Alt
Standard
NL50 KQ missplayed - 26-02-2008, 14:58
(#1)
Benutzerbild von coren86
Since: Aug 2007
Posts: 123
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

saw flop|saw showdown

SB ($49.50)
BB ($64.60)
UTG ($73.45)
MP ($73.05)
CO ($50)
Hero ($49.50)

Preflop: Hero is Button with , .
2 folds, CO raises to $2, Hero calls $2, 2 folds.

Flop: ($4.75) , , (2 players)
CO bets $3.5, Hero raises to $12, CO calls $8.50.

Turn: ($28.75) (2 players)
CO checks, Hero bets $20, CO raises to $36, Hero calls $15.50 (All-In).

River: ($99.75) (2 players, 1 all-in)

Final Pot: $99.75


Gegner hatte 16/ 13.7 und 44 wts über 140 Hände

Ich weiss gegen so einen Gegner darf man mit KQ auf dem Bord nicht broke gehen.

Preflop fold gegen so einen tighten Gegner

Checkbehind aufm Turn?

help plz

mfg
coren
 
Alt
Standard
26-02-2008, 20:10
(#2)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Den Call finde ich in Ordnung preflop. Gegen die Top 13,7% bist du nur 45/55 hinten und hast Position auf einen villain, der vermutlich ziemlich straightforward spielt. Außerdem ist er im CO, was seine Range eventuell erhöht.

Flop bin ich mir ein bisschen unsicher, villain scheint nicht der Typ Spieler, der allzu viele Bets mit JX oder was auch immer callt. Ich denke ich flatte den Flop für Pot Control.

Turn check ist gegen diesen villain imo pflicht. Wenner auf dem Flop tatsächlich mit JX. TT etc. gecallt hat, dann foldet er das jetzt sicher und wir wollen mit TP2K gegen diesen villain keinen allzu großen Pot spielen.

River ist dann entweder Bluff Catchen oder selbst vbetten angesagt, wenn sein AF ziemlich niedrig ist und er einen Club River bettet, kommt es ein bisschen auf die Betgröße und Pot Odds drauf an, ob wir wirklich noch callen können.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 11:37
(#3)
Benutzerbild von coren86
Since: Aug 2007
Posts: 123
Alles klar.

Checkbehind ist hier sicherlich auf dem Turn angebracht. Bin manchmal noch zu sehr auf bedingungslose Protection bedacht. Ist denke ich durchaus nen Leak woran ich arbeiten sollte.

Vielen Dank
 
Alt
Standard
02-03-2008, 09:05
(#4)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
Ich finde die Hand spielt sich angenehmer mit nem 3bet preflop.

Außerdem sehe ich keinen gr0ßen Vorteil daran den Flop zu raisen.
OK, du willst den Pot nach Hause nehemen, aber er macht hier seine Standard Conti mit any pair, du liegst also entweder weit vorne oder weit hinten mit tpgk.

pot control > protection mit tpgk hier

Geändert von xTheSnowmanx (02-03-2008 um 09:07 Uhr).
 
Alt
Standard
23-05-2008, 08:43
(#5)
Benutzerbild von OneCrazyBeat
Since: Nov 2007
Posts: 182
also finde die hand ziemlich standard bei meinem spiel, da mir viele gegner eh nichts glauben.

wenn er aber tight ist ist es halt tough. daher ist es einfacher preflop zu 3betten oder zu folden, weil du mit KQ eben oft nicht sicher bist was er hat, bzw hast du dir durch deinen raise keine infos gekauft