Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Regelkunde: Karten aufdecken oder nicht

Alt
Standard
Regelkunde: Karten aufdecken oder nicht - 21-02-2008, 06:53
(#1)
Benutzerbild von LightJin
Since: Jan 2008
Posts: 43
Hallo zusammen,
ich hab mal eine Frage.
Hatten gestern unseren Pokerabend, aber bei einer All-In hand wars kurz vor knapp, daß sich die Leute die Köpfe eingeschlagen haben.
Spieler A hält Qc10c, Spieler B Kh7s, Board kommt 8cKd10h, Spieler B raist halben Pott, Spieler A geht All-In, Spieler B callt und deckt seine Hand auf, worauf Spieler A auf das Board guckt und seine Hand folden will (wohlgemerkt, er ist All-In) die anderen meinen, er wäre jetzt All-In, deshalb könne er seine Hand nicht ungesehen wegwerfen. Auf dem River kommt dann die Dame und er gewinnt doch noch den Pot.

Jetzt meine Frage, ist ein All-In mit Fold nach dem Flop bindend, also hieße das, er hätte die Hand eigentlich verloren, oder wird die Hand dann immer zu Ende gespielt, egal was der Gegner in Unwissenheit oder ignoranz für ein Bull Shit macht?
 
Alt
Standard
21-02-2008, 07:01
(#2)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Nach dem allin kommt es zum Showdown. Ein Fold ist nicht möglich. Was soll das auch bringen in dem Moment??? Totaler Schwachsinn.

Das allin wird aufgedeckt und zu Ende gespielt, alles andere ist Kindergarten.
 
Alt
Standard
21-02-2008, 07:03
(#3)
Benutzerbild von monnemma
Since: Nov 2007
Posts: 645
Interessante Frage, ich würd sagen all in ist all in, da gibts kein fold mehr.
Meiner Meinung nach hätte der Dealer die falschrum abgeworfenen Karten ( fold ) rumdrehen müssen und dann erst weiter austeilen, bzw. wenn Spieler A ausdrücklich folden wollte, Turn + River nicht mehr austeilen.
 
Alt
Standard
21-02-2008, 08:35
(#4)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Da es Schwachsinn ist, am Flop schon zu folden, da man seine Hand ja noch verbessern kann, ist doch garnicht die Frage ob das erlaubt ist, sondern ob es sinnvoll ist. Und das ist es nicht, also würde ich es erst garnicht machen.
Besteht der Spieler drauf, dass die Karten gefoldet werden (nachdem er nochmal aufgeklärt wurde, dass er ja noch gewinnen kann), kann man ihm wohl nich helfen und dann würde ich seine Karten in den Muck schmeissen.

Ich schieb das mal in Basiswissen, passt da besser hin.


*Move 2 Basiswissen*


~ Trust a Few - Fear the Rest ~

Forumswegweiser Suchfunktion
 
Alt
Standard
21-02-2008, 09:20
(#5)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
was nicht ganz rüberkommt aus der beschreibung:
seine karten waren aber noch nicht verbrannt?

denke solange sie nicht verbrannt sind hat er noch immer nen anspruch auf den pot.
 
Alt
Standard
21-02-2008, 09:40
(#6)
Benutzerbild von Michi781
Since: Feb 2008
Posts: 38
Also wenn All-In ist gibt es kein Fold mehr. Karten müssen dann aufgedeckt werden egal wie gut oder schlecht sie sind wenn man das Blatt des anderen gesehen hat.Es zählt das was zuerst gesagt wurde und das war all in und dann halt Showdown.
 
Alt
Standard
21-02-2008, 10:32
(#7)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Erste Frage ist: Turnier oder Cash Game ?

Üblicher Weise werden die Karten im Tunier zum Zeitpunkt wenn keiner mehr setzen darf (d.h. die Anderen sind ALL IN) die Karten aufgedeckt.

Beim Cash Game üblicherweise nicht. Dort darf auch üblicherweise die Hand gemuckt werden. Hier wird nach dem Dealer reihum aufgeckt, ausser nach dem River erfolgte eine Bet oder ein Reasie (Dann fängt es beim Spieler mit dem letzten Rasie / Bet an) Und ein weiter hinten sitzender Spieler erhebt keienn Anspruch auf den Pott und mucked die Karten.

Warum die vielen "üblicherweise" ?
Ganz klar: Hausregel geht vor allgemeine gängigen Regeln.

Stimmt eine Regel ab und haltet euch daran, einheitliche Regeln helfen immer.

Geändert von RoninAQ (21-02-2008 um 10:35 Uhr).
 
Alt
Standard
21-02-2008, 12:25
(#8)
Benutzerbild von Trujilla82
Since: Nov 2007
Posts: 55
BronzeStar
wenn er all-in ist kann es nicht mehr folden
 
Alt
Arrow
21-02-2008, 12:52
(#9)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)
Zitat:
Zitat von Trujilla82 Beitrag anzeigen
wenn er all-in ist kann es nicht mehr folden
JA, das All-In (Raise) war schließlich seine letzte Aktion, also darf er nicht mehr folden.

Zum generellen Procedere hat ja RoninAQ schon etwas geschrieben


 
Alt
Standard
21-02-2008, 13:05
(#10)
Benutzerbild von flyout34
Since: Feb 2008
Posts: 147
WhiteStar
Zitat:
Zitat von RoninAQ Beitrag anzeigen
Erste Frage ist: Turnier oder Cash Game ?

Üblicher Weise werden die Karten im Tunier zum Zeitpunkt wenn keiner mehr setzen darf (d.h. die Anderen sind ALL IN) die Karten aufgedeckt.

Beim Cash Game üblicherweise nicht. Dort darf auch üblicherweise die Hand gemuckt werden. Hier wird nach dem Dealer reihum aufgeckt, ausser nach dem River erfolgte eine Bet oder ein Reasie (Dann fängt es beim Spieler mit dem letzten Rasie / Bet an) Und ein weiter hinten sitzender Spieler erhebt keienn Anspruch auf den Pott und mucked die Karten.

Warum die vielen "üblicherweise" ?
Ganz klar: Hausregel geht vor allgemeine gängigen Regeln.

Stimmt eine Regel ab und haltet euch daran, einheitliche Regeln helfen immer.
Danke für die informativen Ausführungen. Kannst Du das bitte nochmal präzisieren. Bedeutet das, dass (nach allgemeinen Regeln) beim Turnierpoker jede All-In-Hand aufgedeckt werden MUSS, oder einfach dass es "üblicherweise" so gemacht wird?

Dieser Absatz hat sich geklärt, hab einen anderen Thread dazu gelesen.
[Und dann interessiert mich noch (hat nichts mit All-in zu tun), wie sich das verhält, wenn das letzte Raise nach dem Turn stattgefunden hat, auf den River aber nur gecheckt wurde. Wer muss dann zuerst zeigen: links vom Button? Da in der letzten betting round niemand gesetzt hat, oder der Spieler der das letzte Raise (auf dem Turn) getätigt hat?]

Danke schonmal.

Geändert von flyout34 (21-02-2008 um 13:23 Uhr).