Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Gutes Spiel = wenig Spass & vice versa?

Umfrageergebnis anzeigen: Was ist spassiger?
Mathematisch korrekt Poker zu spielen? 6 60,00%
Wild rauflos zu donken und mega-suckouts zu verpassen? 4 40,00%
Weiss nicht / unentschieden / Sonstiges 0 0%
Teilnehmer: 10. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Alt
Standard
Gutes Spiel = wenig Spass & vice versa? - 23-02-2008, 23:56
(#1)
Benutzerbild von Boxer BCN
Since: Dec 2007
Posts: 211
BronzeStar
Habe letztens gelesen, dass ein mehrfacher Bracelett-Gewinner geschrieben hat (frei übersetzt):
"Gutes Poker macht keinen Spass, Du sitzt da, wartest auf die Karten und ziehst Deine Lines wie schon 1000 mal zuvor durch. Schlechtes Pokerspiel hingegen ist wesentlich unterhaltsamer. Es macht einfach 100 mal mehr spass mit J9 die Asse des Gegners zu knacken, als 1000 mal mit Assen gegen J9 zu gewinnen."

Ich finde, er hat recht... was denkt ihr darüber - ist es lustiger wild auf Suckouts zu spielen oder "korrekt" (es geht nicht um EV, nur im den Spasswert)

Geändert von Boxer BCN (23-02-2008 um 23:59 Uhr).
 
Alt
Standard
24-02-2008, 16:54
(#2)
Benutzerbild von m_nus2k9
Since: Feb 2008
Posts: 9
BronzeStar
natürlich stimmt das, stell dir mal vor es würden nur noch hände wie aa kk gespielt werden, jeder foldet immer vorm flop weil keine einer der paar super blätter bekommen hat.... andersrum -> so callt einer mit 42 und crakct dir deine 3 asse mit ner str8 kaputt, einfach nur geil boa göttlich hehe, ich liebe es asse zu cracken =)


edit: vice versa?!
mal bitte ne erklärung... :x
 
Alt
Standard
24-02-2008, 18:11
(#3)
Benutzerbild von AHW(Ger)
Since: Feb 2008
Posts: 35
BronzeStar
Eindeutig Spaßpoker, das korrekte Poker nach Vorschrift ist mir auch zu langweilig.
Man kann das auch nach Nationen aufteilen, die langweiligsten Spieler sind Deutsche.
Die die am meisten Spaß machen sind Kanadier, Australier, Russische Federation und China.
Deutsche haben mindestens ein Buch über Poker glesen und so langweilig spielen die auch, ganz davon abgesehen das es nur kleine Pötte gibt und alles absolut vorhersehbar ist.
Wenn überhaupt mal eine Hand gespielt wird und nicht alle folden.
Ich vermeide Tische mit mehr als 2 Deutschen so es denn möglich ist, bzw. spiele nur wochentags nachts ab 24:00 Uhr, da sind so gut wie keine Deutschen mehr unterwegs.
Bringt richtig Spaß, klar man verliert mal etwas öfter gegen unmögliche Kombinationen, wenn man aber selber mit unmöglich gewinnt bringt es richtig Geld.
Habe schon mit High Card Ace ohne was anderes 3,45 $ im 0,15/0,30 FL gewonnen.

Geändert von AHW(Ger) (24-02-2008 um 18:13 Uhr).
 
Alt
Standard
24-02-2008, 18:13
(#4)
Benutzerbild von DC PINTE
Since: Oct 2007
Posts: 56
BronzeStar
Dann kann man das auch seien lassen!Auf lange sicht wird es minus geben!
 
Alt
Standard
24-02-2008, 18:16
(#5)
Benutzerbild von AHW(Ger)
Since: Feb 2008
Posts: 35
BronzeStar
Ich will ja auch nicht Geld damit verdienen sondern Spaß haben.
Ich bin glücklicherweise nicht darauf angwewiesen mein Geld auf diese Art zu verdienen.
Ich will Spaß und ne lockere Runde, aber Deutsche sind überall extrem verkniffen, sogar die Schweizer sind lockerer.