, AXX dry flops, da kann man gerne zum villain checken um Action zu inducen.

Was mich dabei stört ist wie gesagt die Tatsache, dass wir keine Reads haben und das villain hier so über dimensioniert raist (was dafür sorgen, dass uns ein 3Bet committed, wenn er 4bet shoven wollte).

Geändert von Parvex (19-02-2008 um 12:00 Uhr).
 
Alt
Standard
19-02-2008, 11:57
(#6)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
@parvex:

Mal ´ne Frage... "shoven" = ???
 
Alt
Standard
19-02-2008, 12:01
(#7)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
All in gehen.
 
Alt
Standard
19-02-2008, 12:02
(#8)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
ach sooo... na dann sag das doch... *grins*

thx für die übersetzung
 
Alt
Standard
20-02-2008, 00:12
(#9)
Benutzerbild von cihmi
Since: Jan 2008
Posts: 18
Danke für die Antworten

Meine eigenen Überlegungen:

Option 1: All-In: Dafür sind die Stacks wohl noch zu groß, wenn ich nen Call bekomme hab ich wohl im Ideenfall nen Coinflip, nicht wirklich das, was ich in der Situation will.

Option 2: Raise auf ca 24k: Falls er 4-Bet macht, bin ich quasi committed und wahrscheinlich hinten, siehe Option 1. Wenn er Called verpasse ich meistens den Flop, kann also entweder aufgeben oder meinen Stack mit Ace-High riskieren. Trotzdem ist das Go-und-Go ne interessante Idee.

Option 3: Call: ausgerechnet gegen den anderen Bigstack am Tisch ne Hand AQo mit relativ großem preflop-pot oop zu spielen ist nicht wirklich optimal

Option 4: Fold: Tut natürlich weh, eine doch recht gute Hand preflop gegen nur einen Raise einfach so Preflop wegzuschmeißen. Trotzdem die Variante, die ich gewählt habe. Anscheinend auch nach allgemeiner Meinung ok und nicht übertrieben tight.
 
Alt
Standard
20-02-2008, 16:44
(#10)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Und hast erfahren, mit was er geraised hatte ?