Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Nervosität bei Cash-Games

Alt
Standard
Nervosität bei Cash-Games - 27-02-2008, 02:00
(#1)
Benutzerbild von sXAbraxus
Since: Dec 2007
Posts: 25
In den Cash-Games habe ich das Problem dass ich durch die hohe Nervosität oft falsch spiele und die richtigen Momente verpasse, dafür habe ich dann eine ganz besondere Taktik einfallen lassen:
Ich versuche solang es mein Pokerstars-Konto zulässt mindestens an 2 Cash-Turnieren gleichzeitig zu spielen, dies hebt meine Nervosität auf und komme insgesamt auf bessere Ergebnisse!

Klingt doch interessant oder nicht? auch wenns etwas verrückt ist...
 
Alt
Standard
27-02-2008, 02:33
(#2)
Benutzerbild von Cristal99
Since: Sep 2007
Posts: 351
Wenn du beim Cashgame von hoher Nervosität geplagt wirst, hast du meiner Meinung nach nichts beim Cashgame verloren, aber wenn dir diese Taktik hiflt dann kannst du es weiter versuchen was ich aber nicht so besonders klug finde ..
 
Alt
Standard
27-02-2008, 02:33
(#3)
Benutzerbild von flyout34
Since: Feb 2008
Posts: 147
WhiteStar
Müsste Deine Nervosität dann nicht doppelt so hoch sein?

Oder ist sie geringer, weil Du besser "ausgelastet" bist und keine Zeit hast darüber nachzudenken, wieviel Geld im Spiel ist?

Du solltest schon versuchen, die Nervosität in den Griff zu bekommen, das denke ich auch. Es soll ja SPAß machen und nicht zur Plage werden. Stress ist ungesund

Geändert von flyout34 (27-02-2008 um 02:36 Uhr).
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:30
(#4)
Benutzerbild von Speck ftw
Since: Oct 2007
Posts: 52
GoldStar
Nervosität ist Resultat eines schlechten Bankrollmanagements.
Wenn man sich an das BRM hält, dann wird man niemals nervös am Cashtisch sitzen und um sein Geld bangen.
Also einfach darauf achten, dass man das passende Limit spielt, dann wird man auch niemals in einer Lage sein, sich wegen des Geldes Gedanken machen zu müssen.
Um Scared Money zu pokern ist ganz schlecht, da man niemals sein bestes Spiel hinlegen kann.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:44
(#5)
Benutzerbild von sXAbraxus
Since: Dec 2007
Posts: 25
es geht darum das ich dadurch effektiver spiele, also eher einen entscheidenden Zug ansetze und das All-In calle und mich nicht so einfach vor dem Turnier-Aus fürchte...
 
Alt
Standard
27-02-2008, 16:05
(#6)
Benutzerbild von eduardo1410
Since: Dec 2007
Posts: 33
kann mich meinem vorredner nur anschließen.
bankrollmanagement ist das a und o! ohne scheiß jetzt;-)

die angst, aus dem turnier zu fliegen wirst du meiner meinung nach auch verlieren, wenn du deiner bankroll entsprechende limits spielst! hier hat du im ausbildungscenter nen super artikel dazu!!!
ich weiß ja nicht, ob du sss spielst oder als normaler stack an den tisch gehst! ich würde jedenfalls eins der beiden extremen wähle. also entweder spielst du sss oder gehst als bigstack mit dem mögstgrößten stack an den tisch. gegen kleinere stacks sollte das deine nervosität mindern.
und ich würde an deiner stelle keine turniere spielen, so lange du nervös bist sondern cashgames... du verbrätst durch deine nervosität nur unnötig geld, weil du immer wieder den rake zahlen musst!

also, meine tipps:
1. brm
2. bigstack oder sss
3. cashgames und keine turniere
4. artikel lesen und quiz bestehen!!!
 
Alt
Standard
27-02-2008, 16:11
(#7)
Benutzerbild von Cristal99
Since: Sep 2007
Posts: 351
Zitat:
Zitat von sXAbraxus Beitrag anzeigen
es geht darum das ich dadurch effektiver spiele, also eher einen entscheidenden Zug ansetze und das All-In calle und mich nicht so einfach vor dem Turnier-Aus fürchte...
Dann verstehe ich aber was das mit dem ursprünglichem Thema zu tun hat. Oder willst du damit sagen du wenn ein All-in move beim Turnier machst, deine Nervosität bein Cashgame flöten geht, irgendwie passt das ncht zusammen ...
 
Alt
Standard
27-02-2008, 17:00
(#8)
Benutzerbild von Canordma
Since: Nov 2007
Posts: 163
Es könnte dir helfen wenn du bei den Limits (wenn du es noch nicht getan hast) ganz unten anfängst und dich dann steigerst.
Die Nervosität kann aber auch mit der zeit verschwinden.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 17:06
(#9)
Benutzerbild von Broenne
Since: Jan 2008
Posts: 314
Ja verstanden hab ich das auch nicht cash game im turnier??? aber im normalfall sollte man nur auf limits spielen wo ma sich wohl fühlt da man sonst auch nicht sein bestes poker spielen kann
 
Alt
Standard
27-02-2008, 17:11
(#10)
Benutzerbild von Snopen
Since: Jan 2008
Posts: 32
BronzeStar
Geht es nicht um Nervösität bei Turnieren???

Ich glaub er hat einfach nur Angst , früh (sehr früh) aus dem Turnier zu fliegen..oder habe ich das jetzt falsch verstanden xD

Aber wenn man immer nur angst hat rauszufliegen, mhm ist das eher schlecht. Weil um ein Gutes Spiel hinzulegen muss man konzentriert dabei sein. Wenn einem die ganze Zeit gedanken übers verlieren im Kopf herrumspuken, dann ist das mit der konzentration doch eher schwierig xD... Ist ja wie bei jedem "Sport"... Man geht ja nicht auf den Fussballplatz und denkt sich "Oh man, ich will nicht verlieren "