Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Auf NL50 aufsteigen mit Bankroll knapp 500$?

Alt
Question
Auf NL50 aufsteigen mit Bankroll knapp 500$? - 21-02-2008, 18:15
(#1)
Benutzerbild von linkvarus777
Since: Dec 2007
Posts: 343
WhiteStar
Hallo!
Leute ich hab folgendens festgestellt, ich spiele jetzt echt schon seit längerer Zeit an NL25 Tischen und ja es geht nicht so richtig vorwärts. Und ich sag euch mal woran ich meine es liegt:
- Mein größtes Problem ist wohl, dass ich mich auf dem Limit überhaupt nicht auf die Gegner einstellen kann. Das heißt auf NL25 spielen einerseits noch ziemliche Donks, da es immer noch ein Micro Limit ist, auch wenn noch das höchste. Allerdings gibts schon viele relativ gute Spieler und halt auch alles was dazwischen liegt. Man weiß also nie womit mans zu tun hat, mit ner Callingstation, dem absoluten donk oder dem schon fortgeschrittenen Spieler.
Moves wie Floaten oder andere dieser Art gehen zu 90% daneben, eine Callingstation lässt sich nun mal auch nicht von einem lowpair vertreiben.
- Das 2. Problem folgt daraus, ich kann (ja ich kann es echt einfach nicht) die Gegner und deren Moves ernst nehmen und bringe mich deshalb mit meinen Moves in Gefahr, dh. es kostet schon eher viel Geld.

Damals auf NL2, NL5, NL10 habe ich kontinuierlich Geld gemacht. Jetzt hängt es.

Ich habe schon zwei mal auf NL50 (2 Table) gespielt und hab sofort gemerkt, dass das Niveau ein völlig anderes ist und mein Poker dadurch besser und ernster wird.
Raises werden respektiert, genauso calls.
Es ist einfach "mehr" Poker.
Gewonnen hat ich dort 100$, was natürlich auch an einer optimalen Situation lag, aber auch an Gegnern die versuchen einen auszutricksen, mit denen man halt einfach ernster zocken kann.

Auf NL25 sind Bad Beats einfach vorprogrammiert da jeder 2. mit Flush/Straight Draws sofort bereit ist all in zu gehen.


So jetzt meine Frage ist es möglich mit einer Bankroll von im Moment 460$ (Alles von den 5$ von Intellipoker gemacht ) auf NL50 aufzusteigen? Oder einfach noch viieel zu riskant?


Ich bin mir im klaren dsa 9 Stacks echt wenig sind. Aber ich weiß auch das mein Poker auf NL50 besser (ernster) ist und das mir richtige Gegner mehr zusagen, als irgendwelche Donks.

edit: achja Shorthanded
 
Alt
Standard
21-02-2008, 18:24
(#2)
Benutzerbild von Xevi
Since: Aug 2007
Posts: 0
du beantwortest deine frager doch selber.

und dann noch SH mit 9 Stacks..

sorry aber das halt ich für den totales schwachsinn und ich kann dir nur mehr als davon abraten!..

was du mahcst ist dein ding und ob es möglich ist brauchst hier nicht zu fragen du hast es doch schon getestet.


Aber wenn du schon länger Short Handed spielst solltest du wissen das ein paar stacks down keine seltenheit sien kann und mit 9 stakcs auf ein limit zu gehen weil man das da unter noch nicht geschlagen hat ist Krass.

Du hast Nl 25 definitv noch nicht geschlagen.
Auch wenn du hier von donks redest bad beats... bla bla bla die storys kennen wir alles .... und es ist auf den micros etwas schwerer das weiß jeder.... aber wenn du dies noch nicht geschlagen hast da du ja schriebst das sich deine br nicht grad nach oben schraubst lass es lieber und schlag erstmal Nl 25 und erspiel dir noch paar hunder dollar das du dann minimum 25-30 Stacks hast.

Ist nur mein rat hab dies auch alles durch was du mahcst bleibt dir überlassen.
aber mach nicht in 2 tagen nen thrad auf... bin Broke :P

Wenn du dies von NL 50 auf 100 machen würdest währst in wenigen minuten Broke *gg* der Wechsel von 50 auf 100 ist der den man am meisten spürt vom spielerischen!!! und du hast diese disziplin noch nichtmal bei Nl25.

ich wünsch dir viel glücl bei dem was du tust oder auch nicht!!!

so long

Xevi
 
Alt
Standard
21-02-2008, 18:48
(#3)
Benutzerbild von linkvarus777
Since: Dec 2007
Posts: 343
WhiteStar
Ja ok ich werds dann wohl lassen und auf eine Bankroll von 1000$ warten.

