Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Live-Event wichtige Frage!

Alt
Cool
Live-Event wichtige Frage! - 08-10-2007, 17:00
(#1)
Benutzerbild von Kirschberg66
Since: Aug 2007
Posts: 92
Hi Leute

Ich hoffe ihr könnt mir meine Frage beantworten. War nämlich schon einmal in dieser Situation und wusste nicht wie ich handeln sollte.

Also:
Angenommen wir sind bei einem Live-Event (2 Spieler im Pot), River liegt offen (was das Board zeigt ist egal). Mein Gegner geht All-in und ich steige aus (bin mir aber sicher das ich ne super Hand habe).

So, nun die wichtige Frage:
Was passiert wenn ich das All-in nicht mitgehe, aber meine Karten offen hinwerfe(z.B. A-A) nur um meinem Gegner zu zeigen das ich eine super Hand hatte. Kann der Dealer dies dann als einen Call werten obwohl ich ihm sage das ich aussteige?

Ich meine z.B. wenn es in einer Situation passiert wo ich z.B den besten Flush habe aber weis/ befürchte (bzw. kenne den Spieler und weis was er so spielt) das er den straight Flush hat.

Würde mich freuen wenn ihr mir eine gute Antwort geben könnt.
Danke euch schon einmal dafür, Philip.
 
Alt
Standard
08-10-2007, 17:05
(#2)
Benutzerbild von passscal
Since: Sep 2007
Posts: 248
BronzeStar
wenn du die karten zeigst bevor du fold gesagt hast geht der pott automatisch an deinen gegner aber nich meiner meinung nach und wenn du vorher foldest und denn zeigst geht das in ordnung.
 
Alt
Standard
08-10-2007, 17:13
(#3)
Benutzerbild von DaPrOfTiM
Since: Aug 2007
Posts: 523
BronzeStar
Das ist erlaubt, wenn du laut und deutlich fold sagst, kann der Dealer im Nachhinein auch nicht behaupten, dass du gecallt oder sonst was hättest. Dürfte unter normalen Umständen kein Problem darstellen.
 
Alt
Standard
08-10-2007, 17:32
(#4)
Benutzerbild von TITZI
Since: Aug 2007
Posts: 42
WhiteStar
Zitat:
wenn du die karten zeigst bevor du fold gesagt hast geht der pott automatisch an deinen gegner
wenn du der letzte bist der eine Entscheidung zu treffen hat, zB HU der gener ist All in und du überlegst call oder raus zu gehen, dürftst du deine Karten auch zeigen ohne automatisch zu folden oder zu callen. SO kann man noch Infos aus dem gegne bekommen.
Aber bei sowas würde ich vorher den Dealer fragen, da fiele sagen das das ein fold gleichkommt aber auf keinen fall ein call.
 
Alt
Standard
08-10-2007, 17:45
(#5)
Benutzerbild von santazero
Since: Aug 2007
Posts: 148
Zitat:
Zitat von TITZI Beitrag anzeigen
wenn du der letzte bist der eine Entscheidung zu treffen hat, zB HU der gener ist All in und du überlegst call oder raus zu gehen, dürftst du deine Karten auch zeigen ohne automatisch zu folden oder zu callen. SO kann man noch Infos aus dem gegne bekommen.
Aber bei sowas würde ich vorher den Dealer fragen, da fiele sagen das das ein fold gleichkommt aber auf keinen fall ein call.
da wäre ich mich nicht so sicher. Sobald eine Karte offen gelegt wird zählt sie als Dead Card.

Bei High Stakes Poker etc ist es eine andere Sache. Aber in "normalen" Turnieren ist die Hand tot, sobald sie offen gelegt wird oder zum Dealer wandert.

Wenn du nach seinem ALl in natürlich die zb. 2 Asse sofort umdrehst und aufn Tisch knallst könnte man das als einen Call interpretieren, aber idR sollte es als Muck anerkannt werden.

Wenn du dir unsicher bist einfach "fold" sagen und dann kannst die Karten zeigen.

gruß, santa
 
Alt
Standard
08-10-2007, 18:35
(#6)
Benutzerbild von Draggmaster
Since: Oct 2007
Posts: 1
WhiteStar
ganz genauso sehe ich das auch!

good post
 
Alt
Cool
08-10-2007, 20:00
(#7)
Benutzerbild von Kirschberg66
Since: Aug 2007
Posts: 92
Hey Leute.

Danke für eure Antworten. Werden mir bestimmt weiter helfen wenn ich noch einmal in so eine Situation komme.

Danke.
 
Alt
Standard
08-10-2007, 21:53
(#8)
Benutzerbild von SaNi1802
Since: Sep 2007
Posts: 138
hm, entweder hat der dealer es am anfang des turniers nicht erklärt oder du nicht zugehört.....
normalerweise wird das immer kurz vorher erklärt, auch mit dem raise und den chips und trallala. hab vor kurzem noch ein turnier gespielt, wo mir der grösste fehler aller zeiten passiert ist: hab AQ auf der hand, raise, werde gecallt und der flop bringt mir die dame. ich raise nochmal, werde gecallt und auf turn/ river kommt nichts höheres, also geh ich all in. es wird gefoldet, bis auf einen letzten- der hat seine karten unter den händen, was ich nicht sah, und der dealer machte ein zeichen, das man als "hand gewonnen" deuten könnte. in diesem moment dreh ich die karten um, um dem tisch zu zeigen, das ich nicht (immer ) bluffe- da nimmt ein spieler die hände hoch und zeigt noch seine karten. tja, klassischer fall von zu früh gefreut, denn meine hand war somit gefoldet und ich raus. sonst wär ich chipleader gewesen. so kanns gehn!
 
Alt
Standard
09-10-2007, 11:40
(#9)
Benutzerbild von JustBlinky
Since: Aug 2007
Posts: 36
am besten keine karten zeigen
 
Alt
Standard
09-10-2007, 11:47
(#10)
Benutzerbild von RxCloud
Since: Sep 2007
Posts: 613
BronzeStar
es würde als fold zählen