Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Wie stark ist AA wirklich???

Alt
Standard
Wie stark ist AA wirklich??? - 28-02-2008, 05:26
(#1)
Benutzerbild von SpieloSash
Since: Feb 2008
Posts: 15
WhiteStar
Hallo zusammen.
Wie schätzt ihr persönlich die stärke der American Airline ein? Also ich persönlich muß sagen hab damit schon sehr oft verloren oder nur nen mini pot gewonnen.Was mache ich falsch und wie spielt mann das Blatt richtig aus? Was meint Ihr?

Lg. SpieloSash
 
Alt
Standard
28-02-2008, 06:59
(#2)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Was spielst du? FL, PL NL, SNG, welche Limits? Also prinzipiell kann man sagen, dass du die Asse preflop richtig anspielen solltest. Standartraise, falls vorher geraist wird sattes reraise. Preflop liegst du immer vorne, allerdings kann es durchaus sein, dass du nach dem Flop hinten liegst.
Asse geben weder eine Garantie, dass du den Pot gewinnst, noch dass der Pot groß sein wird.
 
Alt
Standard
28-02-2008, 07:56
(#3)
Benutzerbild von DoctorJimb
Since: Aug 2007
Posts: 755
BronzeStar
Naja, kommt vor. AA steht ja nicht für 100%en Gewinn.

Wenn du AA spielst und dein Gegner nichts hat oder nichts trifft im Flop dann nimmst du auch meist nur nen kleinen Pot mit. Manchmal verlierst du sogar deinen ganzen Stack mit AA. So ist es halt und so wirds auch immer sein.

Wichtig ist, dass du im Longrun mit AA Gewinn machst.
 
Alt
Standard
28-02-2008, 08:21
(#4)
Benutzerbild von Hirtal
Since: Dec 2007
Posts: 158
BronzeStar
Also meine letzten Erfahrungen waren von 4xAA, hab ich die ersten verloren weil einmal einer two pair am flop getroffen hatte mit Kj und das zweitemal hat einer seinen Flushdraw den er auf dem Flop bekommen hatte getroffen!
Die letzten zweimal Assepaare hab ich jedoch wieder gewonnen, das 4te Mal war wirklich sehr schön da 2 Bubenpärchen in der Hand war und am Flop 10, 9, 6 lag und die Beiden auch ein Overpair hatten und ich mit dem Assenpaar ordentlich drübergefahren bin!
 
Alt
Standard
28-02-2008, 08:55
(#5)
Benutzerbild von Aap988
Since: Feb 2008
Posts: 1
WhiteStar
Zitat:
Zitat von Hirtal Beitrag anzeigen
und das zweitemal hat einer seinen Flushdraw den er auf dem Flop bekommen hatte getroffen!

wie kann man einen FLUSH DRAW aufn FLOP treffen???
 
Alt
Standard
28-02-2008, 09:10
(#6)
Benutzerbild von Sini05
Since: Sep 2007
Posts: 837
Er hatte auf dem Flop nen Flushdraw, den er dann später (Turn oder River) getroffen hat, schätze ich.


~ Trust a Few - Fear the Rest ~

Forumswegweiser Suchfunktion
 
Alt
Standard
28-02-2008, 09:14
(#7)
Benutzerbild von 2Fat2Fly2
Since: Sep 2007
Posts: 310
Zitat:
Zitat von Aap988 Beitrag anzeigen

wie kann man einen FLUSH DRAW aufn FLOP treffen???
Ganz einfach, indem man 2 Karten "seiner" Farbe auf dem Flop hat, deswegen heißt das "Draw", den Flush gabs dann mit ein wenig Glück am Turn oder River.
 
Alt
Standard
28-02-2008, 09:50
(#8)
Benutzerbild von kju0r
Since: Jan 2008
Posts: 284
AA ist die stärkste hand, nicht umsonst hast du 80% gewinnchance
nur weil du 3mal hintereinander damit verlierst, heißt es nicht das die karten schwächer geworden sind
im gegenzug kannst du auch 10mal gewinnen

ich habe schon oft genug nen hohen pot damit geholt und insgesamt viel mehr damit gewonnen als verloren
 
Alt
Standard
28-02-2008, 11:41
(#9)
Benutzerbild von Quidamchen
Since: Jan 2008
Posts: 178
BronzeStar
AA ist schon eine mächtige Hand, nur kann sie auch schnell kaputt gehen, je nachdem wie der Flop ausfällt. Man muss schon abwägen was der Gegner halten könnte und sehen wie er spielt - Wahrscheinlichkeit sind gut und schön und man gewinnt sehr viele AA, aber man sollte es nicht unbedingt gleich überspielen, da man selbst bei 80% immer noch 2 von 10 mal verliert
 
Alt
Standard
hehe - 28-02-2008, 11:47
(#10)
Benutzerbild von Fenatic
Since: Feb 2008
Posts: 28
BronzeStar
wenn man sie preflop all in setzt sind sie sehr stark man muss nur drauf achten was im flop passiert