Alt
Standard
Straight - 27-02-2008, 13:59
(#1)
Benutzerbild von PeterPinkel
Since: Feb 2008
Posts: 16
Mit welcher Starthand ist es eigentlich wahrscheinlicher eine Straight zu treffen? Mit Connectors wie 7,8 oder eher mit 6,8?
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:01
(#2)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
Zitat:
Zitat von PeterPinkel Beitrag anzeigen
Mit welcher Starthand ist es eigentlich wahrscheinlicher eine Straight zu treffen? Mit Connectors wie 7,8 oder eher mit 6,8?
Hmm durch logisches denken, kommt man eigentlich ganz leicht drauf, das es 7,8 ist, und net 6,8...
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:04
(#3)
Benutzerbild von PeterPinkel
Since: Feb 2008
Posts: 16
Eine Begründung wäre auch nicht schlecht.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:05
(#4)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Ich behaupte mal das es die gleiche Wahrscheinlichkeit ist...



P.S.: Überschrift ist nicht eindeutig.

*MOVE to Meinungsumfragen
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:05
(#5)
Benutzerbild von Restrictor81
Since: Nov 2007
Posts: 152
Und natürlich sind mittlere Connectors wie 78 besser, da man da mehrere Straights treffen kann, von 4,5,6,7,8 über 5,6,7,8,9 bis hin zu 7,8,9,T,J.

Während du bei A2 ausschließlich auf eine Straightmöglichkeit hoffen kannst (A,2,3,4,5).
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:06
(#6)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Das war nicht die Frage
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:06
(#7)
Benutzerbild von dominode
Since: Aug 2007
Posts: 846
BronzeStar
Also ich führe Buch über meine gespielten Hände und habe jetzt mal eine Suche von 7+8 und 6+8 abgesetzt und siehe da, ich habe 53% ne Straight bekommen wenn ich mit 6+8 und nur 47% wenn ich 7+8 gehalten habe, Statistik bei 1.500 SnG und 133K CG-Hands...
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:11
(#8)
Benutzerbild von PeterPinkel
Since: Feb 2008
Posts: 16
Dann scheint das ja doch nicht so eindeutig zu sein. Ich spiele nämlich gerne Connectors und hab mich gefragt ob Hände wie 6,8 genauso gut zu spielen sind.
 
Alt
Standard
27-02-2008, 14:25
(#9)
Benutzerbild von VegasVisit
Since: Feb 2008
Posts: 72
Klare Antwort: mit direkten connectors, als 78.

Du hast damit mehr Möglichkeiten eine Straße zu machen, weil
im Board 456, 569, 69T oder 9TJ liegen kann für die Straße.
Du hast somit keine Karte vorgegeben und kannst dir in jede Richtung drei Karten "aussuchen" mit denen du deine Straße machst.

Bei 68 bist du darauf angewiesen, dass im Flop die 7 fällt.
Somit kannst du in jede Richtung nur mit 2 Karten deine Straße bauen, die eine Karte hast du ja sozusagen befohlen.
Also hilft dir nur das Board mit 457, 579 und 79T.

Aus dem gleichen Grund kann man einen Open End Straigt Draw auch viel besser spielen als einen Gutshot.
Beim OpenEnd stehen dir beide Seiten der Straße offen.
z.B. deine Karten TJ, Board 893.
Jetzt hilft dir jede Q und jede 7 zur Straße. du hast also 2 mal 4 Karten die dir Helfen.
Beim Gutshot fehlt dir eine Karte aus der Mitte.
z.B. Deine Karten TJ, Board 378.
Hier hilft dir nur die 9, du hast also nur 4 Karten die dir helfen.

Als kleine Rechnung um es dutlicher zu machen:

1. Variante (7 und 8): 4 Möglichkeiten mal 3 Karten, wobei jede Karte 4 mal vorhanden ist.
4 mal 3 mal 4 = 48 Mögichkeiten am Flop zu treffen
(Die tatsächlich vorhandene höhere Anzahl von Treffermöglicheiten am Flop aufgrund von Permutation lass ich jetzt mal weg)

2. Variante (6 und 8): 3 Möglichkeiten mal 3 Karten, wobei jede Karte 4 mal vorhanden ist.
3 mal 3 mal 4 = 36 Mögichkeiten am Flop zu treffen
(Permutation lass ich wieder mal weg)

Hoffe es wurde klar und die Rechnung stimmt.

Vegas

Geändert von VegasVisit (27-02-2008 um 14:47 Uhr).
 
Alt
Standard
strasse - 27-02-2008, 14:33
(#10)
Benutzerbild von flocooler
Since: Feb 2008
Posts: 2
Hi, also ich bin mir auch sicher, dass es mit connectors wie 78 wahrscheinlicher ist, da du nicht aud die dazwischenliegende karte angewiesen bist, wie bei 68 auf die 7