Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

OEFD die besten Odds&Outs ???

Alt
Question
OEFD die besten Odds&Outs ??? - 22-02-2008, 23:52
(#1)
Benutzerbild von Denizyesili
Since: Feb 2008
Posts: 2
BronzeStar
Hallo,

hab mal ne Frage in Sachen OpenEndedFlushDraw.

Hat tatsächlich der OEFD die besten Odds und Outs?

Wenn ja, gibt es Situationen, in den man diesen auch Folden müsste. (Vorausgesetzt der River liegt noch nicht)

Für eure Antworten wäre ich dankbar

Gruß Deniz
 
Alt
Standard
23-02-2008, 00:09
(#2)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Du meinst sicher einen Openended Straight Flush Draw, nech?

Den auf dem Flop zu folden geht einfach nicht, da man gegen jeden erdenkliche Reads mindestens einen Coinflip hat, gegen Paare ist man wohl sogar upfront. Die einzigenden callenden Hände, die wirklich sucken, sind stärkere Flush Draws, aber selbst gegen die hat man noch 12 Outs und kann kaum folden.

Generell sind Combo Draws, als auch Flush Draw + Overcards oder Flush Draw + Paar auf Flops immer aggressiv zu spielen und man sollte nicht davor zurückscheuen, sie all in zu stellen. Am besten so, dass man selbst der Pusher ist und damit eventuell Folding Equity gegen Paare hat. Denn oft ist es sogar besser den Gegner zum folden zu bringen, selbst wenn man 55/45 vorne liegt, da durch die dead money im Pot villain eigentlich callen sollte, weil es für ihn +EV, er es aber, wenn er es nicht macht, er uns die seine Equity überlässt und wir den Teil auf den er selbt verzichtet bekommen.

Am Turn kann es sicher Situationen, geben in denen man sie folden muss, weil man nicht genügend Equity hat, um zB einen Potsize Push oder einen Overbet zu callen.

Geändert von Parvex (23-02-2008 um 00:11 Uhr).
 
Alt
Standard
23-02-2008, 23:20
(#3)
Benutzerbild von Denizyesili
Since: Feb 2008
Posts: 2
BronzeStar
[QUOTE=Parvex;295045]Du meinst sicher einen Openended Straight Flush Draw, nech?

Ja, sorry!!!

Natürlich meine ich den Open Ended Straight Flush Draw!

Aber danke für die ausführliche Antwort...

... den Fehler zu foden mache ich nicht wieder

Gruß Deniz
 
Alt
Standard
24-02-2008, 13:44
(#4)
Benutzerbild von Xevi
Since: Aug 2007
Posts: 0
na ja ich würd damit vllt nicht immer nen AI am flop callen... hier würd ich mein stack anschaun den des gegners und den pot.

aber ne bet am flop geht einfach nicht zu folden.... am Turn wpürd ich dann schon überlegen und schaun wie hoch die bet ist aber auf keinen fall selber betten.

liegt halt aber am stack von mir , den des gegners und der pot höhe.

also du hast defintiv ne chance aus der hand raus zukommen!!
 
Alt
Standard
25-02-2008, 18:21
(#5)
Benutzerbild von Malte suckt
Since: Feb 2008
Posts: 17
schön aggressiv spielen und fold equity ausnutzen
 
Alt
Standard
26-02-2008, 15:31
(#6)
Benutzerbild von Dirg Digler
Since: Jan 2008
Posts: 18
also ,du meinst einen straigt flush draw das sind 15 outs und das endspricht einer warscheinlichkeit flop bis river 54.1 prozent ,
das ist echt schon super sowas zu halten aber es geht noch besser,
straight und flush draw mit over card das sind 20 outs das heist du hast flop to river 67.5 prozent
 
Alt
Standard
26-02-2008, 15:58
(#7)
Benutzerbild von Knalli666
Since: Jan 2008
Posts: 649
BronzeStar
Denke die Frage ist beantwortet, deshalb *close*

Sollten noch weitere Fragen sein, bitte PM an mich.