Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

wie spielt ihr pocketpairs?

Alt
Standard
wie spielt ihr pocketpairs? - 27-02-2008, 13:22
(#1)
Benutzerbild von Bühnsn
Since: Jan 2008
Posts: 21
yo ich wollt mal eure meinung hören wie ihr low, middle und high pocket pairs spielt.also ich spiel jetzt erst seit 3 wochen regelmäsig und ich hab schon so ne kleine taktik entwickelt!also ich handle dass so:

wenn ich ein low pair erwische zb 44 dann raise ich pre flop auf 300% des BBs und hoffe dann das ich im flop dass set treffe!wenn ja gehe ich all in wenn nicht checke ich wenn möglich.

wenn ich ein middle pair treffe zb 99 dann raise ich preflop auf 600% des BBs usw........

wenn ich auf ein high pair treffe zb kk dann raise ich auf 1000% des big blinds usw.......

was haltet ihr von der strategie?
 
Alt
Standard
27-02-2008, 13:32
(#2)
Benutzerbild von Luhnitoon
Since: Nov 2007
Posts: 97
Also ich glaube nicht, dass man so Pauschal sagen kann, wie zu raisen ist oder eben nicht.
1. Bin ich im Turnier spiele ich (je nach Blindhöhe) eher verhalten. Ist es ein Tisch bei dem viel gecallt wird, macht es sicher keinen Sinn jedes Pocketpair zu raisen. Lieber erst mal den Flop abwarten, auch hinsichtlich der Position.
2. Beim Cashgame hängts noch mehr vom bisherigen Verlauf ab. Auch hier kann es gut sein zu raisen (nur nicht in den von dir genannten Höhen !). Wenn ich schon ziemlich down bin ist es sicher ganz nett mit nem Pocketpair die Blinds zu stehlen, andererseits besteht aber die Gefahr eines höheren Pocketpairs oder eines netten Draws. Und dann kommt ganz schnell das Reraise (gerne auch mal Allin). Und dann machst du ganz schnell dicke Backen.
Wenn ich dagegen noch recht gut dabei bin, kann es sehr sehr nett sein, den Flop zu sehen. Und wenn der sich so darstellt, dass ich auf einen Drilling komme und ich die anderen z. B. auf 2 Paar setze, kann es am Ende mehr Gewinn (und mehr Spaß) geben.

Also ... immer schön auf die anderen Achten !
 
Alt
Standard
27-02-2008, 13:37
(#3)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Wäre gut zu wissen, was du spielst. Cashgame, SNG oder MTT.

Als erstes würde ich dir empfehlen, deine Raisehöhe nicht von deiner Starthand abhängig zu machen. Gute Spieler wissen da nämlich sehr schnell, wie sie dich einordnen müssen und können dir ziemlich genau sagen, was du gerade auf der Hand hast.
Da wird dir dann oft passieren, das du mit deinen kleinen Pockets ein saftiges reraise bekommst und mit deinen Kings nur die Blinds einsammelst.

Kleine Pairs solltest du nur first in aus Late Position raisen (als Steal). Ansonsten ist es für dich am günstigsten, wenn du möglichst viele Gegner hast und den Flop billig siehst.

Mittlere Pockets kannst du aus Late Position raisen, first in evtl. auch aus Middle.

Grosse Pockets kannst du immer raisen und auch reraisen.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 13:38
(#4)
Benutzerbild von Apollo2001
Since: Feb 2008
Posts: 107
dann möchte ich gerne mal am Tisch mit dir spielen

Mit mal 3,6,10 wird Du bei guten Spielern sehr schnell baden gehen, denn denen reichen oft wenige Hände zum Lesen des Gegners aus...

Geändert von Apollo2001 (27-02-2008 um 13:42 Uhr).
 
Alt
Standard
27-02-2008, 13:38
(#5)
Benutzerbild von theunity86
Since: Aug 2007
Posts: 58
einfach mal ein bisschen in der Strategie Sektion lesen, da ist alles sehr gut erklärt.

Bsp: mit einem kleinen PP so günstig wie möglich den Flop sehen und/oder je nach Odds auf Set Value callen.

Triffst du im Flop dein Set, kannst du davon ausgehen eine großen Pot gewinnen zu können, wenn nicht ist es ein easy fold.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:09
(#6)
Benutzerbild von mkonga
Since: Dec 2007
Posts: 48
Das hängt wohl auch von deiner Position ab. Auf dem Button oder als SB oder BB kann man so vorgehen, hängt aber dann auch auch noch davon ab ob vorher nur gecallt oder ob schon geraist wurde.
Wenn ich nach dem BB sitzte calle ich noch nicht einmal mit 22, 33 oder 44.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:13
(#7)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
Also 2-9er Pockets limpe ich generell, no mather was für ne position!
10-A haue ich nen 3bb raise rein!
Thats the way i play this hand!
Aber wenn sie jeder gleich spielen würde wäre es ja langweilig
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:33
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
*move* ins Ausbildungsforum.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:39
(#9)
Benutzerbild von schutti84
Since: Feb 2008
Posts: 7
also eine genau festlegung wie man was spielt halte ich für schwachsinn!schau dir denn tisch an wie verhalten sicht die mitspieler wie ist die chip verteilung und dein position am tisch!
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:49
(#10)
Benutzerbild von flyout34
Since: Feb 2008
Posts: 147
WhiteStar
Ich kann mir vorstellen, dass diese Strategie sehr schnell sehr teuer werden kann. Mit kleinen PocketPairs so abzugehen und das auch noch ohne die Position überhaupt in Betracht zu ziehen ist mehr als riskant. Im Allgemeinen bietet sich günstig rein limpen eher an, aber hängt natürlich ebenfalls von der Situation ab.

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Du damit profitabel fährst (außer ne zeitlang mit viel Glück). Wann triffst Du denn mal das Set? Und selbst dann ist der Pot noch lange nicht gewonnen. Ob sich Deine Verluste mit den paar Blinds aufwiegen, die Du durch Deine hohe Bet vielleicht hin und wieder abräumst oder den seltenen Pot, den Du ab und zu gewinnst? Sehr zweifelhaft!

Geändert von flyout34 (27-02-2008 um 14:51 Uhr).