Irgendwelche Tipps wie man NL25 effektiver spielen sollte?
Bluffen vermeiden denk ich mal, ist nen wichtiger Punkt.
Sonst noch, mehr aggressiv, mehr tight?
 
Alt
Standard
21-02-2008, 18:59
(#4)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Zitat:
Zitat von linkvarus777 Beitrag anzeigen
Ja ok ich werds dann wohl lassen und auf eine Bankroll von 1000$ warten.

Irgendwelche Tipps wie man NL25 effektiver spielen sollte?
Bluffen vermeiden denk ich mal, ist nen wichtiger Punkt.
Sonst noch, mehr aggressiv, mehr tight?
ABC TAG Poker reicht auf NL25 für eine solide Winrate.

Und 10 Buy Ins sind auf NL50 der perfekte Weg nach Bustoville, du glaubst gar nicht wie oft Swings von 3 bis 5 Buy Ins vorkommen, dann sind 10 Buy In Swings auch nicht sonderlich weit.
 
Alt
Standard
21-02-2008, 19:11
(#5)
Benutzerbild von linkvarus777
Since: Dec 2007
Posts: 343
WhiteStar
10 Buyins perfekt?
Es gibt Leute die meinen 50 wären noch zu wenig
 
Alt
Standard
21-02-2008, 19:29
(#6)
Benutzerbild von osk5
Since: Dec 2007
Posts: 44
ich meine auch, daß 5 stacks viel zu wenig sind.
Ich persönlich bevorzuge bei SH inzwischen eher ein 30-40 stack BRM, wobei ich bis NL50 ein wenig aggressiver vorgegangen bin.
Im endeffekt musst du es dir selber überlegen, aber unter 20 stacks ist es schon sehr gefährlich, da die Varianz einfach viel zu hoch ist.
Da gibt es die eine Mördersession oder -phase in der du einfach mal 10 - 15 stacks nach unten fällst, insbesondere bei SH.

Wenn du schon recht aggressiv vorgehst, dann sei aber auch bereit recht schnell wieder das limit zu wechseln!
 
Alt
Standard
21-02-2008, 19:31
(#7)
Benutzerbild von Multiwinner
Since: Oct 2007
Posts: 206
BronzeStar
wieso bist du whitestar wenn du soviel Real money spielst
 
Alt
Standard
21-02-2008, 19:38
(#8)
Benutzerbild von Noah2407
Since: Oct 2007
Posts: 847
Also ich würde es probieren und nebenher nen zweiten Tisch NL 100 spielen, nur mal so zum testen, Damit du da dann nächste Woche schon rangehen kannst.
Und hör nicht auf die Miesepeter die dir dvon abraten.
 
Alt
Standard
21-02-2008, 20:32
(#9)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
Zitat:
Zitat von Noah2407 Beitrag anzeigen
Also ich würde es probieren und nebenher nen zweiten Tisch NL 100 spielen, nur mal so zum testen, Damit du da dann nächste Woche schon rangehen kannst.
Und hör nicht auf die Miesepeter die dir dvon abraten.
Countdown to Bustment started!

Minimum 50 BIs. Alles andere ist unprofessionell.
 
Alt
Standard
21-02-2008, 20:36
(#10)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Zitat:
Zitat von linkvarus777 Beitrag anzeigen
10 Buyins perfekt?
Es gibt Leute die meinen 50 wären noch zu wenig
Deswegen ja auch der Weg nach Bustoville :rolleyes:

Und 50 Buy Ins sind auf den Micro und Small Limits nicht zwingend nötig, besonders nicht, wenn der Verlust der BR nicht das Ende der Welt bedeutet.
Ich spiele derzeit NL100 mit ~30 Buy Ins und plane erste NL200 Shots zu machen, wenn ich dort 20 bis 25 Buy Ins zusammen habe. Regulär werde ich dort wohl erst ab 25 bis 30 Buy Ins spielen. Und ich denke nicht, dass mein Risk of Ruin damit unnötig groß ist. Die Swings auf diesen levels sind nunmal nicht so hoch wie bei NL400+.
Besonders da ich mich als in der Lage betrachte, Levels zu droppen, wenn die BR es nicht mehr zu lässt ein bestimmtes Level zu halten.

Geändert von Parvex (21-02-2008 um 20:38 Uhr).