Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 - QQ richtig gespielt? :/

Alt
Standard
NL 10 - QQ richtig gespielt? :/ - 20-02-2008, 13:22
(#1)
Benutzerbild von Skymax1986
Since: Jan 2008
Posts: 83
PokerStars Game #15417116584: Hold'em No Limit ($0.05/$0.10) - 2008/02/20 - 07:14:23 (ET)

Poker Stars
No Limit Holdem Ring game
Blinds: $0.05/$0.10
8 players
Converter

Pre-flop: (8 players) Hero is BB with
UTG folds, UTG+1 raises to $0.5, MP1 folds, MP2 calls, 3 folds, Hero raises to $1.5, UTG+1 calls, MP2 calls.

Flop: ($4.55, 3 players)
Hero bets $2, UTG+1 folds, MP2 raises to $4.6, Hero raises all-in $8.5, MP2 calls.

Turn: ($21.55, 1 player + 1 all-in - Main pot: $21.55)


River: ($21.55, 1 player + 1 all-in - Main pot: $21.55)


Results:
Final pot: $21.55



Da kann fast nicht davon ausgehen dass der wirklich eine 8t hält oder? - Das set hab ich ihm nicht gegeben mit den 10ern..
Kann man das so spielen, oder ist das total Blödsinn, was meint ihr?

Btw: Weil ich unbedingt davor den Fall hatte - ohne Reads kann ich KK eigentlich Preflop immer Allin pushen, oder? (bin in Aces gelaufen)

lg Markus

Geändert von Skymax1986 (20-02-2008 um 14:01 Uhr).
 
Alt
Standard
20-02-2008, 13:36
(#2)
Benutzerbild von DoctorJimb
Since: Aug 2007
Posts: 755
BronzeStar
lass das ergebnis das nächste mal weg und benutze bitte einen Handconverter.

Zur Hand: Hätte ich genauso gespielt. (Vorallem auf diesem Limit) ist die Range vom Villain ziemlich groß. Wenn man dann gegen 8x oder TT läuft ist das halt Pech.

nh
 
Alt
Standard
20-02-2008, 13:40
(#3)
Benutzerbild von schwimy
Since: Feb 2008
Posts: 64
hattest du vorher schon informationen über deinen gegner? wie aggressiv hat er bis dahin gespielt? bei einem tighten spieler würde ich bei einem reraise auf so einem flop vorsichtig werden. 10er drilling hätte ich auf grund des preflop-spiels auch ausgeschlossen.
aufgrund der potgröße war dein aggressives spiel am flop mit dem overpair richtig.
 
Alt
Standard
20-02-2008, 13:45
(#4)
Benutzerbild von Skymax1986
Since: Jan 2008
Posts: 83
Nein hatte keine Informationen über den Gegner, war relativ frisch an dem Tisch.. - Ich frag mich nur wie man bei diesem Preflop-Play mit A8 callen kann..

Jep, Handconverter nehm ich mir zu Herzen und schiebe auf dem Weg auch noch eine kleine Frage hinterher..

Poker Stars
No Limit Holdem Ring game
Blinds: $0.05/$0.10
7 players
Converter

Pre-flop: (7 players) Hero is BB with
3 folds, CO calls, Button calls, SB calls, Hero raises to $0.4, CO calls, 2 folds.

Flop: ($1, 2 players)
Hero bets $0.8, CO raises to $4, Hero folds.
Uncalled bets: $3.2 returned to CO.

Results:
Final pot: $2.6

Wiederrum relativ frisch an dem Table, und kaum Infos - kann ich AA da wirklich folden oder ist das "überängstlich"? - War relativ knapp nach der obrigen Hand.

Geändert von Skymax1986 (20-02-2008 um 14:02 Uhr).
 
Alt
Standard
20-02-2008, 13:57
(#5)
Benutzerbild von TomCats30
Since: Sep 2007
Posts: 18
Kurz zur 1. Hand
Longterm gewinnst du diese Hand, dein Gegner callt dein Reraise Preflop und hat Glück. Da war kein Skill.

Zur 2. Hand
FOLD?????
Warum? Du machst Preflop einen Standard Raise.
Der Flop bringt K und die beiden Herzen, die uns Gedanken machen können. Er Reraist Dich auf diesem Board.
2 Möglichkeiten, er hält TPTK oder er spielt nen Draw aggressiv.
Sollte er wirklich sein Set getroffen haben, dann ist das halt so. In den meisten Fällen bist du bei diesem Board weit vorne und musst all in gehen.
Oder foldest du jetzt AA bei jedem Board gegen jedes Reraise?
 
Alt
Standard
20-02-2008, 14:03
(#6)
Benutzerbild von Chris_4_pres
Since: Aug 2007
Posts: 207
1 Hand: Standard NL 10 Donkout

passiert

2 Hand: Warum foldest du?Vor was hast du Angst?

Shove 4 Value.Du kannst hier nicht folden!!!Bei 3 Limpern vor dir preflop höher raisen!
 
Alt
Standard
20-02-2008, 14:05
(#7)
Benutzerbild von Dee0609
Since: Jan 2008
Posts: 817
BronzeStar
AA folden? Was spielst Du dann überhaupt noch?
Wie Tom beschrieben hat seh ich das auch. Wenn Du AA verlierst ist es pech und es war eine Monsterhand. Aber wegen einem Eventuellen Flushdraw schmeiß ich kein AA weg. Dann sollte ich den Spieler mehr kennen und sicher sein das er die bessere Hand hat. Aber die Chance ist doch sehr gering.
 
Alt
Standard
20-02-2008, 14:06
(#8)
Benutzerbild von Skymax1986
Since: Jan 2008
Posts: 83
Danke schonmal - d.h ich darf ohne brauchbaren Read in solchen Situationen eigentlich auch bei solch massiven Bets (oder grad bei diesen.. ^^) nicht von einem Set ausgehen und muss mein Spiel weiter durchziehen.

Befürchte ich lasse mich da zu sehr von vorhergegangen Händen in der Session beeinflussen, weil ich in letzter Zeit mal gerne am Flop mit AA in ein Set 10er oä laufe..
 
Alt
Standard
20-02-2008, 14:24
(#9)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Hand 1: Mehr 3betten. 3x sind mit Coldcaller zu wenig. Da wir utg sind mag ich das 4,5 bis 5 fache des Open raises.

Auf dem Flop gehe ich mit nem Overpaitr im 3Bet Pot broke.

Hand 2: Würde preflop auf 0,55 raisen. 0.5 wäre potsoze und den halben BB lege ich noch drauf weil ich wahrscheinlich oop bin und mein Gegner dafür zahlen soll, dass er gegen mich in Position spielen kann.
Auf diesem Flop und auf NL10 gehe ich vermutlich mit A/K broke. Stacksizes wären interessant, aber ich gehe mal davon aus, dass villain nach seinem raise ohnehin committet ist.
 
Alt
Standard
21-02-2008, 21:02
(#10)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Ich hätte bei der 1.Hand mehr Angst gehabt als bei der 2.

Hätte die erste Hand auch so gespielt(bei höherem Limit kann man sich da auch mehr Gedanken machen--> AA,KK)aber auf diesen Donklimits korekt gespielt.

2.Hand bleibe ich auf jeden Fall dabei,gebe ihm hier Kx oder einen (Semi)-Bluff.

Hast dich wohl,wie du selber gesagt,hast von der Session beeindrucken lassen.
Glaub an dein Spiel und werde nicht zu ängstlich,nur weil du einen Down hast und glaubst du wirst/wurdest gesuckt.
Du machst einfach dein Ding weiter