Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Verbindungsabbruch (Beschiss?)

Alt
Standard
Verbindungsabbruch (Beschiss?) - 29-02-2008, 02:44
(#1)
Benutzerbild von bvb81
Since: Nov 2007
Posts: 49
Hallo ivh fühle mich von pokerstars verarscht!!!habe eben on eine no limit holdem tisch gespielt und bin all in gegangen dann kam verbindungsaufbau ganz kurz hatte ich die ganze zeit nicht(hatte gute chance zu gewinnen nach dem flop).dann war mein gegener gleich weg und ich hatte nicht mehr viel und in der textleiste stand auch nichts. kann man das melden ich möchte mein geld zurück....
 
Alt
Standard
29-02-2008, 02:49
(#2)
Benutzerbild von Dee0609
Since: Jan 2008
Posts: 817
BronzeStar
In den AGBs steht das PokerStars nicht für Verbindungsschwierigkeiten haftet! Schreib an den Support, die prüfen das dann, aber wenn Deine Leitung gesponnen hat ist das net deren Problem...

Deswegen auch NO-ALL IN Schutz und keine Sicherung bei Leitungsproblemen! Steht sogar bei der Tischauswahl
 
Alt
Standard
29-02-2008, 02:50
(#3)
Benutzerbild von br00k
Since: Feb 2008
Posts: 73
ich denke da ist nicht viel zu machen.
aber kannst gerne an den support schreiben.

grüsse
 
Alt
Standard
29-02-2008, 02:51
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
An deinen Verbindungsschwierigkeiten ist PokerStars in der Tat nicht schuld.

Vorallem kann von "Beschiss" keine Rede sein, deshalb passe ich deinen Threadtitel mal an.

Kontaktiere bitte den PS Support unter support@pokerstars.com und schildere dein Problem.

*closed*
 
Alt
Standard
29-02-2008, 02:51
(#5)
Benutzerbild von bvb81
Since: Nov 2007
Posts: 49
aber dann können die das wenigstens im text schreiben das ich verloren habe und wie wende ich mich an dem support?