Alt
Standard
Raises bei Ante - 24-02-2008, 07:51
(#1)
Benutzerbild von Malte suckt
Since: Feb 2008
Posts: 17
Also, frag mich grade wie hoch man raises ansetzen sollte wenn noch massig ante am start is...
um die blinds später klauen zu können muss mans dem BB (und SB) ja unprofitabel machen zu callen.

wenn also z.b. BB 6k is , liegen overall ohne raise mit 9 Spielern schon 13800 im Pott ...

wie hoch sollte ich dann setzen?
Einfach 4BB ?
 
Alt
Standard
24-02-2008, 10:39
(#2)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Generell solltest du deine Raises in der späten Phase eines Turnieres deine Raising Size auf etwas zwischen 2,5x und 3x beschränken. Denke mit Ante kann man wohl 3x raisen, auch abhängig aus welcher Position man raist (im SB first In gegen den BB würde ich generell 3x raisen wollen).

Warum so wenig? Die Stacks sind so shallow, das selbst 2,5x und 3x einen nicht zu kleinen Teil davon ausmachen und man es sich nicht allzu freizügig erlauben kann, diese zu investieren.
Ferner spielt sich vieles ohnehin preflop ab in dieser Phase und Flops sieht man eher wenig, preflopaction ist domninat und da der 3bet all in bzw. der Resteal All In nicht selten vorkommt, wäre es einfach Unfug mit einer marginalen Hand 4BB zu raisen, um dann auf einen Push zu folden. Außerdem bringt man sich so vieleicht in die Situationen einen Shove mit einer suboptimalen Hand callen zu müssen, einfach weil die Pot Odds stimmen. Hätte man mit 2,5x bis 3x defintiv vermieden.
 
Alt
Standard
24-02-2008, 14:46
(#3)
Benutzerbild von van de Nus
Since: Feb 2008
Posts: 118
grundsätzlich hast du recht, dass man die raises an sich den antes anpassen muss.

aber zumindest auf den unteren lvln guckt da keiner drauf, so dass du bei hohen blinds und vielen spielern immer noch zu um 3bb raisen kannst und die gleiche foldequity bekommst.
 
Alt
Standard
24-02-2008, 18:23
(#4)
Benutzerbild von naDanje
Since: Jan 2008
Posts: 73
würde meine raises auch zwischen 2.5bb und 3bb ansetzen. Find so 2,7-2,8bb meist recht optimal.
 
Alt
Standard
24-02-2008, 19:02
(#5)
Benutzerbild von weeZaK
Since: Feb 2008
Posts: 144
ich finde 3facher bigblind is schon fast zu wenig kommt drauf an mit welchen leuten du am tisch sitzt bzw in der hand bist gegen "kleinere" is sicher 3 angebracht weil das A: genug FE für solch leute hat und B: sollten sie wirklich nen monster halten bekommst d halt reraise all in aber es war nicht so teuer
 
Alt
Standard
24-02-2008, 19:43
(#6)
Benutzerbild von Malte suckt
Since: Feb 2008
Posts: 17
mir gings da zu dem Zeitpunkt um den Finaltable.
Stacks waren im Durchschnitt so etwa 1mio.
 
Alt
Standard
24-02-2008, 20:19
(#7)
Benutzerbild von Pokerhonter
Since: Dec 2007
Posts: 21
3BB sind bei hohen Antes einfach zu wenig um ausreichend FE zu erzeugen.
Ich persönlich versuche meinem Gegenspieler - beim Steal dem BB - schlechtere Odds zu bieten als 3:1. Abhängig von der höhe des BB als auch der Antes setzte ich deshalb meine Raises.

Wenn ich mich in einer günstigen Position befinde und meine Gegenspieler deutlich kleinere Stacks haben, pushe ich allin: Bei einem Call deines Raises bist du schon aufgrund der Odds "gezwungen" zu callen. Deshalb erübrigt sich hier die Frage nach der höhe des Raises.

Sitzt eine oder mehrere Big Stacks hinter mir, so beträgt der Raise höchstens 3 BB oftmals nur 2.5 BB: Bei einem Reraise hat man immer noch die Option zu folden, ohne einen großen Teil seines Stacks zu riskieren.

 
Alt
Standard
24-02-2008, 22:16
(#8)
Benutzerbild von sostegno
Since: Oct 2007
Posts: 452
Zitat:
Zitat von weeZaK Beitrag anzeigen
ich finde 3facher bigblind is schon fast zu wenig kommt drauf an mit welchen leuten du am tisch sitzt bzw in der hand bist gegen "kleinere" is sicher 3 angebracht weil das A: genug FE für solch leute hat und B: sollten sie wirklich nen monster halten bekommst d halt reraise all in aber es war nicht so teuer
Also ich muss parvex und da nutz recht geben.
1. Weil stacks zu klein sind um zu flat callen aber man dafür mehr 3-bets statt position calls in späten turnierphasen um die Ohren gehauen kriegt.
Man investiert also weniger für gleiche folding ev, und verliert weniger bei resteals.

Ausserdem haben die meisten Gegenr angst postflop zu spielen die einen hohen raise 3x-5x ansetzen, das ist auch wiederum ein tell, der sagt, call mich nicht.
Schon deswegen mag ich keine grossen raises, weil ich gerne post flop spiele.

Geändert von sostegno (24-02-2008 um 22:31 Uhr).
 
Alt
Standard
25-02-2008, 01:58
(#9)
Benutzerbild von weeZaK
Since: Feb 2008
Posts: 144
Zitat:
Zitat von sostegno Beitrag anzeigen
Also ich muss parvex und da nutz recht geben.
1. Weil stacks zu klein sind um zu flat callen aber man dafür mehr 3-bets statt position calls in späten turnierphasen um die Ohren gehauen kriegt.
Man investiert also weniger für gleiche folding ev, und verliert weniger bei resteals.

Ausserdem haben die meisten Gegenr angst postflop zu spielen die einen hohen raise 3x-5x ansetzen, das ist auch wiederum ein tell, der sagt, call mich nicht.
Schon deswegen mag ich keine grossen raises, weil ich gerne post flop spiele.
Ok in einem so späten Tunier verlauf mit derart vielen chips habe ich noch nicht soviel erfahrung werde es bei nächster gelegenheit testen ich lass mich ja gerne beraten/belehren
 
Alt
Standard
25-02-2008, 18:15
(#10)
Benutzerbild von Malte suckt
Since: Feb 2008
Posts: 17
das mit den häufigen reraises und allins kann ich bestätigen, denke mal das die 2,5-3bb wirklich ausreichen, man verliert sonst durch re-raises etc doch mehr als man gewinnt...^^